Dienstag, August 20Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Tag: 16. April 2014

Polizei Direktion Zwickau: Informationen 16.04.2014 (2)

Polizei Direktion Zwickau: Informationen 16.04.2014 (2)

Sonstiges
Drogenabhängiger Straftäter nach Polizeikontrolle in HaftZwickau – (js) Ein 33-jähriger Mann ist in der Nacht zu Dienstag auf der Spiegelstraße vorläufig festgenommen worden. Die Beamten fanden während einer Personenüberprüfung bei dem Mann rund 20 Gramm Crystal und weitere Drogenutensilien. Der Zwickauer ist der Polizei kein Unbekannter. Gegen ihn wird bereits wegen verschiedener Straftaten, unter anderem wegen Eigentumsdelikten und Körperverletzung, ermittelt. Außerdem konnte er keinen festen Wohnsitz nachweisen. Im Laufe des Tages wurde die Festnahme durch einen Haftrichter bestätigt und der Mann in eine Justizvollzugsanstalt verbracht. Weitere Ermittlungen werden von Polizei und Staatsanwaltschaft geführt.Polizei klärt Benzindiebstähle aufWilkau-Haßlau – (js) Der Werdauer
Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 16.04.2014 (2)

Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 16.04.2014 (2)

PD Chemnitz, Polizeibericht
Landkreis Mittelsachsen Revierbereich Mittweida Frankenberg (Bundesautobahn 4) – Mutmaßlicher Autodieb gestellt (SP) Am Mittwoch, gegen 6 Uhr, fiel Beamten der Gemeinsamen Fahndungsgruppe der Polizeidirektion Chemnitz und der Bundespolizeiinspektion Chemnitz auf der BAB 4 in der Nähe des Rastplatzes Rabensteiner Wald ein BMW X5 mit Bad Homburger Kennzeichen auf. Er fuhr mit hoher Geschwindigkeit über die Autobahn in Richtung Dresden. An der Abfahrt Glösa sollte das mit einer Person besetzte Fahrzeug deshalb kontrolliert werden. Dazu setzte sich ein Einsatzfahrzeug vor den BMW und forderte den Fahrer mittels Leuchtschrift: „Polizei! Bitte folgen“ zum Abfahren an der Anschlussstelle Glösa auf. Zunächst erweckte der Fahrer den Anschein, dass er dieser Aufforderung Folge leisten würde, fu
Polizei Direktion Görlitz: Informationen 16.04.2014 (2)

Polizei Direktion Görlitz: Informationen 16.04.2014 (2)

PD Görlitz, Polizeibericht
Wer nicht hören will, muss fühlen BAB 4, Anschlussstelle Uhyst am Taucher 15.04.2014, 20:30 Uhr Demitz-Thumitz, OT Rothnaußlitz, Schulstraße 15.04.2014, 23:15 Uhr Gleich zweimal hat die Polizei am Dienstagabend einen Autofahrer gestoppt, den sein Fahrverbot nicht zu interessieren schien. Eine Streife des Autobahnpolizeireviers hielt den 29-Jährigen gegen 20:30 Uhr mit seinem Alfa Romeo in Höhe der Anschlussstelle Uhyst an. Der Mann hatte eine Fahrerlaubnissperre für den Bereich der Bundesrepublik Deutschland. Die Beamten stellten Strafanzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und untersagten ihm die Weiterfahrt. Eine Streife der Gemeinsamen Fahndungsgruppe Bautzen ertappte den gleichen Mann gegen 23:15 Uhr erneut. Diesmal war der Alfa-Fahrer in Rothnaußlitz unterwegs. Die Ansagen d
Polizei Direktion Leipzig: Informationen 16.04.2014

Polizei Direktion Leipzig: Informationen 16.04.2014

PD Leipzig, Polizeibericht
KriminalitätsgeschehenStadt LeipzigUngewollte Lieferung frei Haus!Ort: 04347 Leipzig; OT Schönefeld-Abtnaundorf, Gorkistraße Zeit: 15.04.2014; 11:45 Uhr – 12:00 UhrAufgrund einer Lieferung an ein Kreditinstitut, parkte ein 54-Jähriger seinen Lkw Iveco in der Gorkistraße, verschloss diesen und stellte die Lieferung zu. Währenddessen nutzte ein Unbekannter die Gelegenheit und öffnete die Lkw-Tür der Beifahrerseite, um die im Fahrerhaus liegende Tasche samt Inhalt: Personalausweis, Führerschein, Fahrzeugzulassung, ein Mobiltelefon und Bargeld im dreistelligen Bereich zu entnehmen. Als der 54-Jährige ca. eine Viertelstunde später zum Iveco zurückkehrte, erblickte er das offenstehende Handschuhfach. Er ahnte, was geschehen war. Als sich dann die Tür der Beifahrertür nicht mehr
Polizei Direktion Dresden: Informationen 16.04.2014

Polizei Direktion Dresden: Informationen 16.04.2014

PD Dresden, Polizeibericht
Landeshauptstadt DresdenSchlug der Osterhase Einbrecher in die Flucht?Zeit:       15.04.2014, 12.00 Uhr bis 13.30 Uhr Ort:        Dresden-WeixdorfEinen ungewöhnlichen Sachverhalt nahmen Polizeibeamte gestern in Weixdorf entgegen. Die Hauptrolle spielte dabei ein wehrhafter (Oster)hase.Der 48-jährige Eigentümer eines Einfamilienhauses zeigte gestern einen versuchten Einbruch an. Als er sein Haus an der Straße Alte Moritzburger Straße am Nachmittag betreten hatte, waren ihm in der oberen Etage frische Blutflecken auf dem Fußboden und Blutspritzer an der Wand aufgefallen. Zunächst hatte er seine zwei im Wohnzimmer lebenden Hasen in Verdacht. Doch konnte er keine frischen Wunden oder Blutanhaftungen an ihnen feststellen.Mit dieser Erkenntnis gab es für den 48-Jährigen nur
Verkehrskontrollen zur Erhöhung der Verkehrssicherheit

Verkehrskontrollen zur Erhöhung der Verkehrssicherheit

PD Görlitz
BAB 4, Görlitz - Dresden, Parkplatz Löbauer WasserBAB 4, Dresden - Görlitz, Parkplatz RödertalB 178, Ortsumfahrung LöbauKönigswartha, OT Wartha, Hauptstraße (B 96)Bautzen, OT Burk, B 15615.04.2014, 13:00 Uhr - 19:00 UhrDie Polizei hat am Dienstagnachmittag zeitgleich an mehreren Orten im Landkreis Bautzen gezielt Verkehrskontrollen durchgeführt. Das Hauptaugenmerk der Beamten lag auf der Unfallursache Nummer Eins: überhöhter Geschwindigkeit. Streifen der Verkehrspolizei aus dem tschechischen Decin und polnischen Zgorcelec unterstützten die Kontrollen. 352 Fahrzeuge wurden gestoppt. 296 Fahrer verhielten sich ordnungswidrig, meist weil sie zu schnell waren oder technische Mängel an ihrem Fahrzeug bestanden.Insgesamt 75 Beamte kontrollierten an zwei Rast
Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 16.04.2014

Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 16.04.2014

PD Chemnitz, Polizeibericht
Chemnitz Stadtzentrum – Mutmaßlichen Buntmetalldieb gestellt (Fi) Ein Zeuge meldete am Dienstag, gegen 11.45 Uhr, über Notruf, dass ein Unbekannter soeben das ehemalige Finanzamt in der August-Bebel-Straße verlassen hat. Der habe einen Rucksack bei sich. Es könnte sich möglicherweise um einen Buntmetalldieb handeln. Anhand der von dem Zeugen mitgeteilten Personenbeschreibung konnten Beamte des Polizeireviers Chemnitz-Nordost den Mann gegen 12 Uhr auf der Mühlenstraße in Richtung Zentrum laufend feststellen. In seinem Rucksack befanden sich tatsächlich Kupferrohrstücke, die offenbar aus dem Gebäude in der August-Bebel-Straße stammen. Der Tatverdächtige wurde den Beamten der Ermittlungsgruppe Buntmetall übergeben. Die prüfen nun, ob der 34-Jährige für weitere derartige Diebstähle als Tatve
Zwickau: Besitzer des „verdächtigen“ Koffers meldet sich

Zwickau: Besitzer des „verdächtigen“ Koffers meldet sich

PD Zwickau
Zwickau – (js) Der Besitzer des Koffers, welcher gestern vor der Commerzbank einen Polizeieinsatz und Absperrungen ausgelöst hatte, meldete sich am Vormittag bei der Polizei. Der Mann vermisste seinen Koffer und erfuhr aus den Medien, dass sein Gepäckstück zwischenzeitlich für Aufsehen gesorgt hat. Er war am Dienstag vor der Bank in ein Auto gestiegen und auf Montage gefahren. Dabei hatte er seinen Trolley vergessen und auf der Straße stehen lassen. Ergänzung:  Nach einer Anfrage bei der Pressestelle der PD Zwickau, erhielt ich die Auskunft, dass der Besitzer des Koffers nicht bezahlen muss. Quelle: PD Zwickau
Polizei Direktion Leipzig: Informationen 16.04.2014 (2)

Polizei Direktion Leipzig: Informationen 16.04.2014 (2)

PD Leipzig, Polizeibericht
Stadtgebiet LeipzigSchneller EinbrecherOrt: Leipzig (OT Sellerhausen-Stünz), Torgauer Straße Zeit: 16.04.2014, 01:00 Uhr – 02:00 UhrZunächst betätigte sich der Täter in der Gartensparte als Vandale und beschädigte durch Herausbrechen von Holzlatten ein hölzernes Tor. Dies wäre wahrscheinlich erst im Laufe des heutigen Tages aufgefallen, doch kurz nach dem ersten Wüten drang der Unhold in das Vereinsheim ein. Hierbei ließ er sich auch nicht vom ausgelösten Alarm stören, sondern schlug dessen optischen Bestandteil einfach von der Außenwand ab. Obwohl zwischen der Information seitens einer Wachgesellschaft und dem Eintreffen erster Polizeikräfte nur sechs Minuten vergingen, war der Täter bereits wieder verschwunden. Auch im Rahmen einer Tatortbereichsfahndung konnte er nicht aufg
Geisterfahrt auf der BAB 4

Geisterfahrt auf der BAB 4

PD Chemnitz
(Fi) Am Dienstag, gegen 18 Uhr, meldeten mehrere Fahrzeugführer, dass auf der Richtungsfahrbahn Gera – Chemnitz zwischen den Anschlussstellen Wüstenbrand und Hohenstein-Ernstthal ein Pkw Seat als Geisterfahrer unterwegs ist. Beamte der Autobahnpolizei Chemnitz, die zwei Kilometer vor der Anschlussstelle Hohenstein-Ernstthal (km 92,5) aus Richtung Glauchau, einen defekten Lkw absicherten, stoppten sofort den Fahrverkehr in Richtung Chemnitz. Zwei weitere Streifenwagen der Autobahnpolizei fahndeten nach dem Geisterfahrer. Mitarbeiter (39/22) eines Abschleppdienstes und einer Reparaturfirma, die zur Bergung des defekten Lkw unterwegs waren, meldeten, dass der Seat an der Anschlussstelle Hohenstein-Ernstthal die Autobahn verließ, dann aber gewendet hat und nun wieder als Geisterfahrer in Ric
Tödlicher Verkehrsunfall

Tödlicher Verkehrsunfall

PD Leipzig, Unfall
Ort: Zschepplin, OT Rödgen, Naundorfer Straße Zeit: 15.04.2014, 18:20 UhrEin 52-jähriger Fahrer eines Mazda befuhr die Naundorfer Straße. Plötzlich kam das Fahrzeug allmählich nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen eine Straßenlaterne, wodurch das Fahrzeug umkippte. Der Aufprall war so heftig, dass die Laterne umstürzte und auf das Tor und Teile der Grundstücksbegrenzung eines Wohngrundstückes fiel. Die Polizei und die Rettungskräfte waren sehr schnell am Ort. Trotz sofort eingeleiteter Reanimierungsmaßnamen konnte der Notarzt nur noch den Tod des 52-Jährigen feststellen. Die Leiche wurde in die Rechtsmedizin gebracht und dort obduziert. Nach ersten Erkenntnissen war die Unfallursache ein gesundheitliches Problem des Mannes. Der Schaden am Grundstück beläuft sich auf ca. 20
Gemeinsame Fahndungsgruppe Neiße stellt in Polen zwei gestohlene Autos sicher

Gemeinsame Fahndungsgruppe Neiße stellt in Polen zwei gestohlene Autos sicher

gestohlenes Auto, PD Görlitz
Bereich Luban (PL)15.04.2014, in den AbendstundenIm Kampf gegen die grenzüberschreitende Kfz-Kriminalität ist der Gemeinsamen Fahndungsgruppe Neiße der Sächsischen und Polnischen Kriminalpolizei ein erneuter Schlag gegen international operierende Hehlerbanden gelungen. Die Fahnder durchsuchten Dienstagabend unweit der polnischen Stadt  Luban eine Scheune. In dieser standen zwei in Deutschland gestohlene Autos. Einen Audi A 7, welcher in der Nacht zum 10. April 2014 in Berlin entwendet wurde, sowie einen Seat Altea, der im Landkreis Görlitz verschwand, stellten die Beamten sicher. Der Zeitwert der beiden Pkw betrug in Summe etwa 70.000 Euro. Die Kriminalpolizei in Luban sowie die Soko Kfz der sächsischen Polizei haben die weiteren Ermittlungen übernommen. (tk) Quelle: PD G
Indoorplantage entdeckt

Indoorplantage entdeckt

PD Dresden
Zeit:       15.04.2014, 22.30 Uhr Ort:        Dresden-LöbtauEinen eher unerwarteten Fund machten gestern Abend Polizeibeamte, die zu einem Wohnungseinbruch nach Dresden-Löbtau gerufen wurden.Ein Anwohner der Rudolf-Renner-Straße hatte zunächst verdächtige Geräusche aus dem Treppenhaus gehört. Als er nachschaute, wurde er auf eine Nachbarwohnung aufmerksam, deren Tür offenstand. Da auf sein Rufen aus der Wohnung keine Reaktion kam, alarmierte er die Polizei.In der Tat stellten die Beamten wenig später Einbruchspuren an der Wohnungstür fest. Als sie in der Wohnung nach dem Rechten schauten, machten sie eine weitere, äußerst interessante Entdeckung. In einem Zimmer war eine sogenannte Indoorplantage mit entsprechenden Lampen und Lüftern eingerichtet. Etwa 50 Hanfpflanzen in einer
Sonderschichten für Golf und Golf Variant in Zwickau

Sonderschichten für Golf und Golf Variant in Zwickau

VW
? Prof. Dr. Fiebig: Nachfrage ungebrochen hoch – Umbau auf Drehscheibe Golf/Passat hat begonnen ? Rothe: Belegschaft engagiert sich weit über das normale Maß hinausZwickau, 15. April 2014 – An sechs Samstagen im zweiten Quartal dieses Jahres werden jeweils in der Frühschicht 250 zusätzliche Golf und Golf Variant gebaut. Parallel hat der zweite große Umbauabschnitt des Werkes zur Integration der sogenannten Drehscheibe für Golf und Passat begonnen. Im Herbst wird die neue Passat Generation auch in Zwickau anlaufen. Die Belegschaft beweist mit ihrem Einsatz auch an den Wochenenden ein hohes Maß an Engagement. „Wir freuen uns über die ungebrochen hohe Nachfrage nach dem Golf. Da wir unsere zweite Montagehalle derzeit auf die Drehscheibe Golf/Passat umbauen, nutzen wir die Wochenenden
Ausstellung Red Bull Six Days in Augustusburg eröffnet

Ausstellung Red Bull Six Days in Augustusburg eröffnet

ADAC, Enduro, Galerien, Motorsport, Motorsport
Heute wurde auf Schloß Augustusburg die Sonderausstellung " Red Bull Six Days in Sachsen" feierlich eröffnet. Im September 2012 fand diese Veranstaltung nach 23 Jahren erstmalig wieder in Deutschland statt. Die Sonderausstellung dokumentiert diese historischen Tage des Endurosports anschaulich. Zur Eröffnung waren zahlreiche Prominente des Endurosports und des ADAC Sachsens vor Ort. Meldung ADAC Sachsen dazu: Eine Sonderausstellung zu den „Red Bull Six Days“, der Mannschafts-weltmeisterschaft im Endurosport, welche vom 24.-29. September 2012 in Sachsen stattfanden, wurde gestern auf dem Schloss Augustusburg eröffnet. Die Six Days sind die älteste Motorsportveranstaltung weltweit und werden seit 1913 ausgetragen. Nach 1989 fand dieses prestigeträchtige Prädikat erstmals wieder 2012 in De
Endspurt für die Eispiraten in der Relegationsrunde

Endspurt für die Eispiraten in der Relegationsrunde

Eishockey, Eispiraten Crimmitschau, Sport
Eispiraten wollen gegen Frankfurt den vorzeitigen KlassenerhaltDie Eispiraten Crimmitschau stehen vor dem Endspurt in der Relegationsrunde für die DEL2. Die Westsachsen müssen sich an den verbleibenden 3 Spieltagen gleich 2 Mal mit den Löwen Frankfurt messen und treffen zudem noch auf die Kassel Huskies. Beide Gegner zählen zu den Top-Teams der Oberliga und wollen selbst den Aufstieg sicherstellen, während die Eispiraten mit 3 weiteren Punkten den Klassenerhalt endgültig sicherstellen könnten.Am Donnerstag (17.04.2014 – 20:00 Uhr) kommt es zum ersten Duell der Eispiraten Crimmitschau mit den Löwen Frankfurt. Die Westsachsen sind Gastgeber der Partie und wollen im Sahnpark ihre in der Relegation gezeigte Heimstärke nochmals unter Beweis stellen. Vor den eigenen Fans konnte das Tea
Im Schutze der Dunkelheit…

Im Schutze der Dunkelheit…

Bundespolizei
   BAB 17 / Breitenau (ots) - ...wollte am Sonntagmorgen ein 42-jähriger Österreicher über die Bundesautobahn 17 in die Bundesrepublik Deutschland einreisen.   Gegen halb vier morgens erblickten die Bundespolizisten der Inspektion Altenberg ein Fahrzeug mit slowakischer Zulassung  und insgesamt vier Insassen bei der Einreise nach Deutschland. Zu Beginn der Ausweiskontrolle war nichts zu bemängeln. Die elektronische Fahndung der Ausweise ergab für den österreichischen Pass eine Verlustanzeige durch den Inhaber.   Bei der Befragung des 42-Jährigen in der Dienststelle und der genauen Betrachtung des Ausweises im hellen Neonlicht stellte sich heraus, dass die im Pass abgebildete Person und er selbst, nicht ein dieselbe Person waren. Die ebenfalls anwesende Lebensgefährtin des
Zoll und Bundespolizei verhindern Schmuggel von 150.000 Stück unversteuerten Zigaretten.

Zoll und Bundespolizei verhindern Schmuggel von 150.000 Stück unversteuerten Zigaretten.

Blaulicht, Drogen, Ereignis, PD Dresden, Zoll
Zoll und Bundespolizei verhindern Schmuggel von 150.000 Stück unversteuerten Zigaretten. Beamte der gemeinsamen Verbundgruppe des Zolls in Görlitz und der Bundespolizei Ludwigsdorf haben am 15. April 2014 gegen 6:30 Uhr in der Ortschaft Kemnitz bei Löbau den Schmuggel von insgesamt 150.000 Stück unversteuerten  Zigaretten verhindert. Der 31-jährige polnische Staatsangehörige hatte die Zigaretten im Kofferraum und auf der Rücksitzbank seines PKW verstaut. Um nicht aufzufallen, hatte er sein Fahr-zeug mit einem gefälschten Kennzeichen versehen. Die weiteren Ermittlungen hat das zuständige Zollfahndungsamt Dresden übernommen.Der Steuerschaden beträgt rund 30.000 Euro. Quelle: Hauptzollamt Dresden
Ohne Bild in Plauen

Ohne Bild in Plauen

PD Zwickau
Plauen – (hs) Dreiste Diebe haben am Dienstag einer jungen Frau (21) in der Rähnisstraße den gemütlichen Fernsehabend gründlich verdorben. Die Langfinger montierten am helllichten Tag die auf dem Fensterbrett befestigte SAT-Schüssel ab und verschwanden damit. Der entstandene Schaden beträgt zirka 60 Euro. Quelle: PD Zwickau