Phantombildfahndung nach räuberischem Erpresser

Polizei10

Görlitz, Theaterpassage, zwischen Postplatz und Demianiplatz

14.11.2013, gegen 21:30 Uhr

Wir bereits vermeldet, ist am Abend des 14. Novembers 2013 ein Jugendlicher in Görlitz überfallen worden. Der 17-Jährige war gegen 21:30 Uhr in der Theaterpassage zwischen Post- und Demianiplatz von einem unbekannten Mann mit der Faust ins Gesicht geschlagen und zur Herausgabe von Bargeld aufgefordert worden. Der Angegriffene übergab daraufhin 30 Cent und eine Fünf-Zloty-Münze sowie die Kopfhörer seines MP3-Players. Der Täter verschwand mit der Beute zu Fuß in Richtung Elisabethplatz.

Das jugendliche Opfer beschrieb seinen Peiniger wie folgt:

–        männlich, etwa 17 – 20 Jahre alt

–        170 – 175 cm groß

–        von kräftiger bis dicklicher Gestalt

–        kurze Haare

–        bekleidet mit einer grauen Kapuzenjacke, einem rot-weißen Schal sowie hellen Sportschuhen.

 



Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen gegen den noch unbekannten Tatverdächtigen übernommen und sucht nun auch mittels Phantombild dringend Zeugen:

–        Wer kann Angaben zu Tat und Täter machen?

–        Wer erkennt die Person auf dem Phantombild wieder?

–        Wer hat im Stadtgebiet Görlitz einen Mann gesehen, auf den die Beschreibung passt?

Hinweise nimmt das Polizeirevier Görlitz (Tel.: 03581 650-524) oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (sh)

Das Bild ist nur zur Veröffentlichung in den Printmedien, nicht aber im Internet freigegeben. (sh)

Quelle: PD Görlitz

 

 

 






%d Bloggern gefällt das: