Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 22.03.2014

Polizei19

Chemnitz

 

OT Zentrum – Handy geraubt

(MP) Ein unbekannter Täter schlug am Freitag, gegen 19.20 Uhr, einem Fahrgast der City-Bahn im Bereich Annaberger Straße/ Gustav-Freytag-Straße das Handy aus der Hand, nahm  es an sich und flüchtete an der nächsten Haltestelle.  Der 22-jährige Geschädigte verfolgte ihn noch ein Wegstück, verlor ihn dann aber aus den Augen.  Der Wert des Handys wurde mit 170 Euro angegeben.

Leicht verletzt …

(Sch)  … hat sich der 23-jährige Fahrer eines Pkw Suzuki am Freitagmittag, gegen 12.30 Uhr. Er befuhr die Gustav-Freytag-Straße aus Richtung B 95 in Richtung Bernsbachplatz auf der linken Fahrspur. Dabei beachtete er nicht, dass ein 45-jähriger  mit seinem Pkw verkehrsbedingt hielt, weil er nach links in die Karl-Immermann-Straße abbiegen wollte. Er fuhr auf den Citroen auf und verursachte dabei Sachschaden in bisher unbekannter Höhe an beiden Fahrzeugen.

OT Kapellenberg – Dachstuhlbrand

(MP) Am Freitag, gegen 19.20 Uhr, wurden Polizei und Feuerwehr zu einem Dachstuhlbrand auf die Mozartstraße gerufen. Beim betroffenen Objekt handelte es sich um ein unbewohntes, in Rekonstruktion befindliches Mehrfamilienhaus, in dem tagsüber Sanierungsarbeiten durch mehrere Firmen  ausgeführt wurden. Zur bislang unbekannten Brandursache hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen noch nicht vor.

Radfahrer schwerverletzt

(Sch) Am Freitagnachmittag, gegen 14.30 Uhr, wurde ein 69-jähriger Radfahrer bei einem Zusammenstoß mit einem Pkw Opel so schwer verletzt, dass er stationär in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste. Der 72-jährige Fahrer des Pkw befuhr die Stollberger Straße aus Richtung Südring kommend in Richtung Goetheplatz. An der Ampelkreuzung Haydnstraße bog er bei Lichtzeichen „Grün“ nach rechts ab. Dabei beachtete er nicht, dass der 69-Jährige auf dem Sonderstreifen für Fahrradfahrer die Stollberger Straße geradeaus befuhr. Beim Zusammenstoß entstand am Pkw  ein Schaden von 1 000 Euro und am Rad von 100 Euro.

OT Schlosschemnitz – 8-Jähriger schwer verletzt

(Sch) Am Freitagnachmittag, gegen 16.30 Uhr befuhr ein 51-Jähriger mit seinem Pkw VW die Kanalstraße aus Richtung Paul-Jäkel-Straße. An der Kreuzung Pleissbachstraße querte ein 8-Jähriger als Radfahrer, hinter parkenden Fahrzeugen, spontan von links nach rechts die Kanalstraße, ohne auf den von rechts kommenden Pkw zu achten. Beim Zusammenstoß erlitt er Verletzungen, die eine Behandlung im Krankenhaus erfordern. Am Fahrrad entstand ein Schaden in Höhe von 20 Euro, am Pkw von 2 000 Euro.

OT Kaßberg – Kleinbus grau, Fahrer blau

(Sch) Am Samstagmorgen, gegen 3 Uhr, befuhr ein 42-Jähriger mit einem Kleinbus KIA die Barbarossastraße in Richtung Zwickauer Straße. Bei einer Kontrolle wurde in der Atemluft des Fahrers Alkoholgeruch bemerkt. Ein Test ergab einen Wert von 1,34 Promille. Die Folgen waren eine Blutentnahme und die Sicherstellung seines Führerscheins

 

Landkreis Mittelsachsen

 

Revierbereich Döbeln

 

Döbeln – Wohnungsbrand



(MP) Bei einem Brand in Döbeln auf der Weststraße kurz nach Mitternacht in einem Mehrfamilienhaus brannte eine Dachgeschosswohnung aus. Deren 18-jähriger Bewohner wurde mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation in ein Krankenhaus eingeliefert. Sechs weitere Bewohner mussten ihre Wohnungen verlassen, konnten jedoch nach den Löscharbeiten wieder zurück kehren. Der entstandene Sachschaden beträgt mehrere zehntausend Euro. Die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen zur bislang unbekannten Brandursache auf.

Revierbereich Rochlitz

 

Hartmannsdorf – PKW entwendet

(MP) Unbekannte Täter entwendeten in der Nacht zum Sonnabend in der Zeit zwischen 23.00 Uhr und 02.40 Uhr vom Parkplatz einer Gaststätte auf der  Chemnitzer Straße, einen PKW BMW 3er Touring.  Der Zeitwert des Fahrzeugs wurde auf 5 000 Euro beziffert.

Erzgebirgskreis

 

Revierbereich Annaberg

 

Bärenstein – Einbruch in Wochenendhaus

 

(MP) Unbekannte Täter brachen im Zeitraum vom 16.03.2014 bis 21.03.2014 in Bärenstein in ein Wochenendhaus ein. Sie schlugen die Scheibe eines Küchenfensters ein, durchsuchten Erd- und Dachgeschoss und entwendeten vorgefundene Computertechnik, Spirituosen sowie Kosmetika. Die Höhe des entstandenen Sachschadens beläuft sich auf etwa 500 Euro. Weiterhin wurde ein auf dem Grundstück befindlicher Geräteschuppen aufgebrochen. Ob aus diesem ebenfalls Gegenstände entwendet wurden, ist noch nicht bekannt.

Revierbereich Marienberg

 

Borstendorf – Einen Kradfahrer übersehen…

(Sch) …hat der 27-jährige Fahrer eines Pkw Fiat auf der August-Bebel-Straße. Beim Abbiegen nach links in die Felbergasse kam es zum Zusammenstoß mit einem             Krad Ducati, welches die August-Bebel-Straße aus Richtung Eppendorf befuhr. Der 47-jährige Kradfahrer erlitt leichte Verletzungen, an den Fahrzeugen entstanden Sachschäden in derzeit nicht bekannter Höhe.

 

 Quelle: PD Chemnitz

 






%d Bloggern gefällt das: