Polizei Direktion Leipzig: Informationen 31.03.2014

Polizei19

Stadt Leipzig

Diebstahl Pkw

Ort: Leipzig, OT Paunsdorf, Döllingstraße
Zeit: 29.03.2014, 20:30 Uhr – 30.03.2014, 13:00 Uhr

Unbekannter Täter entwendete einen blauen Pkw Opel Kadett, Stufenheck mit dem amtlichen Kennzeichen L – JF 1956. Der Pkw war mittels einer Lenkradsperre gesichert. An der Heckscheibe befindet sich ein Aufkleber in der Farbe Pink mit der Aufschrift: „Elfen haben doofe Ohren“. Der Zeitwert des Fahrzeuges wird mit ca. 500 Euro angegeben. (Vo)

Wachsames Auge ertappt „Schmierfinken“

Ort: 04229 Leipzig, Weißenfelser Straße
Zeit: 30.03.2014; 22:40 Uhr

Offensichtlich vermuteten drei Männer (18, 23, 29) im Schutze der Dunkelheit nicht ertappt zu werden, während sie mit schwarzer Farbe eine wellenförmige „Grafik“ in einer Höhe von ca. 90 – 170 cm und einer Länge von etwa 6 m auf die Fassade vor dem Polizeirevier sprühten. Doch hatten sie da die Rechnung ohne Polizei gemacht. Aufmerksam geworden nahmen die Gesetzeshüter die Verfolgung der „Schmierfinken“, die sich bereits in Richtung Zschochersche Straße aufgemacht hatten, auf und konnten sie an der Kreuzung Zschochersche/Weißenfelser Straße stellen sowie namentlich bekannt machen. Bei einer Kontrolle entdeckten die Polizisten in einer von den Tätern getragenen rosafarbenen Tüte eine Sprayflasche (Sprühfarbe: schwarz), Handschuhe, diverse Sprühköpfe sowie mehrere besprühte Papierstücke. Außerdem verrieten die Hände der Männer ihre Tat. Jetzt wird gegen die drei wegen Sachbeschädigung ermittelt. (MB)

Im wilden Galopp über Stock und Stein

Ort: Leipzig, Abtnaundorfer Park
Zeit: 30.03.2014, gegen 14:00 Uhr

Drei junge Mädchen (10 Jahre und zweimal 14 Jahre alt) hatten am Sonntagnachmittag einen verwegenen Plan: Allein auf Pferden reiten, ohne Aufsicht und Erwachsene! Für ihr Vorhaben „entführten“ die Mädchen zwei Kleinpferde – einen Haflinger Mix und ein Pony – von der Koppel am Gnadenhof im Abtnaundorfer Park. Gemeinsam ritten sie im wilden Galopp bis zum Bagger. Natürlich blieb das Verschwinden der Tiere nicht unbemerkt. Die Eigentümerin (68 Jahre) des Gnadenhofes, der die Pferde gehören, stellte 15:45 Uhr fest, dass das Pony und der Haflinger nicht mehr angeleint auf der Koppel standen. Auf ihrem Quad begab sie sich auf die Suche im Park nach den Tieren. Über einen Spaziergänger erfuhr sie, dass dieser erst kurz zuvor zwei Pferde in Richtung Bagger hatte laufen sehen. Auf einem Trampelpfad an der Parthe erblickte die 68-Jährige nach einer Weile des Suchens ihre Pferde – geführt von drei Mädchen. Empört über die empfundene Respektlosigkeit der Kinder gegenüber ihr selbst und den Tieren, informierte sie die Polizei. Diese erschien im Park und übergab die Mädchen später an ihre Mütter. Der Fall des „Pferdediebstahles“ wird nun durch die Polizei bewertet werden müssen. (KG)

Einbruch in ein Dönergeschäft

Ort: Leipzig, Eisenbahnstraße
Zeit: 29.03.2014, 23:45 Uhr bis 30.03.2014, 09:30 Uhr

Über eine Feuerschutztür drang der Einbrecher ein und durchwühlte einen Dönerladen auf der Eisenbahnstraße. Zwei Spielautomaten wurden aufgebrochen und ihres Inhaltes beraubt sowie auch das Wechselgeld der Verkaufskasse gestohlen. Was der Täter allerdings mit einem täglich in Gebrauch befindlichen elektrischen Dönermesser anfangen will, erscheint schleierhaft. Der entstandene Sachschaden wird mit etwa 3.000 € angegeben. Der Wert des Messers und des gestohlenen Bargeldes wird auf etwa 2.000 € geschätzt. (KG)

Landkreis Leipzig

Mit Blitzlicht ins Fotostudio

Ort: Markkleeberg, Rathausstraße
Zeit: 28.03.2014 14:00 Uhr bis 29.03.2014, 05:20 Uhr

In der Nacht von Freitag zu Samstag drangen unbekannte Täter in ein Fotostudio in Markkleeberg ein. Hierbei wurde die doppelt verschlossene Eingangstür aufgehebelt und beschädigt. Aus dem Eingangsbereich entwendete der Unbekannte einen PCMonitor, als auch Bargeld (dreistelliger Betrag), welches in einer Kasse gefunden wurde. Weiterhin wurden Bilderrahmen in unbekannter Anzahl gestohlen. Nachdem der Täter sich Zugang zum Lagerraum verschafft hatte, konnte er hier zwei Kameras und mehrere Objektive (Anzahl und genauer Wert nicht bekannt) vorfinden, die ebenfalls mitgenommen wurden. Der Stehlschaden wird derzeitig auf ca. 1.500 € geschätzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (KG)

Schlafenden Hund geweckt

Ort: 04416 Markkleeberg, Bornaische Straße (Trödelmarkt)
Zeit: 30.03.2014; 16:32 Uhr



Trotz Besuchergedränge auf dem Trödelmarkt der Agra schlief ein Riesenschnauzer friedlich unter dem Verkaufsstand seines Herrchens (65). Als ein Mädchen (13) jedoch langsam mit ihrem Fahrrad um diesen herumfuhr, musste sich der schwarze „Riese“ erschreckt haben und zwickte es in den Oberschenkel. Die Zähne des Hundes verletzten die Haut des Mädchens, wodurch eine kleine blutende Wunde entstand. Hundehalter und Mutter der 13-Jährigen riefen den Krankenwagen und die Polizei. Das Mädchen wurde schließlich zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus abtransportiert und später wieder nach Hause entlassen. Jetzt ermittelt die Polizei wegen fahrlässiger Körperverletzung. (MB)

Die Stille im Haus…

Ort: 04683 Belgershain; OT Threna
Zeit: 30.03.2014; 19:30 Uhr – 22:00 Uhr

…nutzte ein unbekannter Langfinger, der über die Terrasse in eingedrungen war und die im oberen Geschoss liegenden Räume durchsuchte. Er nahm sich den dort gelagerten Schmuck, dessen Wert derzeit noch nicht abschließend bestimmt ist und zwei Uhren im Wert von insgesamt 1.000 Euro. Als der Hauseigentümer (52) am Abend zurückkehrte, erblickte er die böse Überraschung und rief die Polizei. Diese ermittelt nun wegen Diebstahl im besonders schweren Fall. (MB)

Einbruch in eine Tankstelle

Ort: Geithain, Frankenhainer Straße
Zeit: 30.03.2014, gegen 04:00 Uhr

Unbekannter Täter zersägte zunächst ein Fenstergitter. Anschließend hebelte er gewaltsam das nachfolgende Fenster auf und drang in die Räumlichkeiten ein. Aus dem Verkaufsraum wurde nach erstem Überblick eine größere Menge an Zigarettenschachteln entwendet. Wie viel Zigarettenschachteln konkret entwendet wurden und der entstandene Sachschaden können zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht beziffert werden. (Vo)

Landkreis Nordsachsen

Einbruch in eine Postfiliale

Ort: Caveritz. Hauptstraße
Zeit: 29.03.2014, 20:00 Uhr – 30.03.2014, 16:00 Uhr

Unbekannter Täter hebelte die Eingangstür der Post und DHL Filiale auf. Anschließend drang er in die Räumlichkeiten ein und durchsuchte hier die Schränke und Behältnisse. Nach erstem Überblick wurden Briefmarken und frankierte Umschläge in einem Bargeldwert eines unteren vierstelligen Bereichs entwendet. ( Vo)

„Steppenbrand“

Ort: 04758 Oschatz, Dresdener Straße
Zeit: 30.03.2014; 13:40 Uhr

Aus bisher noch ungeklärter Ursache kam es auf einer Grasfläche von ca. 200 qm zu einem Brand, der aufgrund der vorherrschenden Feuchtigkeit eine Selbstentzündung ausschließen lässt. Unbekannte setzten nach ersten Erkenntnissen an zwei Stellen in der Nähe eines Parkplatzes die langen verdorrten Gräser in Brand. In der Folge konnte der dieser gelöscht werden, ohne dass er auf weitere Flächen übergriff. Jetzt ermittelt die Polizei wegen Herbeiführens einer Brandgefahr. (MB)

Quelle: PD Leipzig

 

 

 






%d Bloggern gefällt das: