Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Tag: 1. April 2014

TV Beitrag: Brand Dachgeschoßwohnung Werdau

TV Beitrag: Brand Dachgeschoßwohnung Werdau

Brand, Hit-TV.eu Hauptkanal, PD Zwickau, TV / Video
Heute gegen 20:00 Uhr wurde die Feuerwehr in Werdau zu einem Wohnungsbrand alarmiert. Vor Ort stellte es sich heraus dass in einer Dachgeschoßwohnung ein Feuer ausgebrochen war. Die Mieter des Mehrfamilienhauses konnte alle das Gebäude unversehrt verlassen. In der Brandwohnung waren nach ersten Erkenntnissen keine Personen. Durch das schnelle Eingreifen der Werdauer Feuerwehr konnte ein Ausbreiten des Feuers verhindert werden. Der Einsatz dauert momentan 21:00 Uhr an. Infos der PD Zwickau dazu: Brand im Dachgeschoss Werdau – (ak) Am Dienstagabend brannte es in einer Dachgeschosswohnung an der Ziegelstraße. Dabei wurde niemand verletzt. Die Mieterin (48) hatte ihre Wohnung gegen 18.30 Uhr verlassen. Die Schadenshöhe steht noch nicht fest. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenom
Polizei Direktion Zwickau: Informationen 01.04.2014

Polizei Direktion Zwickau: Informationen 01.04.2014

PD Zwickau, Polizeibericht
Betrunkener tyrannisiert AutofahrerHohenstein-Ernstthal – (jm) Ein Betrunkener (29) hat am Montagabend auf der Schubertstraße mehrere Autofahrer angegriffen und gegen ihre Fahrzeuge getreten. Der Polizei gelang es nur mit Pfefferspray den aufgebrachten und wild um sich schlagenden Mann zu bändigen. Er wurde schließlich in die Psychiatrie eingewiesen. Unterdessen suchen die Beamten Zeugen und weitere Opfer des Vorfalls. Hinweise nimmt die Polizei in Glauchau entgegen, Telefon 03763/ 640.Enten und Fische gestohlenLimbach-Oberfrohna – (jm) Am Hohen Hain haben Diebe in der Nacht zu Montag einen Kleingarten buchstäblich geplündert. Angaben des Eigentümers zufolge stahlen die Unbekannten knapp ein Dutzend Entenküken, mehrere Hühner, sechs Kois, einen Mopedanhänger und verschiedene
Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 01.04.2014 (2)

Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 01.04.2014 (2)

PD Chemnitz, Polizeibericht
Chemnitz OT Kappel – Drei aufeinander (Kg) Im rechten Geradeausfahrstreifen in Richtung Südring hielten am Dienstag, gegen 10.50 Uhr, ein Pkw Audi und ein Pkw VW verkehrsbedingt auf der Neefestraße in Höhe des Hausgrundstücks 80. Der Fahrer eines Pkw Toyota fuhr auf den VW auf, der durch den Anstoß noch gegen den Audi geschoben wurde. Dabei erlitten der Toyota-Fahrer und die VW-Fahrerin leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 7 500 Euro. Altersangaben zu den Fahrzeugführern liegen der Pressestelle derzeit nicht vor. OT Stelzendorf – Anstoß beim Wenden (Kg) Auf der Stollberger Straße landwärts unterwegs waren am Dienstag, gegen 7.25 Uhr, ein VW Golf (Fahrerin: 49) und ein VW Bora (Fahrer: 40). Als die Golf-Fahrerin in Höhe der Einfahrt vom Hornbach-Baum
TV Beitrag: Die Formel 1 beim Grand Prix von Bahrain

TV Beitrag: Die Formel 1 beim Grand Prix von Bahrain

Formel 1, Hit-TV.eu Sport, Motorsport, Sonstiges, Sport, TV / Video
Schon am kommenden Wochenende startet die Formel 1 beim Grand Prix von Bahrain. Das anspruchsvolle Layout der Strecke, heiße Temperaturen und häufig auch Sand auf der Ideallinie machen das Rennen in der Wüste zu einer echten Herausforderung für Fahrer und Teams. Das bedeutet eine besondere Anforderung auf dieser Strecke an die Reifen.Quelle: UnitedPictures.TV
Polizei Direktion Leipzig: Informationen 01.04.2014 (2)

Polizei Direktion Leipzig: Informationen 01.04.2014 (2)

PD Leipzig, Polizeibericht
Kellerband in einem MehrfamilienhausOrt: Leipzig, OT Grünau-Mitte, Am Kirchberg Zeit: 31.03.2014, 21:50 UhrAus bisher unbekannter Ursache kam es im Keller eines Mehrfamilienhauses zu einem Brand, bei dem zwei Kellerboxen vollständig ausbrannten und Stromleitungen sowie Wasser- und Abwasserrohre beschädigt wurden. Im Rahmen der durchgeführten Brandbekämpfung durch die Feuerwehr hatten bereits die acht Mieterfamilien das Gebäude verlassen. Nachdem der Brand gelöscht war, konnten die Mieter in ihre Wohnungen zurück. Die Kriminalpolizei geht gegenwärtig von Brandstiftung aus und wird am heutigen Tag den Brandort kriminaltechnisch untersuchen. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. (Vo)VerkehrsgeschehenStadtgebiet LeipzigAuffahrunfall - Zeugen gesuchtOrt: Leipzig, OT C
TV Beitrag: „Strietzel“ Stuck und die Geschichte der e-Mobilität

TV Beitrag: „Strietzel“ Stuck und die Geschichte der e-Mobilität

Auto, Hit-TV.eu Auto und Verkehr, TV / Video, VW
Das 40-Jährige Jubiläum des Golf ist ein guter Zeitpunkt um einfach mal zurückzuschauen, wie lange sich die Ingenieure schon mit diesem Thema beschäftigt haben. Vor vierzig Jahren fuhren höchstens in Science-Fiction-Filmen und Comics Autos mit Elektroantrieb. Bevor es mit dem Golf überhaupt losging, gab es bei VW aber schon Versuche, Autos lautlos fahren zu lassen. Der Bulli war das passende Auto für die ersten Schritte. Weil damals die Batterien noch lange nicht die Speicherkapazität hatten, wie heute, mussten diese riesengroß sein, damit der Strom für wenige Kilometer reichte. Beim City Stromer auf Basis des Golf II waren die Batterien schon deutlich kleiner, verglichen mit dem Elektro-Bulli. Der Golf III war immer noch wesentlich schwerer als heutige Elektroautos.Quelle: UnitedP
Tanztheater, Musical & Jazz für die Augen!

Tanztheater, Musical & Jazz für die Augen!

Ausstellung, Bad Elster, Deutschland, Konzert, Kultur, Musik, Sachsen
Bad Elster/CVG. Die Meisterschaft im Fußball ist zwar schon besiegelt, aber trotzdem gibt es noch spannende Spiele in der Saison. In Bad Elster ist jeden Tag Saison und so wird auch jede Woche gespielt: Im Feld der Kultur natürlich! Daher nun nachfolgend wieder unsere Spielplantipps aus Bad Elster für die Woche vom 8. bis 13. April:Am Dienstag, den 8. April entführen die „Weltumradler“ Axel Brümmer und Peter Glöckner das Publikum im Königlichen Kurhaus mit ihrer Dia-Show „Abenteuer Australien“ um 19.30 Uhr in die spannende Welt des Roten Kontinents. Mit dem Faltboot durch Australiens Wüsten paddeln? Völlig durchgeknallt? Bereits auf ihrer Weltumradlung hatten Axel und Peter den Kontinent von Nord nach Süd auf einer Asphaltstraße gekreuzt. Hierbei entstanden die Ideen zu weiteren Reis
Durchsuchungsmaßnahmen in Leipzig, Sachsen-Anhalt, Hessen, Hamburg, Berlin und Thüringen

Durchsuchungsmaßnahmen in Leipzig, Sachsen-Anhalt, Hessen, Hamburg, Berlin und Thüringen

LKA Sachsen, PD Leipzig
Vollstreckung eines Haftbefehls und einer Vielzahl von Durchsuchungsbeschlüssen  Auch am 1. April macht die Polizei keine Scherze! Am heutigen Vormittag vollstreckte das Landeskriminalamt Sachsen und die Polizeidirektion Leipzig mehr als 40 Durchsuchungsbeschlüsse und einen Haftbefehl des Amtsgerichts Leipzig.  Grund der großangelegten Maßnahme sind Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Leipzig wegen banden- und gewerbsmäßigen Betruges im Zusammenhang mit dem Verkauf und der Finanzierung gebrauchter Kraftfahrzeuge. Eine gemeinsame Ermittlungsgruppe der Polizeidirektion Leipzig und des Landeskriminalamtes konnte umfangreiche Erkenntnisse sammeln, welche letztlich zum Erlass der vorliegenden Beschlüsse führten. Der Hauptverdächtige, ein Mann aus Leipzig, konnte verhaftet und umfangreiches
Polizei Direktion Görlitz: Informationen 01.04.2014

Polizei Direktion Görlitz: Informationen 01.04.2014

PD Görlitz, Polizeibericht
Autobahnpolizeirevier Bautzen Polizei kontrolliert Geschwindigkeit am Tunnel BAB 4, Görlitz - Dresden, Tunnel „Königshainer Berge“ 31.03.2014, 20:45 Uhr - 01.04.2014, 02:45 Uhr Im genannten Zeitraum kontrollierten Polizisten die gefahrene Geschwindigkeit im Tunnel „Königshainer Berge“ in Richtung Dresden. Hier ist die erlaubte Höchstgeschwindigkeit auf 80 km/h reduziert. Von fast 1.500 gemessenen Fahrzeugen überschritten 49 die Vorgabe. Spitzenreiter war ein Pkw Renault mit Heidelberger Kennzeichen, welcher mit 126 km/h registriert wurde. Insgesamt blieben 37 Fahrzeugführer im Verwarngeldbereich, zwölf fuhren so schnell, dass nun vermutlich eine Bußgeldanzeige und ein entsprechender Punkteeintrag folgen werden. Zwei Fahrzeugführern steht zudem ein Fahrverbot ins Haus. (as) Verkehrsu
Polizei Direktion Dresden: Informationen 01.04.2014

Polizei Direktion Dresden: Informationen 01.04.2014

PD Dresden, Polizeibericht
Landeshauptstadt Dresden Bauwagen ausgebrannt - Polizei sucht ZeugenZeit:       01.04.2014, 04.25 Uhr festgestellt Ort:        Dresden-AlbertstadtIn der vergangenen Nacht kam es zum Brand eines Bauwagens an der Tannenstraße.Der Wagen stand auf einem Baugrundstück an der Ecke zur Hans-Oster-Straße. Anwohner hatten in der Nacht knackende Geräusche gehört und anschließend den Feuerschein bemerkt. Der Innenraum des Bauwagens aus Metall brannte aus. Personen wurden nicht verletzt. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen noch nicht vor.Kriminaltechniker untersuchten heute Morgen den Brandort. Ersten Erkenntnissen nach, ist eine technische Ursache auszuschließen.Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen Brandstiftung aufgenommen.In diesem Zusammenhang prüfen die
In flagranti: Alte Dame schlägt Einbrecher in die Flucht

In flagranti: Alte Dame schlägt Einbrecher in die Flucht

PD Görlitz
Olbersdorf, An der Stadtgrenze31.03.2014, gegen 18:45 UhrVermutlich einen gehörigen Schreck hat gestern Abend eine alte Dame in Olbersdorf bekommen. Die 94-Jährige, die allein in ihrem Haus lebt, überraschte einen Einbrecher. Der Mann war im Wohnhaus umhergelaufen, hatte mehrere Zimmer durchsucht. Als sich der Ganove schließlich der Wohnzimmer-Schrankwand genähert habe, wurde er von der Rentnerin „ertappt“. Der Einbrecher ging stiften. Ob er etwas mitgenommen hat, ist bislang nicht bekannt. Allein der Einbruchsschaden, eine eingeschlagene Fensterscheibe, wird mit rund 100 Euro angegeben. Die Kriminalpolizei ermittelt. (pd) Quelle: PD Görlitz   
Eispiraten sorgen für gelungene Geburtstagsüberraschung

Eispiraten sorgen für gelungene Geburtstagsüberraschung

Eishockey, Eispiraten Crimmitschau, Sport
Die Eispiraten Crimmitschau haben 2 Fans am vergangenen Samstag einen besonderen Besuch abgestattet. Die westsächsischen Eishockeycracks, in Person von Verteidiger Robin Thomson und Pressesprecher Stefan Aurich, waren in die Landeshauptstadt Dresden aufgebrochen, um Karl-Heinz Leonhard (70) und seinem Sohn Karsten Leonhard (40) die besten Glückwünsche zum Geburtstag zu überbringen.Während die beiden Jubilare mit ihren Gästen feierten, trafen auch die beiden Gäste der Eispiraten am Veranstaltungsort ein. Organisiert hatte die Überraschung Michael Feist, der den Überraschungsbesuch für seinen Freund Karsten Leonhard mit den Verantwortlichen der Westsachsen abgesprochen hatte. Nach der Ankündigung und Begrüßung durch die Eispiraten überreichten die beiden Botschafter ein von der Mannsch
Miniwelt Lichtenstein – Saisonstart 4.4.2014

Miniwelt Lichtenstein – Saisonstart 4.4.2014

Ausstellung, Kultur, Miniwelt
Am 4. April öffnet die Miniwelt erneut ihre Tore und startet in die nunmehr 15. volle Saison. Dann heißt  es wieder „Wir legen Ihnen die Welt zu Füßen ...und bringen Sie in den Kosmos“.Der Start beginnt dieses Jahr mit einer Baumpflanzung – wir pflanzen den Baum des Jahres - die Traubeneiche.Bäume zu pflanzen bedeutet etwas für die Zukunft zu tun. Die Bäume, die heute in die Erde kommen werden den Sauerstoff von morgen produzieren und den Kindern und Kindeskindern Schatten spenden. Bäume überdauern Generationen und so ist eine Baumpflanzung auch ein Symbol für nachhaltiges verantwortungsbewusstes Handeln.Weltweit wird jedes Jahr der „Tag des Baumes“ begangen. In Deutschland ist es der 25. April, denn an diesem Tage pflanzten im Jahre 1952 der damalige Bundespräsident Prof. Dr
Passant findet Toten auf Parkbank

Passant findet Toten auf Parkbank

PD Görlitz
Görlitz, Arndtstraße, Kreuzkirchenpark30.03.2014, gegen 10:30 UhrEin Passant hat Montagvormittag im Kreuzkirchenpark einen leblos wirkenden Mann gefunden - liegend auf einer Parkbank. Der hinzu gerufene Notarzt konnte nur noch den Tod des 42-Jährigen feststellen. Ersten polizeilichen Erkenntnissen zufolge hat der Mann sich selbst das Leben genommen. Die Ermittlungen dauern noch an. (pd) Quelle: PD Görlitz   

Polizei Direktion Leipzig: Informationen 01.04.2014

PD Leipzig, Polizeibericht
Stadt LeipzigEinbruch auf BaustelleOrt: Leipzig, OT Zentrum-Südost, Gutenbergplatz Zeit: 28.03.2014, 13:00 Uhr- 31.03.2014, 06:30 UhrUnbekannte Täte drangen gewaltsam in ein gesichertes Haus, dass sich derzeit in Rekonstruktion befindet, ein. Sie hebelten vier Stahlblechtüren auf, drangen anschließend in die Räumlichkeiten ein und entwendete Werkzeuge wie Bolzenschußgerät, Schlagbohrmaschine Akkubohrmaschine, Fugenschneide-gerät. Der Schaden beläuft sich auf ca. 12.000 Euro. (Vo)Vierrad weg1. FallOrt: 04103 Leipzig; Bauhofstraße Zeit: 31.03.2014; 12:30 Uhr – 15:00 UhrEin Unbekannter entwendete am helllichten Tag den auf einem öffentlichen Parkplatz nahe der Nürnberger Straße abgestellten schwarzfarbenen Skoda Octavia vom Baujahr 2009, der einen Neuwert von ca.
Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 01.04.2014

Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 01.04.2014

PD Chemnitz, Polizeibericht
Chemnitz OT Helbersdorf – 5er BMW verschwunden (Ki) Ein silbergrauer 5er BMW touring ist am Montagabend in der Johannes-Reitz-Straße verschwunden. Der Kombi wurde gegen 17.30  Uhr abgestellt und letztmalig kurz vor 19.30 Uhr vom Fahrer gesehen. Vier Stunden später war das Auto nicht mehr da. Der Wert des fünf Jahre alten Firmenfahrzeuges ist der Polizei noch nicht bekannt. Die Soko „Kfz“ des Landeskriminalamtes Sachsen ermittelt. OT Sonnenberg – Ampelsignal falsch gedeutet (Fi) Die 51-jährige Fahrerin eines Pkw Honda fuhr am Montag, gegen 16.40 Uhr, auf der Dresdner Straße geradeaus los, als die Ampel für Rechtsabbieger an der Einmündung Fürstenstraße auf „Grün“ schaltete. Es kam zum Zusammenstoß mit einem Pkw Skoda, dessen 39-jähriger Fahrer von der Fürstenstraße in die Dresdner Straß
Zschopau – Modell aus Museum gestohlen/Polizei bittet um Hinweise

Zschopau – Modell aus Museum gestohlen/Polizei bittet um Hinweise

Diebstahl, PD Chemnitz
(He) Am vergangenen Samstag, dem 29. März 2014, entwendeten unbekannte Diebe zwischen 20 Uhr und 23 Uhr aus einer Vitrine, die vor dem Büro in der ersten Etage von Schloss Wildeck steht, das handgeschnitzte Modell eines Pferdefuhrwerks. Das Modell, 1,10 m x 0,38 m x 0,34 m war mit einer Glashaube abgedeckt. Der Wert wird auf rund 3 500 Euro beziffert. Das Museum war an diesem Tag wegen einer Veranstaltung bis 23 Uhr geöffnet.Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Aufklärung der Straftat.Wer hat am Samstag, zwischen 20 Uhr und 23 Uhr Beobachtungen während des Mittelalterspektakels auf Schloss Wildeck gemacht, die mit dem Diebstahl im Zusammenhang stehen könnten?Wo ist das Modell aufgetaucht bzw. zum Kauf angeboten worden?Hinweise erbittet das Polizeirevier Marienberg, Tel
TV Beitrag: LKW umgekippt bei Schneidenbach im Vogtland

TV Beitrag: LKW umgekippt bei Schneidenbach im Vogtland

Feuerwehr, Hit-TV.eu Hauptkanal, PD Zwickau, Sonstiges, Sperrung, TV / Video, Unfall, Verkehrsmeldung
Am heutigen Morgen gab es einen Unfall auf der Verbindungsstraße zwischen Schneidenbach und der B94. Hier war ein LKW in einer Linkskurve umgekippt. Dabei wurde der Fahrer leicht verletzt. Die Feuerwehr wurde zur technischen Hilfeleistung an die Unfallstell gerufen. Die Bergungsarbeiten dauern momentan 11:30 Uhr an die Straße ist voll gesperrt. Der Verkehrsunfalldienst der PD Zwickau hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Info der PD Zwickau dazu: Umgekippter Lastwagen versperrt Fahrbahn Heinsdorfergrund OT Unterheinsdorf – (jm) Auf der Verbindungsstraße zwischen Unterheinsdorf und Schneidenbach (Kreisstraße 7810) ist am Dienstagvormittag ein mit mehreren Tonnen Grünschnitt beladener Laster umgekippt. Der Fahrer wurde verletzt und kam ins Krankenhaus. Wie hoch der Schaden
Chemnitz OT Schloßchemnitz – Zwei tatverdächtige Jugendliche nach Brandstiftung ermittelt

Chemnitz OT Schloßchemnitz – Zwei tatverdächtige Jugendliche nach Brandstiftung ermittelt

Brand, PD Chemnitz
(Ki) Gegen zwei Jugendliche (m 15, 16) ermittelt seit Montagabend die Kriminalpolizei. Sie stehen im Verdacht, eine schwere Brandstiftung begangen zu haben. Betroffen ist ein Mehrfamilienhaus in der Matthesstraße. Dort ist jetzt eine Erdgeschosswohnung unbewohnbar, die Hausfassade wurde verrußt, Fensterscheiben zweier Wohnungen im           1. Stockwerk rissen durch die Hitze. Verletzt wurde niemand. Die Schadenssumme steht noch nicht fest. Die beiden Tatverdächtigen sollen gegen 21.15 Uhr vor dem Haus gelagerten Sperrmüll angefackelt haben, was zu den Schäden am Haus führte. Die Mieter wurden evakuiert, konnten jedoch, bis auf den Bewohner (23) der Erdgeschosswohnung, nach den Löscharbeiten wieder in ihre Wohnungen zurück. Im Löscheinsatz waren 19 Feuerwehrleute der Berufsfeuerwehr. Q