Übermut tut selten gut

Polizei04

Görlitz, Am Stadtgarten

20.03.2014, 02:00 Uhr

Am Donnerstag in den frühen Morgenstunden wurde die Polizei über zwei Jugendliche informiert, welche offensichtlich Fahrzeuge beschädigten. Ein beherzter Bürger (40) war eingeschritten und hielt die beiden fest, bis die Polizei eintraf. Hierbei stellte sich heraus, dass die beiden jungen Männer  (17 und 19 Jahre alt), an insgesamt 52 Fahrzeugen die Spiegel verdreht hatten. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt konnten an zwei Spiegeln Schäden festgestellt werden. Die Schadenshöhe ist noch nicht bezifferbar. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung aufgenommen. Der besondere Dank gilt dem couragierten Bürger für sein Einschreiten.



Quelle: PD Görlitz

 

 






%d Bloggern gefällt das: