Polizei Direktion Leipzig: Informationen 15.04.2014

Polizei19

Kriminalitätsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Einbruch in Firma

Ort: Leipzig, Lützschena-Stahmeln, Seilerweg
Zeit: 12.04.2014, 11:30 Uhr bis 14.04.2014, 09:30 Uhr

Im Zeitraum von Samstag bis Montag drangen unbekannte Täter auf das Gelände einer Firma in Lützschena-Stahmeln ein. Hierbei wurde ein Zaunspfosten des umfriedeten Geländes aus der Verankerung gerissen und der Zaun selbst zu Boden gedrückt. Danach befuhren die Täter das Gelände mit einem Fahrzeug – vermutlich Transporter – und beluden es mit mehreren Edelstahl-Fertigungsteilen. Der Wert des Diebstahlsschadens wird mit ca. 100.000 € angegeben. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (KG)

Zwei Kinder beraubt

Ort: Leipzig-Gohlis, Poetenweg
Zeit: 14.04.2014, gegen 12:40 Uhr

Zwei Jungs (12 und 13 Jahre alt) befanden sich nach einem schulischen Ausflug auf dem Nachhauseweg. Beide fuhren mit der Linie 12 bis zur Haltestelle Fritz-Seger-Straße und stiegen dort gemeinsam aus. An der Ecke Poetenweg/Lumumbastraße kamen plötzlich zwei ältere Jugendliche auf die Jungs zu. Einer von ihnen packte den 12-Jährigen, nahm ihn in den Schwitzkatzen und forderte die Herausgabe seines Handys. Starr vor Schreck wagten beide Jungs sich kaum zu rühren. Der 12-Jährige zog sein Handy aus der Hosentasche und gab es demjenigen, der ihn festhielt. Daraufhin gingen die beiden Fremden gänzlich gelassen davon. Der zweite Junge rief hierauf die Polizei. Die Jungs konnten die beiden Täter später wie folgt beschrieben:

1. Täter:
? zwischen 15 und 16 Jahre alt,
? ca. 1,70 m groß,
? schlanke Figur,
? schwarze Haare,
? trug ein Wollmütze,
? Lippenpiercing, einen silberfarbenen glänzenden Ring links an der Unterlippe,
? Bartstoppeln,
? braune Augen,
? helle Hautfarbe,
? er trug schwarze Trainingsjacke, schwarze Jeans und schwarze Schuhe,
? Sprache ohne Akzent.

2. Täter:
? ca. 1,80 m
? zwischen 15 und 16 Jahre alt,
? noch etwas schlanker als der erste Täter,
? trug eine blaue Trainingsjacke mit einer Kapuze,
? hatte nackenlange, hellbraune glatte Haare, die gewellt ins Gesicht hängen,
? trug blaue Jogginghose, die bis zu seinen Knien hochgekrempelt war,
? war hellhäutig und sah deutsch aus,
? verpickeltes Gesicht,
? blau-weiße Adidasschuhe.
Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder den beiden jugendlichen Tätern geben können, werden gebeten, sich bei der Kripo, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666, zu melden. (KG)

Pkw entwendet – Teil I

Ort: Leipzig, OT Reudnitz – Thonberg, Josephinenstraße/Mühlstraße
Zeit: 09.04.2014, 23:30 Uhr – 14.04.2014, 16:30 Uhr

Die 28-jährige Halterin des Pkw Skoda Octavia (Farbe: blau) mit dem amtlichen Kennzeichen L – DS 1985 stellte ihr Fahrzeug ordnungsgemäß und verschlossen in eine Parktasche ab. Unbekannter Täter entwendete das Fahrzeug anschließend. Der Wert des Fahrzeuges beträgt ca. 8.000 Euro. Die Sonderkommission „Kfz“ des Landeskriminalamts Sachsen hat die Ermittlungen aufgenommen. (Vo)

Pkw entwendet – Teil II

Ort: Leipzig, OT Neulindenau, Brünner Straße
Zeit: 12.04.2014, 13:00 Uhr – 14.04.2014, 09:00 Uhr

Ein 44-jähriger Verkaufsleiter eines Autohauses musste feststellen, dass unbekannte Täter von den Stellflächen seines nicht umfriedeten und frei zugänglichen Geländes zwei Gebrauchtwagen Peugeot 508 Kombi und Limousine entwendet hatten. Beide Fahrzeuge haben die Farbe schwarz; Besonderheiten bei der Limousine: schwarze, pulverbeschichtete 19“-Alufelgen und rote Bremssattel. Der Gesamtwert der beiden Fahrzeuge beträgt 47.000 Euro. Die Sonderkommission „Kfz“ des Landeskriminalamtes Sachsen hat die Ermittlungen aufgenommen. (Vo)

Einbruch in ein Hotel

Ort: Leipzig, OT Reudnitz-Thonberg, Prager Straße
Zeit: 13.04.2014, 22:00 Uhr – 14.04.2014, 05:50 Uhr



Die 54-jährige Geschäftsführerin eines Hotels teilte mit, dass unbekannte Täter zunächst in das Mehrfamilienhaus gelangten und anschließend die Zugangstür zum Hotel gewaltsam aufhebelten. Danach wurde in der ersten Etage die Bürotür gewaltsam angegriffen. Aus dem Büroraum wurden zwei Laptops und aus einer Kassette ein hoher dreistelliger Bargeldbetrag entwendet. Der Stehl- und Sachschaden beläuft sich auf ca. 1.700 Euro. (Vo)

Einbruch in ein Einfamilienhaus

Ort: Leipzig, OT Liebertwolkwitz, Fliederweg
Zeit: 14.04.2014, 07:30 Uhr – 14.04.2014, 15:30 Uhr

Unbekannter Täter hebelte an der Rückseite die Terrassentür des Einfamilienhauses auf und drang anschließend in die Räumlichkeiten ein. Hier wurden Behältnisse und Schränke durchsucht. Nach Angaben des 34-jährigen Eigentümers des Hauses wurde ein mittlerer dreistelliger Bargeldbetrag entwendet. (Vo)

Landkreis Nordsachsen

Nicht bewirtschaftete Gaststätte heimgesucht

Ort: 04779 Wermsdorf; OT Wermsdorf
Zeit: 11.04.2014 – 13.04.2014; 17:00 Uhr

Dreiste Diebe räumten auf dem Gelände einer beliebten Gaststätte das Wohnhaus und die Gaststätte, die derzeit nicht bewirtschaftet wird, aus. Sie stiegen über das rückseitig an der Gaststätte angebrachte Flachdach in die Gaststätte ein und bauten Geweihleuchter und verschiedene Jagdtrophäen ab. Schließlich verstauten sie die Dinge neben Gastronomie-Besteck, Speisebehälter aus Edelstahl (zum Warmhalten von Speisen) zum Abtransport. Die offensichtlich günstige Gelegenheit nutzend, stiegen die Langfinger über eine Leiter in das nicht ausgebaute Dachgeschoss in das auf dem Gelände stehende Wohnhaus ein und transportierten laut der Eigentümerin (47) verschiedene antike Einrichtungsgegenstände (einen Kronenleuchter, einen englischen Schubladentisch, eine Schreibkommode (ca. 1850), eine bemalte Truhe, eine Weichholzbank bäuerlicher Jugendstil) im Wert von ca. 20.000 Euro ab.
Jetzt ermittelt die Polizei wegen Diebstahl im besonders schweren Fall und bittet Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder zu den unbekannten Tätern geben können, sich bei der Kriminalaußenstelle Torgau, Husarenpark 21, 04860 Torgau, Tel. (03421) 756-325 oder sich bei der Kripo Leipzig, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666 zu melden. (MB)

Ob in der „Getreideproduktion“ etwas zu holen ist?

Ort: 04808 Wurzen
Zeit: 11.04.2014; 16:00 Uhr bis 14.04.2014; 06:00 Uhr

Ein Langfinger drang durch ein eingeschlagenes Fenster des Verwaltungsgebäudes einer regional sehr bekannten Nahrungsproduktionsfirma ein und durchwühlte auf der Suche nach Wertgegenständen fünf Büros. Nach erstem Überblick eines Abteilungsleiters (54) erbeutete der dreiste Dieb fünf Kassen mit Wechselgeld in derzeit noch unbekannter Höhe. Der Sachschaden wird derzeit auf 1.300 Euro beziffert.
Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei und bittet Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt geben können, sich bei der Kripo Leipzig, Dimitroffstraße 1, in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666 zu melden. (MB)

An Dreistigkeit nicht zu überbieten

Ort: 04838 Eilenburg
Zeit: 14.04.2014; 18:30 Uhr

Aus dem Patientenzimmer einer Klinik entwendete ein ca. 25 bis 30 Jahre alter, ca. 1,80 Meter großer Mann die Handtasche einer Patientin. Der dreiste Dieb, bekleidet mit Jeansjacke und Jeanshose, kam in den Abendstunden und bemächtigte sich der Tasche samt Inhalt: knapp 40 Euro Bargeld, Personalausweis, Führerschein, Krankenkassenkarte. Anschließend flüchtete er in unbekannte Richtung. Die Polizei ermittelt. (MB)

Quelle: PD Leipzig

 

 






%d Bloggern gefällt das: