Polizei Direktion Zwickau: Informationen 03.04.2014

Gartenlaubenbrand in GlauchauVogtlandkreis – Polizeirevier Plauen

Verlorener Schlüssel hilft Dieben

Plauen – (jm) In der Nacht zu Mittwoch haben Unbekannte in der Schildstraße ein Auto leergeräumt. Offenbar nutzten die Täter dabei einen Schlüssel, den die Eigentümerin am Tag zuvor in der Nähe verloren hatte. Mit den Dieben verschwanden persönliche Unterlagen und diverse Technik. Der Schaden wird auf rund 1.500 Euro geschätzt.
Hinweise erbittet die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140.

Einbrecher erbeuten Tresor

Weischlitz – (jm) In der Nacht zu Donnerstag haben Unbekannte auf dem Areal eines Einkaufsmarktes an der Taltitzer Straße das Büro einer Waschanlage aufgebrochen. Die Diebe erbeuteten dabei unter anderem einen mit Geld gefüllten Tresor. Wie groß der Schaden ist, steht noch nicht fest. Die Polizei ermittelt.

Gasherd fängt plötzlich Feuer

Oelsnitz – (jm) Wegen eines brennenden Gasherdes sind Feuerwehr und Polizei am Mittwochnachmittag in die Marktstraße ausgerückt. Die Koch-stelle war womöglich aufgrund eines technischen Defekts in Flammen aufgegangen. Verletzt wurde niemand, der Schaden beträgt knapp 1.500 Euro.

Mopedfahrer stürzt bei Zusammenstoß

Plauen – (jm) An der Ecke von Siegener- und Trockentalstraße ist am Mittwochnachmittag ein Mopedfahrer leicht verletzt worden. Der 16-Jährige hatte mit seiner Simson einem Auto die Vorfahrt genommen und war beim Zusammenstoß gestürzt. Schätzungen nach beträgt der Sachschaden knapp 5.500 Euro.

Kind rennt plötzlich vor Auto

Plauen – (jm) Auf der Lettestraße ist am Mittwochnachmittag ein Zwölfjähriger von einem Auto erfasst und leicht verletzt worden. Aussagen des Fahrers (31) nach war der Junge plötzlich zwischen geparkten Pkw aufgetaucht und auf die Fahrbahn gerannt. Ein Zusammenstoß ließ sich nicht mehr verhindern.

Vogtlandkreis – Polizeirevier Auerbach

Fische verenden im Plohnbach

Lengenfeld, OT Plohn – (jm) Tote Fische im Plohnbach haben am Mittwoch Polizei und Umweltbehörde auf den Plan gerufen. Erste Wasser- und Gewebeproben sind bereits auf dem Weg ins Labor. Unterdessen ist unklar, was das plötzliche Fischsterben auslöste. Die 20 toten Tiere wurden im Bachlauf unterhalb des Freizeitparks gefunden.

Kennzeichendiebe schlagen zu

Reichenbach – (jm) An zwei Stellen in der Neuberinstadt haben in der Nacht zu Mittwoch Kennzeichendiebe zugeschlagen. Betroffen waren ein Ford („V-GH 802“) auf dem Parkplatz Am Werk und ein Dacia („V-AF 193“) sowie ein VW („V-B 2765“) in der Andreas-Schubert-Straße. Der Schaden beläuft sich auf etwa 500 Euro. Hinweise bitte an das Revier in Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

Flammen schlagen aus Motorraum



Neumark – (jm) An der Werdauer Straße ist am Donnerstagvormittag ein Auto in Flammen aufgegangen. Der Fahrer (53) konnte sich selbst noch rechtzeitig in Sicherheit bringen. Seinen Aussagen nach schlugen während der Fahrt plötzlich Flammen aus dem Motorraum. Daraufhin hielt er an und sprang aus dem brennenden Wagen. Ein technischer Defekt gilt als sehr wahrscheinlich. Die Höhe des Schadens ist noch unklar.

Fahrzeug rammt Hausecke

Rodewisch – (jm) Ein unbekanntes Fahrzeug hat am Mittwoch in der Uferstraße eine Hausecke gerammt und mehrere hundert Euro Schaden hinterlassen. Von dem Unfallverursacher fehlt noch jede Spur. Die Polizei sucht nun Zeugen. Hinweise bitte an das Revier in Auerbach, Telefon 03744/ 2550

Polizei stoppt Betrunkenen

Klingenthal – (jm) In der Nacht zu Donnerstag hat die Polizei auf der Auerbacher Straße einen betrunkenen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen. Der Mann (22) saß mit 1,18 Promille hinter dem Steuer seines Wagens. Gegen ihn wird nun ermittelt.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Werdau

Diebe brechen Lager auf

Lichtentanne – (jm) Langfinger haben in der Nacht zu Donnerstag an der Hauptstraße eine Lagerhalle aufgebrochen und Baumaterial sowie Werkzeug gestohlen. Zu den Tätern gibt es bislang keine Anhaltspunkte. Ebenso ist die Höhe des Schadens noch unklar.

Rollender Stein wird zum Geschoss

Fraureuth, OT Gospersgrün – (jm) Unbekannte haben am in der Nacht zu Mittwoch einen wasserballgroßen Stein einen Hang über der Kleingartenanlage „Grünes Tal“ (Ernst-Ahnert-Straße) hinab rollen lassen. Das Geschoss durchschlug einen Zaun, zertrümmerte Gehwegplatten und zerstörte eine Schuppentür. Verletzt wurde niemand, der Schaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro.
Hinweise bitte an das Polizeirevier Werdau, Telefon 03761/ 7020.

Polizei fahndet nach Kleintransporter

Reinsdorf – (jm) Vor einem Supermarkt an der Lößnitzer Straße hat am Mittwochvormittag ein Kleintransporter einen geparkten Skoda gerammt. Der Verursacher verschwand klammheimlich und hinterlässt knapp 1.000 Euro Schaden. Zu dem Vorfall sucht die Polizei Zeugen.
Hinweise bitte an das Revier Werdau, Telefon 03761/ 7020.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Glauchau

Küchenbrand schnell unter Kontrolle

Limbach-Oberfrohna – (jm) Der Brand in der Küche eines Mehrfamilienhauses am Hohen Hain ist am Donnerstagvormittag glücklicherweise glimpflich ausgegangen. Die Feuerwehr hatte die im Entstehen begriffenen Flammen rasch unter Kontrolle. Verletzt wurde niemand. Derzeit geht die Polizei davon aus, dass sich auf dem eingeschalteten Herd verschiedene Gegenstände entzündet haben. Die Ermittlungen laufen allerdings noch.

Quelle: PD Zwickau






%d Bloggern gefällt das: