MC Zwickau veranstaltet Übung zu Hilfeleistung an Teilnehmerfahrzeugen und Teilnehmern von Rallyeveranstaltungen

CIMG2036Am gestrigen Samstag veranstaltete der MC Zwickau eine Übung zur technischen und medizinischen Hilfeleistung an Teilnehmerfahrzeugen und Teilnehmern von Rallyeveranstaltungen. Organisiert wurde und durchgeführt wurde diese Veranstaltung von Thomas Grimm (medizinischer Einsatzleiter), Pierre Mechtold (MC-Zwickau) und drei aktuellen Rallyeteams vom MC-Zwickau.

Ziel der Übung war, traumatisierte Rallyeteilnehmer in ihren Fahrzeugen mittels KED- System zu stabilisieren und sie aus ihren verunfallten Fahrzeugen zu befreien. Dabei wurde auch ein reger Erfahrungsaustausch geführt darüber, daß Wettbewerbsfahrzeuge schon eine besondere Herausforderung sind bei der Rettung von Verletzten. Zu erwähnen ist auch, daß die verschiedenen Sicherheitseinrichtungen und die technischen Gegebenheiten vorgestellt wurden.

Mitwirkende Feuerwehren Zwickau-Auerbach, Zwickau Mitte und die Feuerwehr Hartenstein waren dabei sehr interessierte und dankbare Teilnehmer.



Die Rallyeteams Kupke, Behrwing und Sonntag vom MC-Zwickau und der MC-Zwickau bedanken sich für die konstruktive Zusammenarbeit welche sich auch in mehr Sicherheit durch proffesionelles Handeln im Ernstfall manifestiert.

Quelle: MC-Zwickau






%d Bloggern gefällt das: