Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 21.03.2014 (2)

PolChemnitz

Chemnitz

Stadtzentrum – Tätliche Auseinandersetzung im Park an der Stadthalle/Polizei sucht weitere Zeugen

(Ki) Am Donnerstagnachmittag, wenige Minuten nach 16 Uhr, kam es in der Grünanlage vor der Stadthalle, nahe dem Roten Turm, zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Ein Passant filmte das Geschehen mit seinem Handy. Demnach kam es zunächst zu verbalen Attacken aus einer kleineren Gruppe heraus gegenüber anderen sich dort aufhaltenden Personen. Letztere gingen dann körperlich gegen die kleinere Gruppe vor, die bei Eintreffen der Polizei nicht mehr vor Ort  war. Im Zuge der ersten Ermittlungen vor Ort, die von der Bereitschaftspolizei geführt wurden, wurden 12 Personen angetroffen. Aus dieser Gruppe heraus konnte ein 45-jähriger Mann (0,62 Promille) als ein Tatverdächtiger namhaft gemacht werden.
Die Polizei hat von Amts wegen die Ermittlungen wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung aufgenommen.
Zur Tatzeit hielten sich aufgrund des schönen Wetters zahlreiche Menschen in dem Bereich auf, die möglicherweise etwas wahrgenommen haben. Von diesen erhoffen sich die Ermittler weitere Details zum Tathergang, zu weiteren Tatverdächtigen sowie zu den Geschädigten. Letztere haben sich bisher nicht bei der Polizei gemeldet. Hinweisgeber werden gebeten, sich unter Tel 0371 387-2279 bei der Chemnitzer Polizei zu melden.

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Mittweida

Mittweida – Fußgängerin gestreift

(Kg) Von der Schillerstraße nach rechts in eine Parkplatzeinfahrt bog am Freitagmorgen, gegen 7.35 Uhr, der 64-jährige Fahrer eines Pkw Peugeot ab. Dabei streifte der Pkw eine auf dem Fußweg laufende Fußgängerin (14), die leicht verletzt wurde. Am Pkw war kein Schaden sichtbar.

Frankenberg/OT Dittersbach – Vorfahrtsfehler?

(Kg) Vom Sachsenburger Weg auf die Straße Zur Rußbutte fuhr am Freitag, gegen 10.05 Uhr, der 30-jährige Fahrer eines Pkw VW. Dabei kam es zur Kollision mit einem aus Richtung Dorfstraße kommenden, bevorrechtigten Pkw Audi. Der Audi-Fahrer (31) erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen. An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 6 000 Euro.

Erzgebirgskreis

Revierbereich Aue

Schwarzenberg/OT Crandorf – Bei Anstoß an Tür Kind verletzt



(Kg) Die 56-jährige Fahrerin eines Pkw Suzuki fuhr am Freitag, gegen 7.10 Uhr, rückwärts vom Straßenrand der Straße Am Lindenhof los und stieß dabei gegen die geöffnete Fondtür eines auf der gegenüberliegenden Straßenseite parkenden Pkw Audi. Dabei wurde ein 8-jähriges Mädchen, welches sich zwischen der Tür und dem Fahrzeug befand, leicht verletzt. An den Autos entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 500 Euro.

Schwarzenberg – An Ausfahrt kollidiert

(Kg) Von einem Grundstück nach rechts auf die Straße der Einheit (B 101) fuhr am Freitag, gegen 10.45 Uhr, der Fahrer (84) eines Pkw Citroen. Dabei kollidierte der Citroen mit einem auf der Bundesstraße in Richtung Aue fahrenden Pkw VW (Fahrer: 44). Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 10.000 Euro.

Revierbereich Annaberg

Annaberg-Buchholz – Taschen aus Pkw gestohlen/Polizei warnt

(SP) Am Donnerstag, zwischen 19 Uhr und 20 Uhr, erledigte eine 42-Jährige ihre Einkäufe in einem Supermarkt am Gewerbering. Ihren VW Golf stellte sie in der Zeit auf dem Parkplatz ab. Bei ihrer Rückkehr zum Fahrzeug musste die Frau allerdings feststellen, dass unbekannte Täter ihre Sporttasche mit Sportsachen und die Handtasche mit Personalausweis und Smartphone „LG“ aus dem verschlossenen Auto entwendet hatten. Wie die Diebe ins den Pkw kamen ist noch unklar. Der Wert des Diebesgutes wird auf rund 350 Euro geschätzt.
Die Polizei rät, Taschen oder andere Behältnisse im Auto zurückzulassen, auch nicht für kurze Zeit und nicht in irgendwelchen „Verstecken“. Potenzielle nutzen sich bietende Gelegenheiten wie im geschilderten Fall.

Revierbereich Stollberg

Jahnsdorf – „Lokaltermin“

(SP) In der Zeit von Donnerstag, 19.45 Uhr, und Freitag, 8 Uhr, waren unbekannte Täter in einer Gaststätte in der Straße der Jugend zugange. Sie brachen ein Fenster auf und gelangten so ins Innere. Im Lokal öffneten sie mehrere Türen und hebelten einen Schrank sowie Stahlkassetten auf. In ihnen fanden die Einbrecher ein paar Euro und entwendeten das Geld. Über die Höhe des hinterlassenen Sachschadens liegen der Polizei noch keine Angaben vor.

 Quelle: PD Chemnitz

 

 






%d Bloggern gefällt das: