„Ich führ‘ nur meine zwei Zylinder aus!“ – Nackter Mann auf Simson unterwegs

Polizei14

Ort: Leipzig, B 2 Richtung Markkleeberg
Zeit: 05.04.2014, zwischen 18:00 und 19:00 Uhr

Am Samstagabend klingelten die Telefone des Lagezentrums der Polizei heiß. Nicht, dass sie das sonst auch täten. Allerdings waren es an diesem Abend innerhalb kürzester Zeit mehrere Personen die – offenbar vollkommen perplex – zum Hörer gegriffen hatten und von demselben Ereignis berichteten: Ein nackter Mann, mit Helm und ohne Schuhe befährt die B 2 auf einer orangenen Simson in Richtung Markkleeberg! Der eine oder andere mochte seinen Augen nicht trauen, als er die „nackte Kanone“ auf der Prager Straße erblickte. Dessen Tour endete am Goethesteig an der Pleißebrücke, wo er die Simson neben der Straße ablegte und zu Fuß weiter ging. Vollkommen nackt – nun auch ohne Helm – wurde er dann auf der Kreuzung Dölitzer Straße/Hauptstraße in Markkleeberg durch die Polizei aufgegriffen. Er machte einen hochgradig verwirrten Eindruck und hatte kurz zuvor Passanten erklärt, dass er „nur seine zwei Zylinder hatte ausführen müssen.“ Dem Grund der Verwirrung wurde auf dem Revier nachgegangen. Zuerst wurde vermutet, dass der Mann eventuell unter Alkohol stehen könnte, doch ein Test ergab, dass er nichts getrunken hatte. Die Polizisten gaben nicht auf und führten einen weiteren Test durch, diesmal auf der Suche nach Betäubungsmitteln. Und siehe da: Ein Schnelltest auf Amphetamine verlief positiv.

An dieser Stelle könnte man glauben, sei die Geschichte abgeschlossen. Dem war jedoch nicht so. Es stellte sich heraus, dass das Moped als gestohlen gemeldet worden war – und zwar durch den 49-jährigen Besitzer aus Halle! Der nackte 26-Jährige wurde unterdessen in ein Krankenhaus zur Beobachtung gebracht. Weitere Prüfungshandlungen ergaben, dass er nicht einmal im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Neben den nun folgenden Anzeigen wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und Fahren unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln, kann er sich glücklich schätzen, dass das nackte Fahren auf einem Motorrad verkehrsrechtlich keine Straftat oder Ordnungswidrigkeit darstellt – solange ein Helm getragen wird! Einzig der Erregung öffentlichen Ärgernisses kann sich der Nacktfahrer nicht entziehen. Ob er das Moped auch gestohlen hat, muss nun durch die Polizei in Sachsen Anhalt ermittelt werden. (KG)



Quelle: PD Leipzig

 






%d Bloggern gefällt das: