Polizei Direktion Zwickau: Informationen 21.03.2014 (2)

Polizei05

Papiercontainer gehen in Flammen auf

Plauen – (jm) Zwei Containerbrände haben in der Nacht zu Freitag Polizei und Feuerwehr auf den Plan gerufen. Zunächst stand eine Papiertonne am Unteren Bahnhof in Flammen, gut anderthalb Stunden später brannte ein Container hinter einem Elektronikmarkt an der Dürerstraße. Der Sach-schaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Im Zusammenhang mit diesen Taten ermittelt die Polizei nun gegen zwei Männer (25, 28) und eine Frau (20). Das Trio war kurze Zeit nach den Bränden bei einer Personen-kontrolle in Tatortnähe ins Visier der Beamten geraten. Die Untersuchungen dazu laufen noch.

Vogtlandkreis – Polizeirevier Plauen

Diebe nehmen Fahrräder mit

Plauen – (jm) In der Reißiger Vorstadt haben Unbekannte im Keller eines Mehrfamilienhauses zwei Fahrräder im Wert von etwa 500 Euro gestohlen. Die Eigentümer gehen davon aus, dass die Tat in der Nacht zu Donnerstag verübt wurde. Das betroffene Gebäude steht an der Breitscheidstraße. Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Plauen entgegen, Telefon 03741/ 140.

Arbeitsjacke aus Auto gestohlen

Plauen, OT Kauschwitz – (jm) Autoknacker haben am Donnerstagabend an der Schöpsdrehe aus einem Opel Astra eine Arbeitsjacke und einen Schlüsselbund gestohlen. Das Motiv der Täter ist noch unklar. Ebenso deren Identität. Nach Schätzungen entstand ein Schaden von rund 200 Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Plauen entgegen, Telefon 03741/ 140. Hoher Schaden durch Vorfahrtsfehler Oelsnitz – (jm) Bei einem Unfall auf dem Karl-Marx-Platz sind am Donnerstagnachmittag rund 10.000 Euro Schaden entstanden. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Auslöser der Kollision war eine 31-Jährige. Sie nahm mit ihrem Auto einem anderen Pkw (Fahrerin 29) die Vorfahrt und rammte selbst noch einen geparkten Wagen.

Polizei überwacht Geschwindigkeit

Oelsnitz – (jm) Bei Geschwindigkeitskontrollen sind der Polizei am Donnerstag binnen zwei Stunden knapp zwei Dutzend Temposünder ins Netz gegangen. Die Spitzenreiter waren innerorts mit 79 beziehungsweise 80 Stundenkilometern unterwegs. Gemessen wurde am Nachmittag auf der Eger- und der Tirschendorfer Straße.

Vogtlandkreis – Polizeirevier Auerbach

Bier und Rad gestohlen

Reichenbach – (jm) Im Keller eines Mehrfamilienhauses an der Otto-Lilienthal-Straße haben Langfinger in der Nacht zu Donnerstag ein Fahrrad und fast zwei Dutzend
Flaschen Bier gestohlen. Der Gesamtschaden wird auf etwa 800 Euro beziffert. Hinweise zu den Tätern gibt es bislang keine. Informationen bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

Langfinger ziehen durch Gartensparte

Rodewisch – (jm) In der Gartenanlage am Klinikum haben in der Nacht zu Donnerstag Diebe ihr Unwesen getrieben. Die Täter brachen mehrere Lauben auf und stahlen Gartengeräte sowie Inventar im Wert von mehreren hundert Euro. Die Polizei ermittelt.

Wiesenbrände rufen Polizei auf den Plan

Auerbach – (jm) Polizei und Feuerwehr sind am Freitagvormittag zu zwei Wiesenbränden ausgerückt. So standen zunächst an der Friedensstraße in Rebesgrün eine Grasfläche und einzelne Bäume in Flammen. Etwas später brannte auf rund fünf Meter Länge der Seitengraben an der Oberen Bahnhofstraße. Welche Ursache das Feuer jeweils hatte ist noch unklar, die Ermittlungen wegen Brandstiftung sind bereits angelaufen. Hinweise an die Polizei in Auerbach, Telefon 03744/ 2550.



Landkreis Zwickau – Polizeirevier Zwickau

Einbrecher durchsuchen Vereinsstätte

Zwickau, OT Schedewitz – (jm) In der Nacht zu Freitag sind Unbekannte in das Vereinsheim des „FC 02“ eingebrochen. Gestohlen haben die Täter offenbar nichts. Der hinterlassene Sachschaden beträgt mehrere hundert Euro.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Werdau

Unfall nach Überholmanöver

Hartenstein, OT Thierfeld – (jm) Nach einem Unfall auf der Hohen Straße sucht die Polizei den Verursacher. Der Unbekannte hatte am Donnerstagnachmittag mit seinem schwarzen Mini-Van riskant einen Lkw überholt und so den Gegenverkehr zum Anhalten gezwungen. Dabei stießen auf der Gegenspur zwei Autos zusammen. Der Mini-Van verschwand unterdessen. Verletzt wurde bei der Kollision niemand, der Schaden beläuft sich auf rund 4.000 Euro. Hinweise bitte an das Revier in Werdau, Telefon 03761/ 7020.

Polizei ertappt betrunkenen Fahrer

Werdau, OT Langenhessen – (jm) Auf der Crimmitschauer Straße hat die Polizei am Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen. Der Mann saß mit 2,24 Promille hinter dem Steuer seines Kleinwagens. Den Führerschein musste der 53-Jährige abgeben, zudem wird gegen ihn ermittelt.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Glauchau

Langfinger stehlen Reifensätze

Glauchau, OT Gesau – (jm) Diebe haben auf dem Gelände einer Autoreparaturwerkstatt an der Siemensstraße Reifensätze im Wert von mehr als 17.000 Euro gestohlen. Die Tat war offenbar vorbereitet. Ersten Ermittlungen der Polizei zufolge muss sie zwischen Montag und Mittwoch verübt worden sein. Wer Hinweise hat, soll sich bitte bei der Kriminalpolizei in Zwickau melden, Telefon 0375/ 4284480.

Quelle: PD Zwickau

 

 

 






%d Bloggern gefällt das: