Jugendlichen erst angefahren und dann weggefahren

Polizei03

Görlitz, Kreuzung Bismarckstraße / Elisabethstraße

21.03.2014, gegen 10:20 Uhr

In Görlitz kam es im Kreuzungsbereich der Bismarckstraße / Elisabethstraße zu einem Verkehrsunfall, bei welchem ein 14-jähriger Jugendlicher durch ein unbekanntes Fahrzeug angefahren wurde. Hierbei stand ein Fahrer mit einem Pkw im Kreuzungsbereich und fuhr plötzlich rückwärts. Hinter dem Auto wollte der Jugendliche die Straße überqueren und es kam zum Zusammenstoß. Anschließend setzte der Fahrer seine Fahrt fort, ohne sich um den Verletzten zu kümmern.  Er  musste in ein Krankenhaus gebracht werden, wo er ambulant behandelt wurde.

Die Polizei sucht Zeugen, welche den Unfall gesehen haben. Wer kann Hinweise zu dem Verursacherfahrzeug geben? Dieses wurde als ein weißes bis graues Fahrzeug beschrieben, der Typ konnte nicht zweifelsfrei erkannt werden, möglicherweise handelt es sich um einen „Smart“. Im Fahrzeug saßen eine Frau und ein Mann, welche  auf ein Alter um die 70 Jahre geschätzt wurden.



Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Görlitz, Gobbinstraße 5/6 in Verbindung zu setzen, auch telefonisch unter 03581-650524. Hinweise nimmt auch jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Quelle: PD Görlitz

 

 






%d Bloggern gefällt das: