Polizei Direktion Zwickau: Informationen 26.03.2014 (2)

Polizei11

Randalierer von Polizei geschnappt

Auerbach – (jm) Dank eines Bürgerhinweises hat die Polizei am Dienstagabend einen mutmaßlichen Randalierer schnappen können. Dem Mann (36) wird vorgeworfen, mit einer Bierflasche eine Sicherheits-glasscheibe der Buswarte am Goetheplatz zerstört zu haben. Bei der Durchsuchung seines Rucksackes fanden die Beamten zudem roten Nagellack. Mit solchem war bereits am Mittag in der Breitscheidstraße die Scheibe eines Nagelstudios beschmiert worden. Womöglich ist der gefasste Täter auch dafür verantwortlich.

Autos verschwinden über Nacht

Oberlungwitz – (jm) Auf dem Ausstellungsgelände eines Autohauses an der Goldbachstraße haben Unbekannte in der Nacht zu Mittwoch zwei Fahrzeuge gestohlen. Dabei handelt es sich um einen blauen und einen braunen Renault Megane. Die beiden Autos haben einen Gesamtwert von rund 22.000 Euro. Bislang gibt es keine Hinweise zu den Tätern. Informationen bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763/ 640.

Vogtlandkreis – Polizeirevier Auerbach

Polizei sucht Unfallverursacher

Grünbach – (jm) Am Dienstagnachmittag hat ein Unbekannter mit seinem Fahrzeug vor dem Pflegeheim an der Bahnhofstraße den Spiegel eines geparkten Autos buchstäblich „abrasiert“. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von mehr als 300 Euro. Der Verursacher allerdings verschwand klammheimlich. Nun sucht die Polizei nach ihm. Hinweise bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Zwickau

Diebe zapfen Tank an



Zwickau – (jm) Auf einem Firmengelände an der Reichenbacher Straße haben Dieseldiebe den Tank eines Lastwagens angezapft. Mit den Tätern verschwanden rund 200 Liter Kraftstoff im Wert von knapp 300 Euro. Wann genau die Unbekannten zuschlugen blieb unklar, der Diebstahl wurde am Montag bemerkt und bei der Polizei angezeigt.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Werdau

Langfinger leeren Laden

Kirchberg – (jm) Langfinger haben in der Nacht zu Dienstag ein Geschäft an der
Lieboldstraße ausgeräumt. Die Diebe nahmen offenbar wahllos Bargeld, Rubbellose,
Stifte und Plüschtiere mit. Wie hoch der Schaden ist, steht bislang nicht fest. Von den
Tätern fehlt ebenfalls noch jede Spur.

Achtjähriger hat Glück

Crimmitschau – (jm) Glück im Unglück hat am Dienstagmitttag ein Achtjähriger beim
Zusammenstoß mit einem Auto gehabt. Der Junge nahm dem Pkw (Fahrerin 54) an der
Ecke Webergasse/Jahnstraße mit seinem Fahrrad die Vorfahrt und stieß mit dem
Wagen zusammen. Er blieb unverletzt, der Schaden beträgt knapp 1.000 Euro.

Quelle: PD Zwickau

 

 






%d Bloggern gefällt das: