Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 24.03.2014 (2)

Polizei05

Chemnitz

OT Schönau – Sattelauflieger gestohlen

(As) Unbekannte entwendeten zwischen dem 21. März 2014, 18 Uhr und dem 24. März 2014, 9 Uhr, einen Sattelauflieger, der in der Clemens-Winkler-Straße abgestellt war. Der Auflieger mit dem Kennzeichen HDH-GG 207 war mit Spanplatten beladen. Der Wert des Diebesgutes beziffert sich insgesamt auf ca. 24.000 Euro. Die Polizei hat die Fahndung ausgelöst.

OT Gablenz – Moped gestohlen

(As) In der Nacht zum 23. März 2014 verschafften sich Unbekannte Zutritt in eine Garage in der Adelsbergstraße. Daraus nahmen sie ein nicht fahrbereites Kleinkraftrad SR 50, Baujahr 1984 mit. Der Wert des blau, rot und lila metallic gestreiften Mopeds wird mit etwa 750 Euro angegeben. Sachschaden hinterließen die Unbekannten nicht.

Erzgebirgskreis

Revierbereich Annaberg

Annaberg-Buchholz – Kollision an Einmündung

(Kg) Von der Lindenstraße nach links in die Geyersdorfer Straße bog am Montag, gegen 8.05 Uhr, der 61-jährige Fahrer eines Linienbusses Mercedes ab. Dabei kam es zur Kollision mit einem dort fahrenden, bevorrechtigten Pkw VW (Fahrerin: 24). Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 5 000 Euro.

Revierbereich Stollberg

Zwönitz – Lkw kollidierten/Zeugen gesucht

(Kg) Am 21. März 2014 kam gegen 8.25 Uhr in Höhe des Hausgrundstücks 20 einem Lkw Iveco auf der Geyerschen Straße (S 260) ein bisher unbekannter Lkw auf seiner Fahrbahnseite entgegen. Beide Lkw kollidierten seitlich miteinander, wonach sich der unbekannte Lkw in Richtung Geyer von der Unfallstelle entfernte. Am Iveco entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. Der unbekannte Lkw soll ein Fahrzeug mit über sieben Tonnen, weiß, mit Kofferaufbau und vermutlich ein Renault sein. Wer kann Angaben zum Unfallhergang bzw. zum unbekannten Lkw und dessen Fahrer machen? Unter Telefon 037296 90-0 nimmt das Polizeirevier Stollberg Hinweise entgegen.

Stollberg – Beim Rangieren angestoßen?/Zeugen gesucht

(Kg) Auf dem Kaufland-Parkplatz in der Auer Straße, Nähe der Spielothek, stieß am
20. März 2014, zwischen 16 Uhr und 16.35 Uhr, ein bisher unbekanntes Fahrzeug vermutlich beim Rangieren gegen einen parkenden, silbergrauen Pkw Hyundai i20. Am Hyundai entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. Es werden Zeugen gesucht, die Angaben zum Unfallhergang bzw. zum unbekannten Unfallverursacher machen können. Unter Telefon 037296 90-0 nimmt das Polizeirevier Stollberg Hinweise entgegen.

Landkreis Mittelsachsen

 

Revierbereich Döbeln

 

DöbelnAußenspiegel beschädigt und weggefahren/Zeugen gesucht

(He) Am Samstag, dem 22. März 2014, beschädigte ein noch unbekanntes Fahrzeug gegen 10 Uhr auf dem Parkplatz des Penny-Marktes in der Mastener Straße den rechten Außenspiegel eines VW Phaeton. Der Verursacher entfernte sich verkehrswidrig von der Unfallstelle. Die Reparatur des Spiegels wird voraussichtlich rund 500 Euro kosten. Das Polizeirevier Döbeln bittet unter Tel. 03431 6591-0 um Hinweise zum unbekannten Fahrzeug bzw. Fahrer.

 



Revierbereich Rochlitz

Altgeringswalde – Randalierer auf der Dresdener Straße/Polizei bittet um Hinweise

(He) In der Nacht zum Sonntag, 23. März 2014, waren zwischen 22.30 Uhr und  Dresdener Straße Randalierer unterwegs. In Höhe des Hauses Nr. 171 warfen sie mobile Verkehrszeichenträger, einen Bauzaun und mobile Ampeln um. Wie hoch der Schaden an den Verkehrseinrichtungen geschätzt wird, ist noch nicht bekannt. Das Polizeirevier Rochlitz sucht unter Tel. 03737 789-0 Zeugen, die Hinweise zu den unbekannten Tätern geben können.

Revierbereich Freiberg

Sayda – Gegen Mauer geprallt

(Kg) Der 70-jährige Fahrer eines Pkw Chevrolet befuhr am Montagmorgen, gegen 7.55 Uhr, die Dresdner Straße (B 171) aus Richtung Ullersdorf in Richtung Neuhausen. Dabei kam der Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einer Steinmauer. An der Mauer entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2 000 Euro. Am Pkw war mit ca. 6 000 Euro Totalschaden zu verzeichnen. Verletzt wurde niemand.

Oberschöna – Ford gegen VW

(Kg) Von der Bundesstraße 173 nach rechts in eine Grundstückszufahrt abbiegen wollte am Montag, gegen 8.25 Uhr, die 29-jährige Fahrerin eines Pkw VW, weshalb sie ihr Fahrzeug abbremste und blinkte. Der nachfolgende Fahrer (47) eines Pkw Ford fuhr auf den VW auf, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 5 000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand.

Freiberg – Parkenden Pkw gestreift

(Kg) Beim Vorbeifahren auf der Dörnerzaunstraße streifte am Montag, gegen 8.45 Uhr, die 49-jährige Fahrerin eines VW-Transporters einen parkenden Skoda Octavia, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 5 000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand.

Revierbereich Mittweida

Lichtenau/OT Oberlichtenau – Aufgefahren I

(Kg) Die Staatsstraße 200 aus Richtung Mittweida in Richtung Oberlichtenau befuhren am Montag früh, gegen 5.25 Uhr, die 35-jährige Fahrerin eines Pkw VW und der 28-jährige Fahrer eines Pkw Ford. An der Ampel zur Auffahrt auf die Bundesautobahn 4 hielt der Ford-Fahrer verkehrsbedingt an. Die VW-Fahrerin fuhr auf den Ford auf, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 11.000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand.

Frankenberg – Aufgefahren II

(Kg) Gegen 6.55 Uhr fuhr am Montag der 24-jährige Fahrer eines Pkw Chevrolet auf der Chemnitzer Straße (B 169) auf einen verkehrsbedingt haltenden Pkw Opel (Fahrerin: 37) auf, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 3 500 Euro entstand. Verletzt wurde niemand.

Quelle: PD Chemnitz

 

 

 

 






%d Bloggern gefällt das: