Dienstag, Juni 25Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Tag: 28. März 2014

Polizei Direktion Zwickau: Informationen 28.03.2014 (2)

Polizei Direktion Zwickau: Informationen 28.03.2014 (2)

PD Zwickau, Polizeibericht
Räuber schlägt mehrfach zuMeerane – (jm) Die Polizei hat am Donnerstagabend nach einem Überfall am Westweg einen brutalen Räuber festnehmen können. Dem jungen Mann (22) wird vorgeworfen von einem 16- und einem 18-Jährigen mit Gewalt Geld erpresst zu haben. Seine Opfer verletzte er dabei mit mehreren Schlägen ins Gesicht. Auch bei seiner Festnahme in der Nähe des ursprünglichen Tatortes wurde ein Polizeibeamter (45) schwer verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Gegen den Täter ist inzwischen Haftbefehl erlassen worden.Vogtlandkreis - Polizeirevier PlauenGaragenaufbrüche beschäftigen PolizeiAdorf, OT Gettengrün – (jm) Langfinger haben in den vergangenen vier Tagen sowohl am Birkenweg als auch am Beckelberg zahlreiche Garagen aufgebrochen. Die Polizei untersuch
Polizei Direktion Görlitz: Informationen 28.03.2014 (2)

Polizei Direktion Görlitz: Informationen 28.03.2014 (2)

PD Görlitz, Polizeibericht
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda Dieselklau - Zeugen gesucht Bischofswerda, Paul-Kegel-Weg und Friedrich-List-Straße 26.03.2014, 17:30 Uhr - 27.03.2014, 06:00 Uhr In der Nacht zu Donnerstag haben in Bischofswerda Unbekannte die Tanks zweier Bagger abgepumpt. Insgesamt etwa 370 Liter Dieselkraftstoff fielen den Dieben im Paul-Kegel-Weg und der angrenzenden Friedrich-List-Straße in die Hände. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und sucht Zeugen:Wer hat in der Nacht Personen oder Fahrzeuge auf den Baustellen oder in deren Umfeld beobachtet?Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Bautzen auch telefonisch unter 03591 356-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (tk) Girls´ Day im Polizeirevier Kamenz: 17 Schülerinnen erleben den Polizeib
Polizei Direktion Leipzig: Informationen 28.03.2014 (2)

Polizei Direktion Leipzig: Informationen 28.03.2014 (2)

PD Leipzig, Polizeibericht
Zeugenaufruf der Kriminalpolizei Ort: Leipzig, OT Volkmarsdorf, Bautzmannstraße Zeit: 14.03.2014 oder 15.03.2014, gegen 10:00 Uhr Im Rahmen der weiterführenden Ermittlungen in einem Raubdelikt gegen einen 35-jährigen Wurzener, der am 17. März 2014 gegen 19.00 Uhr einen Supermarkt in der Bautzmannstraße überfallen hatte (siehe PM vom 18.März 2014 der Polizeidirektion Leipzig), wurde bekannt, dass der 35-jährige bereits zwei Tage vor dieser Tat in dem Supermarkt war. Hier hatte er bereits einen Diebstahl unter Mitführung eines Messers begangen. Die Angestellten haben das Messer selbst nicht wahrnehmen können, wurde jedoch durch zwei männliche Kunden mit dem Worten: „ Der hat ein Messer!“ gewarnt. Daraufhin ließ eine der Angestellten den bereits festgehaltenen Täter wieder los, so dass die
Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 28.03.2014

Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 28.03.2014

PD Chemnitz, Polizeibericht
ChemnitzOT Furth – Spielgeld geholt(SP) Am Freitag, gegen 7.45 Uhr, wurde bei der Polizei bekannt, dass unbekannte Täter in einem Spielcasino in der Blankenauer Straße zugange waren. Sie hebelten ein Fenster auf und gelangten so ins Innere. Die Eindringlinge brachen insgesamt acht Spielautomaten auf und entwendeten einige hundert Euro Bargeld. Außerdem hinterließen die Diebe Sachschaden in Höhe von rund 200 Euro.Landkreis MittelsachsenRevierbereich FreibergFreiberg – Tatverdächtigen nach Schlägerei gestellt(SP) Mit der Medieninformation Nr. 169 vom 27. März 2014 berichtete die Polizei über eine Schlägerei am Mittwoch, gegen 18.30 Uhr, auf dem Wernerplatz. Dabei wurde ein 26-Jähriger so schwer verletzt, dass er in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste. Die
Polizei Direktion Dresden: Informationen 28.03.2014

Polizei Direktion Dresden: Informationen 28.03.2014

PD Dresden, Polizeibericht
Landeshauptstadt Dresden Gartenhaus brannte niederZeit:       27.03.2014, 16.50 Uhr festgestellt Ort:        Dresden-HosterwitzGestern Nachmittag brannte ein Gartenhaus an der Oberpoyritzer Straße.Aus noch unbekannter Ursache war das Holzgartenhaus in Brand geraten und nahezu vollständig zerstört worden. Personen wurden nicht verletzt. Nach einer ersten Einschätzung beläuft sich der Sachschaden an Haus und Inventar auf rund 30.000 Euro.Spezialisten der Kriminalpolizei untersuchten heute den Brandort. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. (ju)VW T5 gestohlenZeit:       26.03.2014, 20.00 Uhr bis 27.03.2014, 09.30 Uhr Ort:        Dresden-Leipziger VorstadtUnbekannte stahlen von der Friedensstraße einen blauen VW T5. Der Zeitwert des sieben Jahre alten Kle
Gitarre sucht rechtmäßigen Eigentümer

Gitarre sucht rechtmäßigen Eigentümer

PD Leipzig
Während mehrerer Durchsuchungsmaßnahmen in Leipziger und Wurzner Wohnungen am 11.02.2014 konnte die Polizei bei einem der ihr durchaus gut bekannten Langfinger etliches Diebesgut sicherstellen. In dessen Wurzener Wohnung stellten dieGesetzeshüter unter anderem die abgebildete Gitarre sicher, zu der nun der rechtmäßige Eigentümer gesucht wird. Wem wurde vor dem 11.02.2014 ein Gitarrenkoffer samt Gitarre gestohlen, zu der nur bekannt ist, dass es sich um eine „Fender Squier Bullet Strat“ handelt, mit folgender Ausstattung: ? Lindenkorpus ? Ahorn Hals ? Palisander Griffbrett ? 21 Medium Jumbo Bünde ? 3x Single-Coil Strat Pickups ? 1x Volume, 2x Tone Regler ? 5 Weg Schalter ? Tremolo ? Mit geschlossenen Mechaniken ? Chrom Hardware ? Mensur: 648mm ? Sattelbreite: 42mm ? Lackie
Verbot des Vereins „Nationale Sozialisten Chemnitz“

Verbot des Vereins „Nationale Sozialisten Chemnitz“

LKA Sachsen, PD Chemnitz, Staatsanwaltschaft
Ulbig: „Nächster Schritt gegen den Rechtsextremismus“ Innenminister Markus Ulbig hat die Vereinigung „Nationale Sozialisten Chemnitz“ (NSC) verboten. Der Vereinsname darf nicht mehr gebraucht werden, die Mitglieder dürfen sich zu den Vereinszielen nicht mehr zusammenfinden, das vorhandene Vereinsvermögen wurde beschlagnahmt. Innenminister Markus Ulbig: „Das Verbot ist ein weiterer Schritt in der repressiven Arbeit der Sicherheitsbehörden gegen den Rechtsextremismus. Das Verbot der NSC greift wirksam in die Strukturen der Neonationalsozialisten ein und wird langfristig die Szene schwächen.“ Die Vereinigung „Nationale Sozialisten Chemnitz“ wurde verboten, weil sie sich nachweislich gegen die verfassungsmäßige Ordnung gerichtet hat. Der Verein wollte einen Beitrag leisten, einen Staat wi
Vandalen zerstören Schutzhütte

Vandalen zerstören Schutzhütte

PD Görlitz
Zittau, OT Eichgraben, zwischen Lückendorfer Straße und Mittelweg05.03.2014 - 06.03.2014In der Nacht zum 6. März 2014 haben Unbekannte bei Eichgraben offenbar aus reiner Vandalismuslust einen Wanderunterstand zerstört. Dieser stand an einem Weg zwischen der Lückendorfer Straße und dem Mittelweg. Der Gemeinde ist ein Schaden von etwa 2.000 Euro entstanden. Alle bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei blieben ohne Erfolg. Die Ermittler suchen nun Zeugen, die die Täter möglicherweise bei ihrer Tat gesehen haben, diese kennen oder davon gehört haben. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Zittau-Oberland auch telefonisch unter 03583 62-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (tk) Quelle: PD Görlitz 
Polizei Direktion Leipzig: Informationen 28.03.2014

Polizei Direktion Leipzig: Informationen 28.03.2014

PD Leipzig, Polizeibericht
Fachmännisch zum Tode verurteilt… Ort: Leipzig-Zentrum, Schillerpark Zeit: 28.03.2014, gegen 03:50 Uhr … wurde in der letzten Nacht eine Zierkirsche aus dem Schillerpark. Der vier Meter hohe und schmale Baum erfreute sich noch bis gestern am Dr.-Otto-Koch-Denkmal in der Lennéanlage der Frühlingssonne. Ein 59-jähriger Leipziger wollte diesem Dasein in der Dunkelheit jedoch ein Ende bereiten. Er sah die Kirsche bei sich schon im Garten stehen und hatte hierfür geplant - mit einem Spaten bewaffnet - den Baum „umzusetzen“. Stutzig geworden sind dabei allerdings zwei Polizisten, die in der Nacht auf Streife waren. Wer geht denn schon bei Nacht und Nebel mit einer Schaufel spazieren? Ungesehen folgte der eine dem Baumräuber und beobachtete verwirrt, wie er am Denkmal mit der Sitzgruppe die
ŠKODA Pilot Wiegand gelingt guter Auftakt bei der „Rallye der Götter“

ŠKODA Pilot Wiegand gelingt guter Auftakt bei der „Rallye der Götter“

ERC, Motorsport, Rallye, Skoda, Sport
› Team ŠKODA AUTO Deutschland überzeugt in Loutraki › 124,62 Asphalt-Kilometer am Samstag, 114,22 Kilometer auf Schotter am Sonntag › Nach Platz fünf bei der Rallye Lettland peilt Wiegand ein Top-3-Ergebnis an Loutraki – Bei strahlendem Sonnenschein und 23,5 Grad Celsius ist den ŠKODA AUTO Deutschland Piloten Sepp Wiegand und Frank Christian (D/D) ein guter Start in die „Rallye der Götter“ geglückt. Bei der Qualifikation für den dritten Saisonlauf der FIA Rallye-Europameisterschaft (ERC) in Griechenland landete das Duo auf Platz fünf. Ihre finnischen Markenkollegen Esapekka Lappi/Janne Ferm belegten auf der 3,27 Kilometer langen Asphaltprüfung unweit des Rallye-Zentrums in Loutraki im Fabia Super 2000 sogar Position drei. „In einer der ersten Kurven lag offenbar Splitt, das Auto ist
Wolf erschossen aufgefunden

Wolf erschossen aufgefunden

PD Görlitz
Waldgebiet bei Weißkeißel28.03.2014, 12:05 Uhr polizeilich bekanntMitarbeiterinnen des Wolfsbüros haben am Freitagmittag die Polizei gerufen. Sie hatten in einem Waldgebiet bei Weißkeißel einen toten Wolf entdeckt. Der ausgewachsene Rüde wurde offenbar erschossen. Das tote Tier wurde in eine Fachklinik überführt, um es genau zu untersuchen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen in dem Fall übernommen. (tk) Quelle: PD Görlitz   
Dresdner Polizei nahm Einbrecherbande fest

Dresdner Polizei nahm Einbrecherbande fest

Diebstahl, PD Dresden
Die Dresdner Polizei nahm gestern Morgen vier Männer (27/30/34/61) und eine Frau (28) vorläufig fest. Die Ermittler werfen ihnen eine Beteiligung an über 30 Einbrüchen in Dresden vor. Zudem durchsuchten Polizeibeamte insgesamt neun Wohnungen und Objekte in Dresden und stellten mutmaßliches Diebesgut sowie Betäubungsmittel sicher. Daraufhin wurde ein weiterer Mann (30) vorläufig festgenommen.Die Beamten waren im Januar 2014 durch die Betreiber einer Pension informiert worden, dass nach dem Auszug eines Paares (m/34 und w/28) mehrere Schlüsselbunde mit über 50 Schlüsseln im Mülleimer gefunden worden. Im Zuge der Ermittlungen stellte sich heraus, dass einige dieser Schlüssel aus einem Einbruch in Firmenräume an der Rosenstraße im November 2013 stammten.Um in die Firma an der Rosens
Hubbühne umgekippt – Arbeiter aus 40 Meter Höhe abgestürzt

Hubbühne umgekippt – Arbeiter aus 40 Meter Höhe abgestürzt

PD Görlitz, Unfall
Löbau, Äußere Bautzener Straße27.03.2014, 13:15 UhrAuf einem Firmengelände in Löbau hat sich Donnerstagnachmittag ein schwerer Arbeitsunfall ereignet. Bei der Abnahmeprüfung einer Hubbühne kippte diese um. Der Arm der Arbeitsmaschine war auf etwa 40 Meter ausgefahren, als das Unglück geschah. In dem Arbeitskorb am Ende des Armes hatte sich ein 48-jähriger Mitarbeiter befunden. Er stürzte mit der kippenden Bühne um und verletzte sich schwer. Der Mann kam in ein Klinikum. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Ursache aufgenommen. (tk) Quelle: PD Görlitz   
Polizei Direktion Görlitz: Informationen 28.03.2014

Polizei Direktion Görlitz: Informationen 28.03.2014

PD Görlitz, Polizeibericht
 Polizisten retten Frau Bautzen, Friedensbrücke28.03.2014, 02:48 UhrStreifenpolizisten des Reviers Bautzen haben am Freitagmorgen einer 41-Jährigen das Leben gerettet. Die Beamten hatten in der Nacht auf der Friedensbrücke eine Frau bemerkt, die bereits die Brüstung überstiegen hatte und offenbar in die Tiefe springen wollte. Die Polizisten sprachen mehr als 10 Minuten mit Engelszungen auf sie ein und näherten sich ihr vorsichtig. In einer günstigen Gelegenheit griffen die Retter beherzt zu und zogen die 41-Jährige zurück auf die sichere Seite. Ein Arzt wies die Frau anschließend in eine medizinisch-psychologische Klinik ein. (tk) Autobahnpolizeirevier Bautzen__________________________48 Kinder mit „Seelenverkäufer“ befördertBAB 4,
Öffentlichkeitsfahndung bei Kripo Live nach vermeintlichem Sexualtäter

Öffentlichkeitsfahndung bei Kripo Live nach vermeintlichem Sexualtäter

Sexualstraftäter
Löbau, Neusalzaer Straße 22.10.2013, gegen 06:45 Uhr Die Kriminalpolizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Seit dem 22. Oktober suchen die Ermittler nach einem vermeintlichen Sexualtäter. Ein unbekannter Mann in einer auffälligen Warnweste hatte am Morgen dieses Dienstags in Löbau in der Neusalzaer Straße eine 20-jährige Frau überfallen und zu Boden gebracht.  Mit Unterstützung der Fernsehsendung Kripo Live im MDR sucht die Polizei nun öffentlich mit einem Phantombild nach dem Täter. Der Beitrag wird am Sonntag, den 30. März, ab 19:50 Uhr im MDR ausgestrahlt.  Zeugenhinweise nimmt das Führungs- und Lagezentrum der Polizeidirektion Görlitz telefonisch unter 03581 468-224 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (tk)  Text der Öffentlichkeitsfahndung vom 31.01.2014  Ein bishe
Vorsicht „Autobahngold“ ist Messing!

Vorsicht „Autobahngold“ ist Messing!

Betrug, PD Leipzig
Ort: Teplice/Tschechische Republik Zeit: 27.03.2014 10:37 UhrAuf der Reise durch die Tschechische Republik wollte ein Neustädter (72) einer Familie aus der Not helfen, die vorgab kein Benzin und auch kein Geld mehr bei sich zu haben und wurde dabei Opfer einer Gruppe von Betrügern. Der 72-Jährige fuhr auf der E 55, als er ca. 10 km vor Teplice auf den PKW Mercedes mit deutschem Kennzeichen und deren Insassen, eine Frau, ein Kind und zwei männlichen Personen, aufmerksam wurde. Der Fahrer des Mercedes fuhr sehr dicht auf das Fahrzeug des 72-Jährigen auf und gab Lichthupe. Später überholte er ihn, hielt rechts auf dem Seitenstreifen an und bewegte damit den Neustädter ebenfalls anzuhalten. Diesem äußerte er nun gegenüber, dass er kein Benzin, kein Geld und auch keine „Bankomatkarte“
Schneeberg – Wo ist Petra Hanisch?

Schneeberg – Wo ist Petra Hanisch?

PD Chemnitz, Vermisst
(He) Seit dem 19. März 2014 wird die 41-jährige Petra Hanisch vermisst. Die Angehörigen haben am 24. März 2014 Anzeige bei der Polizei erstattet. Die Frau war in der Vergangenheit bereits einige Tage verschwunden, ist jedoch immer nach Hause zurückgekehrt. Das jetzige Verschwinden ist ungewöhnlich. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich Frau Hanisch in einer hilfslosen Lage befindet.Bekleidet ist Petra Hanisch mit schwarzen Jeans, schwarzer Jacke mit weißem Adler auf dem Rücken und weißen Turnschuhen. Möglicherweise hält sich die Vermisste auch Raum Zwickau auf.Wer hat Petra Hanisch seit dem 19. März 2014 gesehen?Wer kann Hinweise zu ihrem derzeitigen Aufenthalt geben?Hinweise nimmt das Polizeirevier Aue unter Tel. 03771 12-0 oder jede andere Polizeidienststelle e
Blitztipps der Polizeidirektion Chemnitz

Blitztipps der Polizeidirektion Chemnitz

Blitzer, Blitztipps, PD Chemnitz, Verkehrsmeldung
(Kg) Täglich sind auf den Autobahnabschnitten der Polizeidirektion Chemnitzzwischen Berbersdorf und Landesgrenze Thüringen (A 4) sowie zwischen Kreuz Chemnitz und Stollberg-Nord (A 72) und den Bundesstraßen im Direktionsbereich Videomessfahrzeuge unterwegs.Auf den Autobahnen ist auch mit Abstandskontrollen zu rechnen !Auf den Autobahnabschnitten der BAB 72 und BAB 4 im Raum Chemnitz,auf denen dauerhaft oder zeitweilig Geschwindigkeitsbeschränkungen eingerichtet sind, muss zudem täglich mit Geschwindigkeitskontrollengerechnet werden.Geschwindigkeitskontrollen in der Woche vom 31.03.2014 bis 06.04.2014 Im Bereich der Polizeidirektion Chemnitz sind in der 14. Kalenderwoche u.a.folgende Geschwindigkeitskontrollen vorgesehen:Chemnitz
Gewalttätige Auseinandersetzung zwischen polnischen Bürgern in Leipzig

Gewalttätige Auseinandersetzung zwischen polnischen Bürgern in Leipzig

Blaulicht, PD Leipzig
Ort: Leipzig (OT Lausen-Grünau), Zingster Straße Zeit: 27.03.2014, gegen 22:00 Uhr Am späten Abend meldete ein Zeuge über Notruf, dass Schüsse gefallen wären und nun zwei Personen reglos im Innenhof lägen. Sofort begaben sich Einsatzkräfte der Polizei zum Ort und klärten den Sachverhalt auf. Nach bisherigen Erkenntnissen klingelte zunächst ein 47-Jähriger bei einem ihm Bekannten (36), wobei er an der Gegensprechanlage provokant und beleidigend auftrat. Zugleich forderte er, dass der 36-Jährige nach unten kommen soll. Jener kam der Aufforderung nach, nahm jedoch – misstrauisch geworden – eine auf ihn registrierte Schreckschusswaffe und einen Baseballschläger mit. Am Hinterausgang des Mehrfamilienhauses wurde er plötzlich von vier Männern, darunter auch der 47-Jährige, attackiert. Sie wa
Into the light – Stefan Glowacz und Chris Sharma’s geheimes Kletterprojekt im Oman Teil: 2

Into the light – Stefan Glowacz und Chris Sharma’s geheimes Kletterprojekt im Oman Teil: 2

Hit-TV.eu Sport, Klettern, Sport, TV / Video
Into the light bleibt weiterhin ein einzigartiges und geheimes Kletterprojekt. Der zweite Teaser Clip verrät schon mal den Ort des Geschehens: die beiden Kletterer Stefan Glowacz und Chris Sharma reisten in den Oman, um dort ein einmaliges Projekt zu meistern. Wie das Vorhaben genau aussieht und wo genau geklettert wird, erfahrt ihr in der nächsten  Episode.Quelle: quattro media