Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 12.04.2014

Polizei20

Verkehrsunfallgeschehen

(Ha) Am 11. April 2014 ereigneten sich im Schutzbereich der Polizeidirektion Chemnitz insgesamt 59 Verkehrsunfälle, acht Personen wurden hierbei verletzt.

Chemnitz

OT Gablenz – Hubschrauber und Fahrrad entwendet

(Ha) Unbekannte Täter drangen im Zeitraum vom Mittwoch bis zum Freitag nach dem gewaltsamen Aufbrechen eines Vorhängeschlosses auf der Geibelstraße in einen Keller ein und entwendeten ein Mountainbike sowie einen Modellhubschrauber im Wert von etwa 540 Euro. Die Unbekannten verursachten einen geringen Sachschaden.

OT Siegmar – Feuerwehreinsatz

(Fi) Am Freitag, gegen 15.40 Uhr, musste die Feuerwehr zur Zwickauer Straße ausrücken. Aus noch unklarer Ursache war im Dachbereich der Werkhalle einer Firma ein Brand ausgebrochen. Die Kameraden der Feuerwehr hatten den Brand nach wenigen Minuten gelöscht. Personen wurden nicht verletzt. Zur Höhe des Schadens liegen der Polizei keine Angaben vor. Die Ermittlungen zur Brandursache laufen

OT Zentrum – Zwei Personen verletzt und alkoholisiert geflüchtet

(Ha) Der 26-jährige Fahrer eines Pkw Mazda und der 49-jährige Fahrer eines Pkw Opel beabsichtigten am Freitag, gegen 17.20 Uhr, von der Annaberger Straße bei Lichtzeichen „grün“ nach links in die Reichsstraße abzubiegen. Hierbei stießen beide Fahrzeuge seitlich zusammen. In der Folge kam der Pkw Opel nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte auf dem Mittelstreifen mit einem Baum sowie einem Verkehrszeichenträger. Nach dem Zusammenstoß verließ der Mazda-Fahrer unerlaubt den Unfallort in Richtung Zwickauer Straße und konnte nach etwa 250 Meter durch einen Zeugen gestellt werden. Der durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,08 Promille. Eine Blutentnahme erfolgte und die Fahrerlaubnis wurde sichergestellt.  Der Opel-Fahrer sowie dessen 46-jährige Beifahrerin erlitten leichte Verletzungen, es entstand ein Sachschaden von über 20 000 Euro.

 

 

Erzgebirgskreis

 

Revierbereich Annaberg-Buchholz

 

Annaberg-Buchholz – Alkoholisiert unterwegs …

(Ha) … war am Samstag, gegen 4.15 Uhr, der 22-jährige Fahrer eines Pkw Renault auf dem Barbara-Uhtmann-Ring. Der Atemalkoholtest bei einer Verkehrskontrolle ergab einen Wert von 1,62 Promille. Nach einer Blutentnahme und der Sicherstellung des Führerscheins durfte der junge Mann seinen Weg zu Fuß fortsetzen.

Annaberg-Buchholz – In Firma eingebrochen

(Ha) Unbekannte Täter drangen am frühen Samstagmorgen nach dem Einschlagen einer Scheibe in die Geschäftsräume einer Firma auf der Straße Gewerbering ein. Die Unbekannten entwendeten Foto- und Kommunikationstechnik. Angaben zum Stehlschaden liegen derzeit noch nicht vor, der verursachte Sachschaden wurde auf über 1 000 Euro geschätzt. Die Ermittlungen wurden aufgenommen.

Revierbereich Aue

 

Aue – Crash beim Ausparken

(Fi) Der 69-jährige Fahrer eines Alfa Romeo parkte am Freitag, gegen 13.10 Uhr, auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes an der Wettinerstraße rückwärts aus. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem vorbeifahrenden Pkw Toyota (Fahrer: 79). Beide Fahrer blieben unverletzt. Der Schaden an ihren Pkw beträgt insgesamt ca. 3 000 Euro.

 

 

Schwarzenberg – Fahrradfahrer schwer verletzt

(Ha) Ein 72-jähriger befuhr am Freitag, kurz vor 14.30 Uhr, die Straße des 18. März und kam aus bislang ungeklärter Ursache zu Sturz. Hierbei zog er sich schwere Verletzungen zu, am Fahrrad entstand geringer Sachschaden.

Aue – Laptop aus Pkw entwendet

(Ha) In der Nacht vom Freitag zum Samstag schlugen unbekannte Täter an einem Pkw VW eine Scheibe ein und entwendeten aus dem Fahrzeug eine Geldbörse mit persönlichen Dokumenten sowie einen Laptop. Der Stehlschaden wurde auf etwa 450 Euro geschätzt, es entstand ein Sachschaden von zirka 200 Euro.



Revierbereich Marienberg

 

Gornau – Polizei ermittelt nach Verkehrsunfall wegen Nötigung – Zeugen gesucht

(Fi) Am Freitag, gegen 12.25 Uhr, war die 48-jährige Fahrerin eines Audi A3 auf der Bundesstraße 174 in Richtung Chemnitz unterwegs. In Höhe der Anschlussstelle Gornau überholte sie auf dem linken Fahrtstreifen vorschriftsmäßig mehrere Fahrzeuge. Als sie bemerkte, dass sich von hinten ein Pkw unbekannten Typs mit hoher Geschwindigkeit näherte und dann sehr dicht auf den Audi auffuhr, wechselte sie  zwischen zwei Lkw in den rechten Fahrstreifen. Als der unbekannte Pkw überholt hatte, wechselte die Audi-Fahrerin sofort wieder nach links, da der Abstand zwischen den beiden Lkw sehr gering war. Dabei geriet der Audi ins Schleudern und kollidierte mit der Mittelleitplanke. Die Audi-Fahrerin kam mit dem Schrecken davon. Der Schaden an ihrem Pkw und der Leitplanke wurde auf knapp 6 000 Euro geschätzt.
Die Polizei in Marienberg bittet unter Tel. 03735 606-0 um Hinweise. Wer war zur fraglichen Zeit auf der Bundesstraße 174 zwischen Zschopau und Chemnitz unterwegs? Wer kann Angaben zu dem unbekannten Pkw, dessen amtlichen Kennzeichen bzw. dem Fahrer/der Fahrerin machen?

 

 

Grünhainichen – Zwei verletzte Personen nach Trikefahrt

 

(Ha) Eine 55-Jährige befuhr mit einem gemieteten Trike Rewaco die Chemnitzer Straße und kollidierte offensichtlich infolge eines Fahrfehlers mit einem Baum. Die Fahrerin sowie der 58-jährige Mitfahrer verletzten sich hierbei leicht. Der Sachschaden wurde auf zirka 2 000 Euro geschätzt.

Landkreis Mittelsachsen

 

Revierbereich Döbeln

 

Hartha, OT Seifersdorf – Einbruch

(Ha) Am Freitag wurden Polizeibeamte auf die Straße Seifersdorf gerufen. Unbekannte Täter waren dort nach dem Aufhebeln einer Haustür in ein Gebäude eines ehemaligen Bauernhofes eingedrungen und entwendeten zwei seit Jahren stillgelegte Kräder (Honda und Yamaha) sowie zwei Fahrräder. Schadensangaben liegen derzeit noch nicht vor. Die Ermittlungen wurden aufgenommen, die Tat ereignete sich zwischen dem 3. und 10. April 2014.

Revierbereich Freiberg

 

Freiberg – Opel gestohlen

(Fi) In der Zeit zwischen 4.30 Und 13.30 Uhr haben Unbekannte einen auf der Oststraße geparkten grünen Opel Corsa gestohlen. An dem Pkw befanden sich zum Zeitpunkt des Diebstahls Freiberger Kennzeichen. Die Fahndung nach dem 16 Jahre alten Opel mit einem Zeitwert von mehreren hundert Euro wurde ausgelöst.

 

 

Brand-Erbisdorf – Kind leicht verletzt

(Ha) Am Freitag, kurz vor 14.45 Uhr, beabsichtigte der 30-jährige Fahrer eines Kleintransporters VW von einem Grundstück nach rechts auf die Fabrikstraße aufzufahren. Hierbei beachtete er einen 12-jährigen Jungen, der mit seinem Fahrrad auf dem Gehweg fuhr, ungenügend. Das Kind stürzte und zog sich leichte Verletzungen zu. Der Sachschaden wurde auf etwa 500 Euro geschätzt.

 

Revierbereich Rochlitz

 

Wechselburg, OT Göppersdorf – Vorfahrt ungenügend beachtet?

(Ha) Die 41-jährige Fahrerin eines Pkw Peugeot befuhr am Freitag, gegen 15 Uhr, die Kreisstraße 8271 und beabsichtigte die Bundesstraße 107 zu überqueren. Hierbei beachtete sie einen 60-jährigen Radfahrer offensichtlich ungenügend. Es kam zur Kollision, der Radfahrer kam zu Sturz und verletzte sich leicht. Es entstand ein Sachschaden von etwa 1 000 Euro. Die Vorfahrt ist am Unfallort mit Verkehrszeichen 

Quelle: PD Chemnitz






%d Bloggern gefällt das: