TV Beitrag: Unfall mit mehreren Verletzten – Dodge Viper Cabrio landete hinter Gartenzaun in Zwickau

UViper005

Heute Nachmittag gegen 13:30 Uhr gab es in Zwickau einen schweren Verkehrsunfall. Dabei wurden nach ersten Erkenntnissen vier Personen verletzt. Zum Unfall kam es weil auf der Reichenbacher Straße (B173) Ein Viper Cabrio und ein Matiz zusammenstießen. Indessen Folge überschlug sich der Metiz und landete an einem Baum. Die Viper durchschlug einen Gartenzaun und landete in einem kleinen Wald auf dem Gelände des Flugplatzes. Die Feuerwehr kam zur technischen Hilfeleistung zu leisten. Insgesamt waren ein Notarztwagen und drei Rettungswagen vor Ort dazu kam der Rettungshubschrauber Christoph 46. Der Verkehrsunfalldienst der PD Zwickau hat die Ermittlungen aufgenommen. Beim Viperfahrer wurde ein Blutalkoholtest angeordnet. Die Reichenbacher Straße ist derzeit 14:30 Uhr in beide Richtungen voll gesperrt.

Info der PD Zwickua dazu:

Sportwagen auf Abwegen – vier Verletzte
Zwickau – (rl) 29.000 Euro Schaden und vier Verletzte sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich kurz nach 13 Uhr auf der Reichenbacher Straße ereignete. Ein 33-Jähriger fuhr mit einem Pkw Dodge Viper auf der linken Spur stadteinwärts. Er kam plötzlich auf die rechte Spur, touchierte einen dort fahrenden Hyundai, durchbrach den Flughafenzaun und kam in einer Baumgruppe zum Stehen. Der Hyundai überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Der Viper-Fahrer, er hatte fast 1,9 Promille intus und keinen Führerschein, wurde leicht verletzt. Seine 23-jährige Beifahrerin, die 50- jährige Fahrerin des Hyundai und deren 59-jähriger Beifahrer wurden schwer verletzt. Die Straße war bis 15.45 Uhr gesperrt.



Quelle Hit-TV.eu

 






%d Bloggern gefällt das: