Polizei Direktion Dresden: Informationen 30.03.2014

Unfall Kopernikusstraße in ZwickauEinbruch in Doppelhaushälfte – zwei Täter gestellt

Zeit: 28.03.2014 21:30 Uhr – 28.03.2014 22:00 Uhr
Ort: Dresden-Süd, Wieckestraße

Eine Zeugin hatte zunächst drei unbekannte Täter beobachtet, wie diese sich gewaltsam Zutritt durch eine rückwärtige Terrassentür in eine Doppelhaushälfte verschafften. Die Täter durchsuchten die Räumlichkeiten und entwendeten mehrere Münzen(Sammlerstücke) sowie diverse Kulturtaschen mit Kosmetikartikeln. Im Zuge der Fahndungsmaßnahmen konnten 2 Täter (26, 43, Georgier) gestellt werden. Das Diebesgut trugen sie noch bei sich. Beide wurden nach Vorführung beim Ermittlungsrichter und Erlaß eines Haftbefehles in eine JVA eingeliefert.

Einbruch in Bäckerei – Täter gestellt

Zeit: 29.03.2014 04:15 Uhr
Ort: Dresden-West, Leipziger Straße

Der in der Folge vorläufig festgenommene Täter (m/43/Tunesier) drang gewaltsam in die Bäckereifiliale ein, nahm sich ein Getränk und ein Brötchen und schlief in der Folge am Tatort ein. Bei der Tathandlung hatte er jedoch Alarm bei einem Sicherheitsdienst ausgelöst. Die in der Folge verständigten Polizeibeamten stellten den Mann schließlich in der Bäckerei fest und beendeten durch Festnahme seine Nachtruhe. Die Höhe des entstandenen Sachschadens wurde noch nicht beziffert  Einbruch in Buchhandlung

Zeit: 27.03.2014 20:45 Uhr – 28.03.2014 08:00 Uhr
Ort: Dresden-Nord, Alaunstraße

Unbekannte Täter verschafften sich auf bislang unbekanntem Weg Zugang zum Treppenhaus des Gebäudes und hebelten eine Hintertür zur Buchhandlung auf. Sie durchsuchten die Räumlichkeiten und entwendeten aus einer Registrierkasse einen Wechselgeldeinschub mit Bargeld im Wert von ca. 235,- Euro. Angaben zum Sachschaden stehen bislang aus.

Kraftfahrzeugdiebstähle

Zeit: 29.03.2014 01:10 Uhr
Ort: Dresden-West, Am Berg

Unbekannte Täter entwendeten einen gesichert abgestellten 9 Monate alten Mercedes Sprinter im Wert von ca. 25.000,- Euro. Nach Bekanntwerden des Diebstahls und Einleitung polizeilicher Fahndungsmaßnahmen konnte ermittelt werden, dass sich der Kleintransporter gegen 09.15 Uhr stationär bereits auf polnischem Gebiet nördlich von Zgorgelec befand. Hier wurde er durch polnische Beamte fest- und sichergestellt.

Zeit: 28.03.2014 07:30 Uhr – 28.03.2014 14:00 Uhr
Ort: Dresden-Mitte, Glashütter Straße

Unbekannte Täter entwendeten einen gesichert abgestellten 9 Jahre alten blauen Skoda Octavia im Zeitwert von ca. 3.500,- Euro.

Zeit: 18.03.2014 15:00 Uhr – 29.03.2014 13:15 Uhr
Ort: Dresden-Weißig, Hauptstraße

Unbekannte Täter entwendeten einen gesichert abgestellten 10 Jahre alten grauen PKW Smart im Wert von ca. 3.350,- Euro. Die lange Tatzeit ergibt sich aus der urlaubsbedingten Abwesenheit der Geschädigten.

Kraftfahrzeugaufbrüche

aus PKW – Täter gestellt

Zeit: 28.03.2014 15:55 Uhr – 28.03.2014 16:28 Uhr
Ort: Dresden-Mitte, Jakobsgasse

Ein bekannter Täter, (m/28) konnte durch die eingesetzten Kräfte nach einem Zeugenhinweis gestellt werden. Er hatte zuvor die Scheibe eines gesichert abgestellten Pkw Audi A 4 eingeschlagen und ein sichtbar abgelegtes Kosmetiktäschchen mit Schminkutensilien entwendet. Der Schaden ist derzeit nicht bekannt.

aus LKW

Zeit: 28.03.2014 17:00 Uhr – 29.03.2014 06:20 Uhr
Ort: Dresden-Mitte, Hirschfelder Straße



Unbekannte Täter zerstörten eine Seitenscheibe des gesichert abgestellten Lkw Mercedes Actros und entwendeten aus der Fahrerkabine einen Laptop im Wert von 290,- Euro. Die Höhe des entstandenen Sachschadens wurde noch nicht beziffert.

Verkehrsunfallgeschehen

Die Polizei registrierte am 29.03.2014 im Stadtgebiet Dresden insgesamt 38 Verkehrsunfälle mit fünf verletzten Personen.

Landkreis Meißen

Einbruch in Aldi-Markt

Zeit: 29.03.2014, 04.35 Uhr bis 09.40 Uhr
Ort: Zeithain, Teninger Straße

Unbekannte Täter drangen gewaltsam in einen Aldi-Markt ein, zerstörten eine Glasvitrine und entwendeten aus deren Auslage diverse elektronische Geräte. Angaben zum Schaden liegen nicht vor.

Einbruch in Forsthaus

Zeit: 28.03.2014, 20.00 Uhr bis 29.03.2014, 11.00 Uhr
Ort: Coswig, Am Spitzberg

Unbekannte Täter drangen gewaltsam in eine als Forsthaus genutzte Blockhütte ein und durchsuchten diese. Letztendlich stahlen sie Teile einer Überwachungsanlage im Wert von ca. 1.000,- Euro. Der Sachschaden beträgt ebenfalls ca. 1.000,- Euro.

PKW-Aufbruch

Zeit: 29.03.2014, 13.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Ort: Radeburg, Würschnitzer Straße

Unbekannte Täter zerschlugen an einem geparkten PKW Audi die Scheiben und drangen ein. Aus dem PKW stahlen sie Kradhelme und Kradkombis im Gesamtwert von ca. 3.000,- Euro. Der Sachschaden beträgt ca. 500,- Euro. Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Fahrraddiebe gestellt

Zeit: 28.03.2014, 09.00 Uhr
Ort: Pirna, Ernst-Thälmann-Platz

Zunächst unbekannte Täter fuhren mit einem Kleintransporter zum Tatort, stiegen aus, zerschnitten mit einem Bolzenschneider die Schlösser von zwei gesichert abgestellten Fahrrädern und verluden diese in den Transporter. Anschließend fuhren sie weg. Da ein Zeuge zwischenzeitlich die Polizei verständigt hatte, konnte der Transporter samt Insassen und Diebesgut gestellt werden. Es handelt sich um zwei tschechische Staatsangehörige (m/55/39), wobei der Fahrer des Transporters noch mit 2,1 Promille Atemalkohol das Fahrzeug führte. Zusätzlich zum Verfahren wegen Diebstahls muß er sich noch wegen Fahren unter Alkoholeinfluß verantworten. Nach Abschluß der polizeilichen Ermittlungen wurden beide auf Weisung der Staatsanwaltschaft auf freien Fuß gesetzt.

Quelle: PD Dresden

 

 






%d Bloggern gefällt das: