Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Tag: 21. März 2014

Polizei Direktion Zwickau: Informationen 21.03.2014 (2)

Polizei Direktion Zwickau: Informationen 21.03.2014 (2)

PD Zwickau, Polizeibericht, Sonstiges
Papiercontainer gehen in Flammen auf Plauen – (jm) Zwei Containerbrände haben in der Nacht zu Freitag Polizei und Feuerwehr auf den Plan gerufen. Zunächst stand eine Papiertonne am Unteren Bahnhof in Flammen, gut anderthalb Stunden später brannte ein Container hinter einem Elektronikmarkt an der Dürerstraße. Der Sach-schaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Im Zusammenhang mit diesen Taten ermittelt die Polizei nun gegen zwei Männer (25, 28) und eine Frau (20). Das Trio war kurze Zeit nach den Bränden bei einer Personen-kontrolle in Tatortnähe ins Visier der Beamten geraten. Die Untersuchungen dazu laufen noch. Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen Diebe nehmen Fahrräder mit Plauen – (jm) In der Reißiger Vorstadt haben Unbekannte im Keller eines Mehrfamilienhauses zwei Fahrräder
Polizei Direktion Leipzig: Informationen 21.03.2014 (2)

Polizei Direktion Leipzig: Informationen 21.03.2014 (2)

PD Leipzig, Polizeibericht
Stadtgebiet Leipzig Koffeinjunkie? Ort: Leipzig (OT Gohlis-Süd), Schorlemmerstraße Zeit: 21.03.2014, 03:00 Uhr bis 04:00 Uhr Dieser Einbrecher war offenbar ein Sachse; jedenfalls roch er Kaffeeduft auf drei Meilen gegen den Wind. Zuerst entfernte der Dieb ein Lüftungsgitter und kletterte durch den Schacht in das Kellergeschoss und die Tiefgarage des Gebäudes. Dort öffnete er gewaltsam einen Verschlag und entwendete drei Päckchen Kaffee. Die für den Notfall gedachte Fluchttür machte ihrem Namen anschließend alle Ehre und entließ den Langfinger ins Freie. Vielleicht auf der Suche nach Filtertüten und Tassen warf der Täter mittels eines Steins ein Bürofenster ein und kletterte in die Räume. Hieraus vertrieb ihn – wohl ohne Beute – die ausgelöste Alarmanlage. (Loe) Ausrüstung hui, Ausfü
Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 21.03.2014 (2)

Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 21.03.2014 (2)

PD Chemnitz, Polizeibericht
ChemnitzStadtzentrum – Tätliche Auseinandersetzung im Park an der Stadthalle/Polizei sucht weitere Zeugen(Ki) Am Donnerstagnachmittag, wenige Minuten nach 16 Uhr, kam es in der Grünanlage vor der Stadthalle, nahe dem Roten Turm, zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Ein Passant filmte das Geschehen mit seinem Handy. Demnach kam es zunächst zu verbalen Attacken aus einer kleineren Gruppe heraus gegenüber anderen sich dort aufhaltenden Personen. Letztere gingen dann körperlich gegen die kleinere Gruppe vor, die bei Eintreffen der Polizei nicht mehr vor Ort  war. Im Zuge der ersten Ermittlungen vor Ort, die von der Bereitschaftspolizei geführt wurden, wurden 12 Personen angetroffen. Aus dieser Gruppe heraus konnte ein 45-jähriger Mann (0,62 Promille) als
TV beitrag: Red Bull Storm Chase 2013-2014 in Cornwall, UK – Leichtgewicht trotzte dem Hurrikan

TV beitrag: Red Bull Storm Chase 2013-2014 in Cornwall, UK – Leichtgewicht trotzte dem Hurrikan

Sport, Surfen
Der nur 60 Kilogramm schwere Franzose Thomas Traversa ist der König der Sturm-Surfer. Er holte sich den Sieg beim letzten Stop des Red Bull Storm Chase im Hurrikan an der Küste Cornwalls vor Marcilio Browne aus Brasilien und Leon Jamaer aus Deutschland.ST. IVES BAY (Großbritannien). Dann wenn kein Fischer sich mehr aufs Meer wagt, wenn die Menschen ihre Häuser vernageln und Schulen geschlossen bleiben, dann ist „Action Time“ für die verwegensten Sturm-Surfer der Welt. Bei haushohen Wellen und Wind um die 70 Knoten (80 mph / 130 kmh) waren deshalb auch nur die wirklich Besten der Besten zum „Red Bull Storm Chase“ geladen. Um die drei größten Stürme der Weltmeere heraus zu fordern, brauchte es ganze 18 Monate, ehe die ursprünglich zehn besten Windsurfer in Irland (Januar 2013)und Tasma
Polizei Direktion Dresden: Informationen 21.03.2014

Polizei Direktion Dresden: Informationen 21.03.2014

PD Dresden, Polizeibericht
Landeshauptstadt Dresden Lkw-Teile abmontiert und gestohlen Zeit:       19.03.2014, 19.00 Uhr bis 20.03.2014, 06.50 Uhr Ort:        Dresden-Übigau An der Scharfenberger Straße drangen Unbekannte in der Nacht zum Donnerstag in ein Firmengelände ein und verursuchten einen hohen Schaden an dort abgestellten Fahrzeugen. Nachdem die Täter ein Zaunsfeld aufgehebelt hatten, machten sie sich an insgesamt sieben auf dem Grundstück abgestellten Lastwagen Scania zu schaffen. So montierten die Unbekannten mehrere Scheinwerfer, Trittbleche, Motorhauben und andere Fahrzeugteile von den Lastern ab und stahlen diese. Der Stehlschaden wurde auf rund 25.000 Euro geschätzt. Der Sachschaden, der durch die zerschnittenen Kabelbäume der Scheinwerfer entstand, ist bisher nicht bekannt. (tg) Brandstiftung
Nach Zeugenaufruf vom 10. März 2014 – Täter ermittelt

Nach Zeugenaufruf vom 10. März 2014 – Täter ermittelt

OAZ, PD Dresden
Nach dem in den Medien gestarteten Zeugenaufruf zur versuchten gefährlichen Körperverletzung an einer 34-jährigen Mexikanerin im Bereich Bautzner Straße/Rothenburger Straße konnte ein 26-jähriger Dresdner ermittelt werden. Auf den Zeugenaufruf meldete sich bei der Polizei eine 39- jährige Frau mit portugiesischer Staatsangehörigkeit. Diese erlebte im Februar 2014 einen ähnlichen Sachverhalt. Ein weiterer Hinweis erging aus den eigenen Reihen der Polizei. Beamte des Polizeireviers Dresden Nord konnten ebenfalls Erkenntnisse zu dem nunmehr ermittelten Dresdner geben. Der 26-Jährige konnte schließlich durch die vorliegenden konkreten Hinweise zu seinem Aufenthaltsort und den angezeigten Sachverhalten festgenommen werden. Bei dem Festgenommenen handelt es sich um einen obdachlosen Betäubung
Mozarts Jubelklänge in Bad Elster!

Mozarts Jubelklänge in Bad Elster!

Bad Elster, Deutschland, Konzert, Kultur, Musik, Orte, Sachsen
Mozarts Jubelklänge in Bad Elster!10. Chursächsische Mozartwochen vom 28. März bis 6. AprilBad Elster/CVG. Die Kultur- und Festspielstadt Bad Elster, Sachsens traditionsreichstes Staatsbad, liegt im Dreiländereck Böhmen, Bayern und Sachsen. Zu Beginn der Saison würdigt Bad Elster traditionell das künstlerische Werk Wolfgang Amadeus Mozarts. Diese Chursächsischen Mozartwochen feiern 2014 in Bad Elster ihr 10-jähriges Jubiläum: Vom 28. März bis zum 6. April steht deshalb die Kultur- und Festspielstadt ganz im Zeichen von „Mozart und... Wiener Jubelklängen"!„Eröffnet werden die Chursächsischen Mozartwochen in Bad Elster am Freitag, den 28. März mit einem Symphoniekonzert der Wiener Klassik von der Chursächsischen Philharmonie Bad Elster und Werken von Joseph Haydn, Franz Schube
Blitztipps der Polizeidirektion Chemnitz

Blitztipps der Polizeidirektion Chemnitz

Blitzer, Blitztipps, PD Chemnitz, Verkehrsmeldung
(Kg) Täglich sind auf den Autobahnabschnitten der Polizeidirektion Chemnitzzwischen Berbersdorf und Landesgrenze Thüringen (A 4) sowie zwischen Kreuz Chemnitz und Stollberg-Nord (A 72) und den Bundesstraßen im Direktionsbereich Videomessfahrzeuge unterwegs.Auf den Autobahnen ist auch mit Abstandskontrollen zu rechnen !Auf den Autobahnabschnitten der BAB 72 und BAB 4 im Raum Chemnitz,auf denen dauerhaft oder zeitweilig Geschwindigkeitsbeschränkungen eingerichtet sind, muss zudem täglich mit Geschwindigkeitskontrollengerechnet werden.Geschwindigkeitskontrollen in der Woche vom 24.03.2014 bis 30.03.2014 Im Bereich der Polizeidirektion Chemnitz sind in der 13. Kalenderwoche u.a.folgende Geschwindigkeitskontrollen vorgesehen:Chemni
Polizei Direktion Görlitz: Informationen der 21.03.2014

Polizei Direktion Görlitz: Informationen der 21.03.2014

PD Görlitz, Polizeibericht
Kabeldiebstähle aufgeklärt - Tatverdächtiger bereits in Haft Bautzen, Am Ziegelwall Oktober 2013 und Januar 2014 Die Kriminalpolizei hat nach umfangreichen Ermittlungen mehrere Kabeldiebstähle aufgeklärt, die im Bautzener Stadtgebiet geschahen. Im Oktober 2013 sowie im Januar 2014 hatten seinerzeit Unbekannte auf einer Baustelle am Ziegelwall mehrfach Stromleitungen gekappt und Kabeltrommeln gestohlen. Die Taten werden einem 25-Jährigen angelastet, dem die Ermittler auf die Spur kamen. Bei einer Wohnungsdurchsuchung fanden Polizisten umfangreiches Beweismaterial. Der Beschuldigte sitzt derzeit schon wegen anderer Delikte in Haft. (tk) Autobahnpolizeirevier Bautzen Rollenden Schrotthaufen gestoppt BAB 4, Anschlussstelle Nieder Seifersdorf 20.03.2014, 15:30 Uhr Bei Nieder Seifersdorf
Auseinandersetzung im Asylbewerberheim in Dresden

Auseinandersetzung im Asylbewerberheim in Dresden

PD Dresden
Zeit:       21.03.2014, gegen 01.00 Uhr Ort:        Dresden-NiederpoyritzIn einem Übergangswohnheim an der Pillnitzer Landstraße kam es in der Nacht  zu einem Streit zwischen zwei Bewohnern.Nach einer verbalen Auseinandersetzung gingen zwei Tunesier (29/37) mit bisher unbekannten Gegenständen aufeinander los. Die beiden alkoholisierten Männer verletzten sich schwer. Mit Schnittwunden und Brüchen wurden die Männer in Dresdner Krankenhäuser gebracht.Das Motiv der Auseinandersetzung ist der Polizei bisher nicht bekannt. (tg) Quelle: PD Dresden
Weißstörche im Landkreis Zwickau

Weißstörche im Landkreis Zwickau

Deutschland, Sachsen, Tiere, Zwickau
Jens Hering, Sachbearbeiter in der Naturschutzbehörde des Landkreises Zwickau und begeisterter Vogelkundler, freut sich, dass mit Stand 19. März bereits auf fünf der acht bekannten Brutplätze für Weißstörche Einzug gehalten wurde. „Heute ist auch in Mosel der Weißstorch gesichtet worden. Dieser zeitige Besatz der Brutplätze ist wirklich außergewöhnlich. Fast einen Monat früher wie bei nicht so milden Wintern.“, schätzt er ein. Nun warten nur noch die Nester in Saupersdorf, Zschocken und Cunersdorf auf ihre Sommergäste.Quelle: Landkreis Zwickau     
Zeugen nach Brandstiftung in Görlitz gesucht

Zeugen nach Brandstiftung in Görlitz gesucht

Brand, OAZ, PD Görlitz
Ort: 02826 Görlitz, Parkstraße (Bundespolizeirevier) Zeit: 14.03.2014, gegen 21:45 UhrDie Beamten des Operativen Abwehrzentrums haben die Ermittlung zu einer Brandstiftung an einem Bundespolizeifahrzeug aufgenommen. In den späten Freitagabendstunden begab sich eine bisher unbekannte Person auf das Gelände der Bundespolizei und entzündete mittels eines sogenannten Molotow-Cocktails einen abgestellten Pkw der Bundespolizei. Der Pkw Volvo fing im Frontbereich sofort Feuer und wurde in diesem Bereich stark beschädigt. Es entstand ein Sachschaden im fünfstelligen Eurobereich. Der Brandstifter konnte unerkannt nach der Tat flüchten. In diesem Zusammenhang suchen die Ermittler des Operativen Abwehrzentrums Zeugen, die Hinweise zu Personenbewegungen im Bereich des ehemaligen Grenzüberganges G
Auseinandersetzungen in Asylbewerberheim in Langburkersdorf

Auseinandersetzungen in Asylbewerberheim in Langburkersdorf

PD Dresden
Auseinandersetzungen in Asylbewerberheim Zeit:       20.03.2014, 18.15 Uhr bis 19.00 Uhr Ort:        Langburkersdorf Gestern Abend kam es im Asylbewerberheim zu einer Auseinandersetzung. Nach bisherigen Erkenntnissen wurden dabei sechs Männer verletzt. Polizeibeamte nahmen zwei Tatverdächtige vorläufig fest. Zivile Einsatzkräfte hatten in anderer Angelegenheit am Abend einen Mann zurück in die Unterkunft begleitet. Noch während ihrer Anwesenheit, kam es im Obergeschoss des Hauses zu einer massiven Auseinandersetzung zwischen mehreren Heimbewohnern. In der Folge wurden auch die Beamten mit Steinen und Flaschen beworfen sowie mit Holzstangen bedroht. Erst durch dazu gerufene weitere Einsatzkräfte konnte die Lage zunächst beruhigt werden. Vor Ort stellten Polizisten fünf verletzte Männer
Ermittlungen zum Todesfall im Altenpflegeheim in Kamenz abgeschlossen

Ermittlungen zum Todesfall im Altenpflegeheim in Kamenz abgeschlossen

PD Görlitz, Staatsanwaltschaft
Die Staatsanwaltschaft Görlitz hat die Ermittlungen zum Todesfall im Altenpflegeheim „Herbstsonne“, welcher sich am 1. Juli 2012 in Kamenz ereignete, abgeschlossen.Die Ermittlungen richteten sich gegen einen 72 Jahre alten Mann aus Kamenz.Ihm wird vorgeworfen, im Jahre 2004 Nottreppen sowie die Innen- und Außengeländer in dem Altenpflegeheim fehlerhaft montiert zu haben, so dass am Handlauf der Außentreppe Strom angelegen hat. Dies soll zum Tod einer 22 Jahre alten Altenpflegerin geführt haben, welche durch einen Stromschlag verstarb, weil sie den Handlauf angefasst hatte. Bei der Bergung der Getöteten erhielt einer der bergenden Personen ebenfalls einen Stromschlag.Dem Angeschuldigten wird fahrlässige Tötung in Tateinheit mit fahrlässiger Körperverletzung vorgewo
Polizei Direktion Leipzig: Informationen 21.03.2014

Polizei Direktion Leipzig: Informationen 21.03.2014

PD Leipzig, Polizeibericht
Stadtgebiet LeipzigToyota gestohlenOrt: Leipzig (OT Marienbrunn), Zwickauer Straße Zeit: 19.03.2014, 21:30 Uhr bis 20.03.2014, 10:15 UhrVon Mittwochabend zu Donnerstagmorgen stellte die Halterin (68) ihren neuwertigen (Erstzulassung 2013) blauen Toyota Auris ab. Über Nacht war das Fahrzeug jedoch verschwunden. Ein Abschleppvorgang wäre das kleinere Übel gewesen, doch schnell stand fest, dass der Toyota (amtl. Kennzeichen L - PQ 5121) gestohlen wurde. Der Schaden wird mit etwa 19.000 € angegeben. (KG)VW Passat ausgeschlachtetOrt: Leipzig (OT Hartmannsdorf-Knautnaundorf), Zur weißen Mark Zeit: 20.03.2014, zwischen 15:30 Uhr und 17:00 UhrEin Jogger (36), der in Hartmannsdorf seine Runde drehte, erlebte bei der Rückkehr zu seinem VW Passat eine böse Überraschung. Er
Im Zeichen des „Eichhörnchens“

Im Zeichen des „Eichhörnchens“

Deutschland, Feuerwehr, Sachsen
Zum Schutz vor Waldbränden informiert die untere Forstbehörde der Stadt anlässlich der bundesweiten Einführung des neuen Waldbrandgefahrenindex  Ab März 2014 wird der neue Waldbrandgefahrenindex (WBI) mit einer bundesweit einheitlichen Bezeichnung der Waldbrandgefahrenstufen eingeführt. Ausgerufen werden die im Zeichen des „Eichhörnchens“ (Signet) angezeigten Waldbrandgefahrenstufen in fünf Stufen: Stufe 1: sehr geringe Gefahr; Stufe 2: geringe Gefahr; Stufe 3: mittlere Gefahr; Stufe 4: hohe Gefahr; Stufe 5: sehr hohe Gefahr. Der Deutsche Wetterdienst berechnet die Gefährdungsstufen auf Grundlage stündlicher Zeitreihen bei der Lufttemperatur, relative Luftfeuchte, Windgeschwindigkeit, Niederschlagsrate bzw. Schneemenge sowie die kurz- und langwellige Strahlung der Atmosphäre berücksicht
Verbotene  Waffe sichergestellt

Verbotene Waffe sichergestellt

Bundespolizei
Schöpstal: (ots) - Am 21.03.14 um 05:00 Uhr kontrollierten Beamte der Bundespolizeiinspektion Ebersbach auf der BAB 4. Bautzen - Görlitz, Anschlussstelle Görlitz einen 41-jährigen russischen Staatsangehörigen. Der Mann führte ein Springmesser mit. Diese Messer stellen nach dem Waffengesetz einen verbotenen Gegenstand dar. Die verbotene Waffe wurde eingezogen und gegen die Person wird nun wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt. Quelle: Bundespolizei
Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 21.03.2014

Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 21.03.2014

PD Chemnitz, Polizeibericht
ChemnitzOT Zentrum – Bauaufzug nicht mehr betriebsbereit(He) Unbekannte Diebe verursachten am Donnerstag Behinderungen der Arbeiten an einem Reko-Hochhaus in der Promenadenstraße. In der Nacht waren rund 50 m des Schleppkabels vom Bauaufzug entwendet worden. Durch den Diebstahl entstand Schaden von rund 1 800 Euro. Ob Sachschaden entstand, war zur Anzeigenaufnahme noch nicht bekannt.OT Altchemnitz – Scheiben entglast/Wer kann Hinweise geben?(He) Eine Polizeistreife bemerkte in der Nacht zum Freitag, kurz vor 3 Uhr, dass unbekannte Täter zwei Scheiben des Wartehäuschens der Haltestelle „Rößlerstraße“ in der Annaberger Straße zertrümmert haben. Eine unmittelbare Suche im Umfeld blieb ohne Erfolg. Der Schaden wird auf rund 1 000 Euro geschätzt. Die Polizei bi
TV Beitrag: Im Vergleich – VW e-up! und VW e-Golf – Die ungleichen Brüder

TV Beitrag: Im Vergleich – VW e-up! und VW e-Golf – Die ungleichen Brüder

Auto, Hit-TV.eu Auto und Verkehr, TV / Video, VW
VW e-up und VW e-Golf im Vergleich, Kleinstwagen gegen Kompaktklasse. Klingt nach unfair. Ist es aber nicht, denn ein Vergleich über die Stärken und Schwächen eines Autos sagt ja nicht immer aus, welches Gefährt nun besser ist. Er gibt vielmehr einen Überblick für alle Kauf-Interessenten, die dann nach ihren persönlichen Vorlieben und Erfordernissen ihre individuelle Entscheidung leichter treffen können. Nichts anderes gilt für diesen Vergleich zwischen e-up! und den e-Golf, die neben der Tatsache, dass beide VW's sind, nur eines verbindet - beides sind Stromer, also reine Elektrofahrzeuge. Geht man davon aus, dass E-Fahrzeuge ihr Revier in der Stadt haben, scheint der e-up! natürlich dafür prädestiniert. Mit einer Gesamtlänge von 3,56 Metern, einem langen Radstand von 2,42 Metern und eine