Polizei Direktion Zwickau: Informationen 28.03.2014 (2)

PolizeiSommer01

Räuber schlägt mehrfach zu

Meerane – (jm) Die Polizei hat am Donnerstagabend nach einem Überfall am Westweg einen brutalen Räuber festnehmen können. Dem jungen Mann (22) wird vorgeworfen von einem 16- und einem 18-Jährigen mit Gewalt Geld erpresst zu haben. Seine Opfer verletzte er dabei mit mehreren Schlägen ins Gesicht. Auch bei seiner Festnahme in der Nähe des ursprünglichen Tatortes wurde ein Polizeibeamter (45) schwer verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Gegen den Täter ist inzwischen Haftbefehl erlassen worden.

Vogtlandkreis – Polizeirevier Plauen

Garagenaufbrüche beschäftigen Polizei

Adorf, OT Gettengrün – (jm) Langfinger haben in den vergangenen vier Tagen sowohl am Birkenweg als auch am Beckelberg zahlreiche Garagen aufgebrochen. Die Polizei untersucht derzeit, was im Einzelfall gestohlen wurde. Der Sachschaden wird bereits jetzt mit mehr als 500 Euro beziffert.

Ausweichmanöver endet im Seitengraben

Reuth – (jm) Auf der Staatsstraße 297 hat am frühen Freitagmorgen eine Frau mit ihrem Auto drei Bäume gestreift. Die Fahrt endete schließlich etwa 500 Meter nach Tobertitz im Straßengraben. Eigenen Angaben nach wollte die Fahrerin einem Reh ausweichen und verlor dabei die Kontrolle über den Wagen. Die 46-Jährige wurde leicht verletzt, der Schaden beträgt knapp 12.000 Euro.

Vogtlandkreis – Polizeirevier Auerbach

Langfinger stehlen Kinderwagen

Auerbach – (jm) Im Flur eines Mehrfamilienhaus an der Stauffenbergstraße haben Unbekannte einen Kindersportwagen und ein Laufrad gestohlen. Noch ist unklar, wer für die Tat verantwortlich ist. Angaben der Eigentümer zufolge muss der Diebstahl zwischen dem 21. und 22. März verübt worden sein. Hinweise bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

Autos fangen plötzlich Feuer

Rodewisch/Treuen – (jm) Auf einem Parkplatz an der Lengenfelder Straße ist am Freitagvormittag ein Auto in Flammen aufgegangen. Wahrscheinlich löste ein technischer Defekt im Motorraum das Feuer aus. Verletzt wurde niemand, wie hoch der Schaden ist blieb offen. Bereits am Morgen hatten Polizei und Feuerwehr wegen eines brennenden Fahrzeugs nach Treuen ausrücken müssen. Auch hier gilt eine technische Ursache als wahrscheinlicher Auslöser. Die Schadenshöhe steht ebenfalls noch nicht fest.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Zwickau



Autodiebe schlagen bei Vermietung zu

Zwickau – (jm) Auf dem Gelände einer Autovermietung an der Reichenbacher Straße haben Langfinger in der Nacht zu Freitag einen Peugeot 508 gestohlen. Angaben des Unternehmens zufolge ist das im vergangenen Jahr zugelassene Auto noch rund 25.000 Euro wert. Das amtliche Kennzeichen lautet „AB-W 6828“.
Hinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Werdau

Einbrecher stehlen Bargeld

Neukirchen – (jm) In einem Büro an der Poststraße haben Einbrecher in der Nacht zu Donnerstag Bargeld und Kreditkarten gestohlen. Ermittlungen der Polizei zufolge stiegen die Unbekannten über ein Fenster in das Gebäude ein. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 1.200 Euro.

Vorfahrtsfehler führt zu teurem Schaden

Hartenstein, OT Zschocken – (jm) Bei einem Unfall an der Ecke von Haupt- und Pflockenstraße sind am Donnerstagmorgen etwa 12.000 Euro Schaden entstanden. Verletzt wurde niemand. Auslöser der Kollision war eine 30-Jährige. Sie hatte mit ihrem Wagen einem anderen Auto (Fahrer 38) die Vorfahrt genommen. Beide Unfall-fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Feuerwehr reinigt Fahrbahn

Werdau – (jm) Feuerwehr und Polizei sind am Donnerstagmorgen zu einem Unfall auf dem Brühl ausgerückt. Hier waren an der Einmündung zur Marktgasse eine Kleinwagen und ein weiteres Auto zusammengestoßen. Weil verschiedene Betriebsflüssigkeiten ausliefen, musste die Feuerwehr die Fahrbahn reinigen. Der Schaden beträgt knapp 7.000 Euro, verletzt wurde niemand.

Quelle: PD Zwickau

 

 

 






%d Bloggern gefällt das: