Eispiraten brauchen noch 3 Punkte zum Klassenerhalt

Eispiraten Crimmitschau

Eispiraten Crimmitschau

Fabian Dahlem: „Wir müssen kämpfen, bereit sein von Anfang an über 60 Minuten!“

Den Eispiraten Crimmitschau fehlt vor den verbleibenden 3 Punktspielen in der Relegationsrunde noch 1 Sieg, um den Klassenerhalt zu schaffen. Am morgigen Donnerstag (17.04.2014 – 20:00 Uhr) empfangen die Westsachsen die Löwen Frankfurt im Sahnpark, wo sie auf den vermeintlich stärksten Gegner der Relegationsrunde treffen. Eispiraten Chefcoach Fabian Dahlem und sein Team sind voll auf den schweren Gegner fokussiert und wollen möglichst den Sieg einfahren. Das machte der Übungsleiter heute gegenüber den Medien deutlich.

Die Mannschaft, die nach regulärer Spielzeit den Sieg feiert, ist zugleich sicher in der DEL2 in der kommenden Saison. Vor dem Spitzenspiel gegen die Löwen Frankfurt sind die Eispiraten daher fest entschlossen den Sack möglichst morgen schon zuzumachen, so Fabian Dahlem heute im Interview.



Im Kader wird es im Vergleich zu den letzten Partien keine Veränderung geben. „Never chance a winning team“, waren die Worte von Fabian Dahlem heute auf die Frage nach möglichen Veränderungen in seiner Mannschaft. Mit Kampfgeist, Leidenschaft und einer gehörigen Portion Emotionen soll der Sieg gegen das Team aus der Finanzmetropole gelingen. Einen entscheidenden Anteil werden daran möglicherweise auch die Fans haben, so Dahlem.

Auf die Spiele am Ostersamstag, wenn die Eispiraten dann bei den Löwen Frankfurt zu Gast sind, und am Ostermontag im Sahnpark gegen Kassel, wollte Eispiraten Trainer Fabian Dahlem heute noch nicht blicken. Für ihn liegt der Fokus voll und ganz auf dem morgigen Heimspiel, das gewonnen werden soll!

Quelle: Eispiraten Crimmitschau






%d Bloggern gefällt das: