Brandstiftung in einem Holzhandel

Brand in einer Batteriefirma in Zwickau

Ort: Leipzig-Wahren, Pittlerstraße
Zeit: 23.03.2014, gegen 00:45 Uhr

In der letzten Nacht kam es zu einem verheerenden Brand eines Holzlagers in der Pittlerstraße. Nach ersten Ermittlungen können noch keine konkreten Anhaltspunkte zum Tathergang gemacht werden. Bis jetzt steht fest, dass etwa gegen 00:45 Uhr durch die Polizei festgestellt wurde, dass ein Feuer entstanden ist. Die Feuerwehr wurde sofort alarmiert und ist bis zum jetzigen Zeitpunkt noch immer mit Löschmaßnahmen vor Ort beschäftigt. Durch die Flammen wurden das Lager und eine daneben liegende Auto-Selbsthilfewerkstatt komplett zerstört. Der entstandene Sachschaden wird derzeit auf ca. 500.000 € geschätzt. Während die Löscharbeiten vor Ort im vollen Gange waren, stellte sich im Innenstadtbereich der Stadt Leipzig eine männliche Person (35) den Einsatzkräften der Polizei und gab an, für den Brand in der Pittlerstraße verantwortlich zu sein. Der Mann stand zu diesem Zeitpunkt erheblich unter Alkohol. Die Polizei erforscht nun mit allen ihr zur Verfügung stehenden Mitteln den Wahrheitsgehalt dieser Aussage.
Im Zusammenhang mit dem Brand sucht die Polizei einen Taxifahrer, der einen männlichen Fahrgast in den späten Abendstunden vom 22.03.20104 aus dem Bereich Grünau nach Wahren gefahren hat. Der Fahrgast ist hierbei am Taxistand in der Lützner Straße (bei Lidl) eingestiegen und bat den Fahrer, ihn zur Tankstelle in der Pittlerstraße zu bringen. Zu einem späteren Zeitpunkt stieg der Fahrgast wieder ein und ließ sich nun zur Innenstadt am Markt absetzen.
Jener Taxifahrer wird dringend gebeten, sich bei der Kripo, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666, zu melden. (KG)

Quelle: PD Leipzig



 

 






%d Bloggern gefällt das: