Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Tag: 13. April 2014

Polizei Direktion Zwickau: Informationen 13.04.2014

Polizei Direktion Zwickau: Informationen 13.04.2014

Sonstiges
Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen Einbruch in Einfamilienhaus Eichigt, OT Pabstleithen – (ms) Am Samstag, den 12.04. zwischen 0:10 Uhr und 9.15 Uhr, stiegen bisher nicht bekannte Täter in ein Einfamilienhaus auf dem Schulweg ein. Sie durchsuchten die Räume im Erdgeschoss und entwendeten einen Flachbild-Fernseher, weitere elektronische Geräte und einige Gedenkmünzen. Die Höhe des Stehlschadens ist noch nicht bezifferbar, der Sachschaden wurde mit 50 Euro angegeben. Die 90-jährige Hausfrau bekam von der Straftat nichts mit. Erneut Diebstahl aus Pkw Plauen – (ms) In der Zeit von Samstag 23 Uhr bis Sonntag 1 Uhr, schlugen bisher nicht bekannte Täter bei zwei auf der Straße Alter Teich, im Bereich Malzhaus geparkten Pkw, BMW und Opel, die hinteren Seitenscheiben ein. Aus den Fahrzeugen
Keine Revanche für Volleys beim Saisonfinale

Keine Revanche für Volleys beim Saisonfinale

CPSV Volleys, Sport, Volleyball
Die CPSV Volleys mussten sich in ihrer letzten Begegnung der Saison der TG Bad Soden vor über 450 Zuschauern im Tiebreak geschlagen geben (24:26, 25:22, 19:25, 25:19,10:15). Sie beenden die Saison mit einer ausgeglichenen Bilanz von elf Siegen und elf Niederlagen auf Tabellenrang sechs.Die Abschiedsvorstellung begannen die Volleys nervös. Eine durchwachsene Annahme die sich durch die komplette Partie zog, machte es dem Zuspiel schwer, ein schnelles Spiel über die Mitte aufzubauen. So sahen die zahlreich erschienen Fans ein eher monoton vorgetragenes Spiel über die Außen- und Diagonalangreiferinnen. Die vom Abstieg bedrohten Gäste aus Bad Soden verstanden es besser, ihr Spiel variantenreicher zu gestalten. Zudem bissen sich die Volleys immer wieder die Zähne an der kämpferisch sta
Mindestalter für das Fahren schwerer Einsatzfahrzeuge gesenkt

Mindestalter für das Fahren schwerer Einsatzfahrzeuge gesenkt

Blaulicht, Deutschland, Orte, Sachsen
Ulbig: „Lenkrad frei für Nachwuchs von Feuerwehr und Polizei“Das Führen von Einsatzfahrzeugen der Feuerwehr und der Polizei mit einem Gesamtgewicht von über 3.500 kg wird bald auch für jüngere Führerscheinbesitzer möglich sein: Der Bundesrat in Berlin hat heute die Änderung der Fahrerlaubnis-Verordnung beschlossen. Das Mindestalter für das Führen von Einsatzfahrzeugen der Klasse C soll demnach 18 Jahre (früher: 21 Jahre) und der Klasse D 21 Jahre (früher: 24 Jahre) betragen.Innenminister Markus Ulbig: „Durch das gesenkte Mindestalter können die jungen Leute frühzeitiger üben, mehr Verantwortung zu übernehmen. Das macht Feuerwehr und Polizei noch attraktiver für den Nachwuchs.“Die neue Regelung tritt am 1. Mai in Kraft und umfasst neben schweren Einsatzfahrzeugen von Feuerwehr
Die Spitze im ADAC Rallye Masters rückt nach der ADMV Rallye Erzgebirge dichter zusammen

Die Spitze im ADAC Rallye Masters rückt nach der ADMV Rallye Erzgebirge dichter zusammen

ADAC Rallye Masters, Galerien, Motorsport, Motorsport, Rallye, Rallye, Rallye Erzgebirge, Sport
· Ruben Zeltner siegt im Erzgebirge und sichert sich wichtige Punkte · Hermann Gaßner junior bleibt Führender im ADAC Rallye Masters · Marijan Griebel und Fabian Kreim schließen in die Spitzengruppe auf Beim dritten Lauf zum ADAC Rallye Masters 2014 fuhren Ruben Zeltner und Ehefrau Petra (Lichtenstein) im Porsche 911 GT3 als Sieger über die Zielrampe in Stollberg. Für ihn war es  bereits der siebte Erfolg bei der ADMV Rallye Erzgebirge (11. – 12. April 2014). Das Podium komplettierten Peter Corazza / Christoph Gerlich (Oelsnitz / Niederwiesa) im Mitsubishi Lancer E7 und Maik Stölzel / Thomas Windisch (Zwickau / Aue) in einem weiteren Porsche 911 GT3. Die Tabellenspitze bleibt nach dem dritten Saisonlauf unverändert: Obwohl die beiden Mitsubishi-Piloten Hermann Gaßner (Surheim) und de
Polizei Direktion Görlitz: Informationen 13.04.2014

Polizei Direktion Görlitz: Informationen 13.04.2014

PD Görlitz, Polizeibericht
Landkreis Bautzen Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda  Mopedfahrer bei Verkehrsunfall leicht verletztS 100, Prischwitz-Bautzen, Abzweig Dreikretscham12.04.2014, 13:25 UhrEin 16-Jähriger befuhr mit seinem Moped „Simson“ die S 100 in Richtung Bautzen. Am Abzweig nach Dreikretscham beabsichtigte er, nach links abzubiegen. In diesem Moment hatte der nachfolgende 54-jährige Fahrer eines PKW Opel zum Überholen des Zweirades angesetzt. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß, wobei sich der Mopedfahrer leicht verletzte. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.Termin der Hauptuntersuchung verschlafen?Bischofswerda, OT Weickersdorf, Weickersdorfer Straße12.04.2014, 14.20 UhrBeamten des Polizeireviers Bautzen fiel ein VW Golf auf, dessen letzte Hauptunte
Gelungene Generalprobe im ADAC Opel Rallye Cup

Gelungene Generalprobe im ADAC Opel Rallye Cup

ADAC, ADAC Rallye Masters, ADMV, Galerien, Motorsport, Motorsport, Opel, Rallye, Rallye, Rallye Erzgebirge, Sport
· Spannender Kampf beim Vorbereitungslauf zum ADAC Opel Rallye Cup · Emil Bergkvist siegt bei der Rallye Erzgebirge knapp vor Julius Tannert · Yannick Neuville trotz Pech und Zeitstrafe auf der dritten Position Der ADAC Opel Rallye Cup 2014 verspricht an Spannung und Ausgeglichenheit im Feld keine Wünsche offen zu lassen. Bereits der offizielle Vorbereitungslauf im Rahmen der ADMV Rallye Erzgebirge entwickelte sich zum Krimi. Insbesondere die Neuzugänge Emil Bergkvist (Schweden), Julius Tannert (Zwickau) und Yannick Neuville (Belgien) lieferten sich während der zwölf Wertungsprüfungen ein mitreißendes Gefecht um die Plätze auf dem Podium. Am Ende setzten sich Bergkvist und seine Beifahrerin Sofie Lundmark um gerade einmal 3,6 Sekunden gegen das deutsch-luxemburgische Duo Tannert/Jenn
Brand im Möbelwerk

Brand im Möbelwerk

Brand, PD Görlitz
Wittichenau, OT Brischko, Gewerbepark12.04.2014, gegen 12:30 UhrFeuerwehr und Polizei wurden am Samstagmittag zu einem Möbelwerk in Wittichenau alarmiert. Während der laufenden Produktion kam es hier zum Ausbruch eines Brandes. Nach ersten Ermittlungen gerieten brennende Späne von einer Säge über die Absauganlage in einen Spänecontainer, dessen Inhalt Feuer fing. Über eine Wärmerückgewinnungsanlage schlug dieses zurück in die Werkhalle und löste hier die Sprinkleranlage aus. Das so in die Produktionsstätte gelangte Wasser führte zu weiteren Schäden an den dortigen Maschinen und Anlagen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die Freiwilligen Feuerwehren sämtlicher umliegenden Gemeinden und die Berufsfeuerwehr Hoyerswerda waren bei der Brandbekämpfung im Einsatz. Nach ersten
ADAC Opel Junior Team sorgt weiter für Furore

ADAC Opel Junior Team sorgt weiter für Furore

ADAC, ADAC Rallye Masters, ADMV, Galerien, Motorsport, Motorsport, Rallye, Rallye, Rallye Erzgebirge, Sport
· Erneut eindrucksvoller Auftritt des ADAC Opel Rallye Junior Teams · Divisions-Doppelsieg für Kreim und Griebel bei der Rallye Erzgebirge · Beide Opel ADAM R2 abermals in den Top-Ten der GesamtwertungNach dem großartigen Einstand bei der ADAC Saarland-Pfalz Rallye hat sich das ADAC Opel Rallye Junior Team auch bei der ADMV Rallye Erzgebirge in bestechender Form präsentiert. Fabian Kreim (21, Fränkisch-Crumbach) und seine Beifahrerin Josefine Beinke (21, Bünde) belegten im werksunterstützten Opel ADAM R2 nach zwölf anspruchsvollen Wertungsprüfungen rund um Stollberg den hervorragenden siebten Rang in der Gesamtwertung und gewannen damit überlegen die Wertungen in der Division 7 des ADAC Rallye Masters sowie der R2- Kategorie der Deutschen Rallye Meisterschaft. Marijan Griebel (24,
Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 13.04.2014

Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 13.04.2014

PD Chemnitz, Polizeibericht
Chemnitz OT Reichenhain – Kein Unfug, sondern Straftat/Zeugen gesucht(Fi) Am Sonntag, gegen 4.15 Uhr, beobachtete ein Anwohner, wie ein Unbekannter auf der Jägerschlößchen Straße die Gitterdeckel von Straßeneinläufen aus ihrem Rahmen hob und daneben ablegte. Insgesamt handelte es sich um vier Deckel, die von Polizeibeamten wieder eingesetzt wurden. Sachschaden entstand nicht. Die Fahndung nach dem Unbekannten, der sich in Richtung Gornauer Straße/Am Stollen entfernt haben soll, blieb ohne Erfolg. Die Ermittlungen werden wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr geführt. Wer hat den Mann und mögliche Begleiter noch beobachtet und kann Angaben zu deren Beschreibung oder Identität machen? Um Hinweise bittet die Polizei in Chemnitz unter Tel. 0371 387 2279.
Sachsen-Festspiele im Erzgebirge

Sachsen-Festspiele im Erzgebirge

ADAC, ADAC Rallye Masters, ADMV, Galerien, Motorsport, Motorsport, Rallye, Rallye, Rallye Erzgebirge, Sport
· Ruben Zeltner holt bei seinem Saisoneinstand den Sieg im Erzgebirge · Mark Wallenwein von Motordefekt am Start gehindert · Hermann Gaßner junior behält Meisterschaftsführung Der dritte Lauf zur Deutschen Rallye-Meisterschaft (DRM) war fest in der Hand der Lokalmatadore. Bei der ADMV Rallye Erzgebirge feierte Ruben Zeltner mit seiner Ehefrau Petra auf dem Beifahrersitz (beide Lichtenstein) mit einem nie gefährdeten Sieg einen starken Einstieg in die Saison. Mit seinem Porsche 997 GT3 lag Zeltner nach zwölf Wertungsprüfungen (WP) über 112,12 Kilometer rund um das sächsische Stollberg 1:38,5 Minuten vor Peter Corazza und Co-Pilot Christoph Gerlich (Oelsnitz / Niederwiesa, Mitsubishi Lancer Evo 9) und konnte damit zum insgesamt siebten Mal die „Erze“ gewinnen. Das Festival der sächsisc
Neuhausen – Zwei Verletzte bei Wohnhausbrand

Neuhausen – Zwei Verletzte bei Wohnhausbrand

Brand, PD Chemnitz
(Fi) Die Feuerwehr musste am Sonntag, gegen 5.20 Uhr, in den Ortsteil Neuwernsdorf ausrücken. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand war durch das Einfüllen noch nicht abgekühlter Asche ein an der Fassade eines Wohnhauses stehender Kunststoffcontainer in Brand geraten. Das Feuer griff auf das Gebäude über. Trotz des schnellen Einsatzes der Feuerwehr entstand ein geschätzter Schaden von ca. 10.000 Euro. Das im Haus wohnende Ehepaar (m: 51 / w: 49) wurde wegen des Verdachts einer Rauchgasvergiftung zur Beobachtung ins Krankenhaus gebracht. Quelle: PD Chemnitz   
Tudor United SportsCar Championship, 3. Lauf: Long Beach, USA

Tudor United SportsCar Championship, 3. Lauf: Long Beach, USA

Auto, Galerien, Motorsport, Motorsport, Porsche, Sport, USA
Starke Teamleistung sichert Porsche Führung in der Herstellerwertung Stuttgart. Auf dem Stadtkurs in Long Beach/Kalifornien verteidigte Porsche beim dritten Saisonrennen der Tudor United SportsCar Championship mit einer starken Teamleistung die Führung in der Herstellerwertung der Klasse GTLM. Der von Porsche North America eingesetzte 911 RSR mit der Startnummer 911, den sich die Porsche-Werksfahrer Richard Lietz (Österreich) und Nick Tandy (Großbritannien) teilten, belegte den vierten Platz vor dem 911 RSR mit der Nummer 912, der von ihren Werksfahrerkollegen Patrick Long (USA) und Michael Christensen (Dänemark) gefahren wurde. Mit dem 911 RSR des Kundenteams Falken Tire kam Porsche-Werksfahrer Wolf Henzler (Nürtingen) zusammen mit seinem amerikanischen Teamkollegen Bryan Sellers als Ach
Polizei Direktion Dresden: Informationen 13.04.2014

Polizei Direktion Dresden: Informationen 13.04.2014

PD Dresden, Polizeibericht
Einbruch in Lagerräume Zeit: 06.04.2014 bis 11.04.2014 Ort: Dresden-Coschütz Unbekannte Diebe drangen auf bisher nicht bekannte Art und Weise in die Lagerräume einer Firma auf der Karlsruher Straße ein und entwendeten daraus Elektroartikel und diverses Gastronomiezubehör im Wert von 550,- Euro. Pkw gestohlen Zeit: 12.04.2014, 04.00 Uhr bis 09.00 Uhr Ort: Dresden-Kaditz Unbekannte Täter entwendeten in Dresden-Kaditz einen gesichert abgestellten, schwarzen Pkw Lexus RX 450 H im Wert von ca. 75.000,- Euro. Einbrecherpärchen gestellt Zeit: 12.04.2014, gegen 03.30 Uhr Ort: Dresden, Voglerstraße Eine Polizeistreife kontrollierte in den Morgenstunden des vergangenen Samstag ein Pärchen (m/23 und w/18), das auf der Voglerstraße gerade mit zwei Fahrrädern aus einem Mehrfamilienhaus ka
Chemnitz   OT Sonnenberg – Feuer an Bus gelegt/Tatverdächtigen gestellt

Chemnitz OT Sonnenberg – Feuer an Bus gelegt/Tatverdächtigen gestellt

PD Chemnitz
OT Sonnenberg – Feuer an Bus gelegt/Tatverdächtigen gestellt(Fi) Ein Anwohner alarmierte am Sonntag, gegen 6.30 Uhr, die Polizei. Er hatte einen Mann auf dem Gelände des Chemnitzer Polizeisportvereins beobachtet und gesehen wie der an einem Kleinbus Mercedes Feuer legte. Die ersten am Brandort eintreffenden Beamten konnten das Feuer mit einem Feuerlöscher ersticken, sodass die Kameraden der Feuerwehr nur noch die Restlöschung durchführen mussten. Nach derzeitigem Erkenntnisstand entstand an dem für den Sportlertransport bestimmten Mercedes vergleichsweise geringer Schaden, genaue Angaben liegen noch nicht vor.Anhand der von dem Zeugen abgegebenen Personenbeschreibung konnte gegen 7.20 Uhr durch die eingesetzten Fahndungskräfte ein 21-jähriger Chemnitzer  im Bereich Dresdner Straß
Achtung Betrüger unterwegs

Achtung Betrüger unterwegs

Betrug
Betrug durch „Gewinnversprechen“ Zeit: 10.04.2014, 09.00 Uhr bis 09.30 Uhr Ort: Dresden-Südvorstadt, Bergstraße Ein unbekannter Mann rief bei einer 78-jährigen Dresdnerin an und gab ihr in geschickter Gesprächsführung zu verstehen, dass sie bei einem Gewinnspiel ein Auto gewonnen habe. Zudem stellte er der Frau alternativ in Aussicht, auch eine Barauszahlung in Höhe von 43.000,- Euro veranlassen zu können. Voraussetzung für die Gewinneinlösung sei jedoch vorab die Begleichung einer Gebühr in Höhe von 2.250,- Euro. Leider ließ sich die lebensältere Dame auf die Sache ein und veranlasste die Überweisung der besagten Gebühr auf ein Konto im Ausland. Dem nicht genug rief der Unbekannte in der Folge erneut bei der Geschädigten an und verlangte nunmehr weitere 2.300,- Euro als Gebühr. Als d