Südländische Trickdiebe in Leipzig – Wir wollen nur die Wasseruhr tauschen!

Unfall Kopernikusstraße in Zwickau

Ort: Leipzig-Zentrum, Christianstraße
Zeit: 25.03.2014, gegen 13:40 Uhr

Denkste! Nichts dergleichen wollten die drei Männer, als sie gestern in die Wohnung einer 51-Jährigen kamen und angaben, von den Stadtwerken zu sein. Vollkommen unverblümt betraten sie die Wohnung und durchsuchten alle Räume. Im Wohnzimmer hielten sie sich ein wenig länger auf. Als sie wieder heraus kamen, lächelten sie, gaben der überrumpelten und verwirrten Frau die Hand, verabschiedeten sich und meinten, dass alles in Ordnung wäre. Die 51-Jährige lief sofort ins Wohnzimmer und stellte fest, dass das Bargeld (ein vierstelliger Betrag), welches sie an einem bestimmten Fleck aufbewahrte, fehlte. Dem Getränkelieferanten (31), der just in dem Moment das Haus betrat, als die drei Männer gingen, sagte sie, dass sie soeben beraubt worden sei. Der 31-Jährige rannte den Männern noch hinterher, jedoch waren sie längst in ein Auto eingestiegen und verschwunden. Die vermeintlichen Mitarbeiter der Stadtwerke werden wie folgt beschrieben:

1. Person:

? 1,85 m groß,
? ca. 90 kg,
? sportlich gekleidet,
? dickes Gesicht,
? dunkle Hautfarbe,
? südländischer Typ

2. Person:

? kräftig,
? ähnlich der ersten Person,
? südländischer Typ



3. Person:

? 1,70 m – 1,75 m groß,
? sehr schlank,
? schmale Nase,
? dunkelblau, ordentlich gekleidet,
? sehr stark parfümiert,
? südländischer Typ

Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt geben können, werden gebeten, sich bei dem Polizeirevier Leipzig-Zentrum, Ritterstraße 19-21 in 04109 Leipzig, Tel. (0341)
7105-0 zu melden. (KG)

Quelle: PD Leipzig

 

 






%d Bloggern gefällt das: