Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 01.04.2014 (2)

Polizei20

Chemnitz

OT Kappel – Drei aufeinander

(Kg) Im rechten Geradeausfahrstreifen in Richtung Südring hielten am Dienstag, gegen 10.50 Uhr, ein Pkw Audi und ein Pkw VW verkehrsbedingt auf der Neefestraße in Höhe des Hausgrundstücks 80. Der Fahrer eines Pkw Toyota fuhr auf den VW auf, der durch den Anstoß noch gegen den Audi geschoben wurde. Dabei erlitten der Toyota-Fahrer und die VW-Fahrerin leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 7 500 Euro. Altersangaben zu den Fahrzeugführern liegen der Pressestelle derzeit nicht vor.

OT Stelzendorf – Anstoß beim Wenden

(Kg) Auf der Stollberger Straße landwärts unterwegs waren am Dienstag, gegen 7.25 Uhr, ein VW Golf (Fahrerin: 49) und ein VW Bora (Fahrer: 40). Als die Golf-Fahrerin in Höhe der Einfahrt vom Hornbach-Baumarkt wendete, kollidierte der Golf mit dem Bora, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 6 000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand.

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Döbeln

Ostrau – Polizei sucht Schadensverursacher

(SP) Am Dienstag, zwischen 6.50 Uhr und 8.10 Uhr, befuhr ein bisher unbekanntes Fahrzeug die Mügelner Straße in Richtung B 169. In Höhe des Hausgrundstücks Nr. 11 kollidierte es mit einem am rechten Fahrbahnrand parkenden Pkw Toyota. Dabei wurde der linke Außenspiegel des Toyota beschädigt. Die Reparatur wird ca. 250 Euro kosten. Der Verursacher oder die Verursacherin des Schadens verließ pflichtwidrig die Unfallstelle. Die Polizei in Döbeln bittet deshalb unter Telefon 03431 659-0 um Mithilfe. Wer hat die Kollision beobachtet? Wer kann Angaben zum bisher unbekannten Fahrzeug und dessen Fahrer oder Fahrerin machen?

Revierbereich Freiberg

Eppendorf – Subaru und Audi kollidierten

(Kg) Von der Borstendorfer Straße nach links auf einen Parkplatz fuhr am Dienstag, gegen 7.15 Uhr, der 46-jährige Fahrer eines Pkw Subaru. Die nachfolgende Fahrerin (27) eines Pkw Audi kollidierte mit dem abbiegenden Subaru, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 7 000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand.

Revierbereich Rochlitz

Königsfeld/OT Schwarzbach – Buntmetalldiebe auf Tour

(SP) Am Dienstag, gegen 8.30 Uhr, wurde bei der Polizei bekannt, dass unbekannte Täter in einem leerstehenden Haus in der Hauptstraße zugange waren. Sie hebelten mehrere Türen im Einfamilienhaus auf und durchsuchten sämtliche Räume nach Brauchbarem. Letztendlich entwendeten die Einbrecher Kupfer- und Bleirohre, Wasserhähne und Starkstromkabel sowie eine Schranknähmaschine, allerdings ohne Schrank. Der Wert des Diebesgutes wird auf rund 1 000 Euro geschätzt, ebenso der hinterlassene Sachschaden.



Geringswalde – Wer stieß gegen Citroen?/Zeugen gesucht

(Kg) Auf dem Parkplatz am Großteich stieß am 31. März 2014, zwischen 13 Uhr und 13.30 Uhr, ein bisher unbekanntes Fahrzeug gegen einen parkenden, grauen Citroen Xsara. Am Citroen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1 000 Euro. Vermutlich ist das unbekannte Fahrzeug blau lackiert, da blauer Farbabrieb am Citroen festgestellt wurde. Es werden Zeugen gesucht, die Angaben zum Unfallhergang bzw. zum unbekannten Unfallverursacher machen können. Unter Telefon 03737 789-0 nimmt das Polizeirevier Rochlitz Hinweise entgegen.

Erzgebirgskreis

Revierbereich Aue

Schneeberg/Aue – Garagen heimgesucht

(He) In der Nacht zum Dienstag waren unbekannte Täter im Garagenkomplex in der Wildbacher Straße zugange. Nach bisherigem Überblick hebelten die Täter mindestens zehn Garagentüren auf und suchten nach Brauchbarem. Bisher ist der Diebstahl von zwei 5-Liter-Kanistern Benzin bekannt geworden. Für die Schäden dürften mehrere hundert Euro zu Buche schlagen. Noch konnten nicht alle Garagenbesitzer erreicht werden.

Ob der Einbruch in vier Garagen in der Lössnitzer Straße in Aue auch auf das Konto der Einbrecher geht, ist noch nicht klar. Auch hier wurden die Türen aufgehebelt. Die Schäden werden vorerst auf rund 400 Euro geschätzt. Ob etwas gestohlen wurde, ist noch nicht bekannt.

Aue – Skoda gegen Skoda

(Kg) Am Dienstag parkte gegen 10.40 Uhr die 46-jährige Fahrerin eines Pkw Skoda rückwärts aus einer Parklücke auf einem Parkplatz in der Gartenstraße aus. Dabei stieß der Skoda mit einem vorbeifahrenden Pkw Skoda (Fahrerin: 27) zusammen. Verletzt wurde bei dem Unfall keine der beiden Fahrerinnen. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 5 000 Euro.

Revierbereich Stollberg

Neukirchen/OT Adorf – Gegen zwei parkende Autos

(Kg) Auf einem Parkplatz in der Hauptstraße stieß am Dienstag, gegen 9.45 Uhr, ein Pkw BMW (Fahrerin: 66) gegen zwei parkende Pkw (VW Passat, Skoda Fabia), wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 3 000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand.

 Quelle: PD Chemnitz

 






%d Bloggern gefällt das: