Couragierter Bürger stoppt Alkoholfahrt

Polizei11

Görlitz, Brautwiesenstraße

27.03.2014, 21:11 Uhr

Am Abend des Donnerstags befuhr ein 68-jähriger mit seinem Skoda die Brautwiesenstraße in Richtung Kreisverkehr. Auf Höhe der Hausnummer 36 kam er plötzlich nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen am Straßenrand abgestellten VW Golf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Golf nochmals auf einen davor stehenden Skoda aufgeschoben. Der Fahrer des Unfallwagens dachte aber nicht daran, anzuhalten. Er setzte seine Fahrt trotz erheblicher Beschädigungen im vorderen Bereich des Fahrzeugs unbeirrt fort. Der beschädigte Skoda schaffte es noch bis in die Lutherstraße. Hier konnte der Unfallflüchtige von einem couragierten Bürger gestoppt und bis zum Eintreffen der Polizei an der Weiterfahrt gehindert werden. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,1 Promille und offenbarte eine mögliche Ursache für das Verhalten des Skoda-Fahrers. Es wurde ein Strafverfahren eingeleitet und der Führerschein des Mannes eingezogen. Das Fahrzeug war so stark beschädigt, dass es abgeschleppt werden musste. Der Gesamtschaden wird auf 5.000 Euro geschätzt.



Quelle: PD Görlitz

 






%d Bloggern gefällt das: