Erneute Pkw-Brände und Sachbeschädigungen an Pkw beschäftigt die Polizei Wilkau-Haßlau und Zwickau

2014-04-06 10.53.35

Seit Freitagabend beschäftigt ein oder mehrere Brandstifter die Polizei in Zwickau. Wie bereits in der Medieninformation (MI 192) berichtet, brannten am Freitag zwei Fahrzeuge. Samstagnacht setzte sich die Brandserie fort.
Gegen 21 Uhr stand in Wilkau-Haßlau, Am Schmelzbach ein geparkter Honda Civic in Flammen. Der Pkw wurde erheblich beschädigt. Der Schaden steht noch nicht fest.
Kurz nach 22 Uhr schlug ein Unbekannter bei einen in der Straße Am Bahnhof geparkten VW Golf die Seitenscheibe ein und zündete das Fahrzeug an. Am sieben Jahre alten Pkw entstand Totalschaden.
Gegen 23.40 Uhr war ein Citroen Jumper das Ziel der Täter. Der Transporter stand in der Cainsdorfer Straße. Auch hier wurde die Seitenscheibe eingeschlagen und der Beifahrersitz in Brand gesetzt. Zum Glück erlosch das Feuer kurz danach von selbst. Der Schaden ist gering.
In allen Fällen ermittelt die Kriminalpolizei. Die Fahrzeuge wurden sichergestellt und werden derzeit von Brandursachenermittlern untersucht. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise. Wer hat an den genannten Tatorten sowie im Umfeld verdächtige Wahrnehmungen gemacht. Telefon 0375 428 4480.

Zwickau – (ak) In der Nacht zum Sonntag schlugen Unbekannte im Stadtgebiet von Zwickau die Seitenscheiben von sieben Pkw ein. Dabei hinterließen sie einen geschätzten Schaden von 2.500 Euro. Die Tatzeit kann zwischen Samstag, 23 Uhr und Sonntag, 1 Uhr eingegrenzt werden. In der Emilienstraße waren ein geparkter BMW und ein Opel betroffen. Ein Audi, BMW und VW traf es in der Hans-Soph-Straße. Danach waren die Fahrzeuge beschädigt. In der Neuplanitzer Straße wurde ein Audi und in der Rudolf-Breitscheid-Straße ein VW beschädigt. Die Polizei bittet im Hinweise, Telefon 0375 44580.

Quelle: PD Zwickau



 

 

 






%d Bloggern gefällt das: