Hainichen (Bundesautobahn 4) – Transporter überschlug sich – 3 Verletzte

Polizei

(Ki) Drei Verletzte gab es am Sonntagmorgen, als sich ein Kleintransporter kurz vor der Anschlussstelle Hainichen (km 51, Fahrtrichtung Aachen) überschlug. Kurz vor
4.30 Uhr kam der Mercedes Sprinter (Fahrer: 20) in einer langgezogenen Linkskurve nach rechts ab und kollidierte mit einer Kilometertafel und einem Schild (Ankündigung „300 m“). Dann schleuderte der Transporter zurück, überschlug sich und kam auf der Mittelschutzplanke zum Liegen. Der Fahrer, der nicht angeschnallt war, überstand den Unfall mit leichten Verletzungen. Die beiden Mitfahrer (30, 33) erlitten schwere Verletzungen. Der Sachschaden bei diesem Unfall beläuft sich auf knapp 20.000 Euro.
Die Feuerwehr kam zum Einsatz, da auf der Fahrbahn über eine Länge von ca. 200 m und über die gesamte Breite Betriebsstoffe verteilt waren. Gegen 7.30 Uhr war die Unfallstelle wieder für den Fahrverkehr freigegeben.

Quelle: PD Chemnitz



 

 






%d Bloggern gefällt das: