Polizei Direktion Zwickau: Informationen 20.03.2014

Polizei10

Vogtlandkreis – Polizeirevier Plauen

Zwei Pkw-Einbrüche – zwei Täter gestellt – Zeuge gesucht

Plauen – (hje) Am Mittwochnachmittag konnten in Plauen nach zwei Pkw-Einbrüchen auf der Melanchthonstraße sowie am Hradschin zwei Tatverdächtige unweit der Tatorte festgestellt werden. Es handelt sich um einen 46-Jährigen aus Algerien, welcher bereits am Wochenende durch die Polizei bei einem Pkw-Aufbruch in Plauen gestellt werden konnte sowie um einen 28-jährigen Tunesier. Beide Personen wurden vorläufig festgenommen. Aus den Fahrzeugen hatten sie ein Autoradio und eine Geldbörse gestohlen. Bei der Durchsuchung des 46-Jährigen konnte die Geldbörse festgestellt werden, welche aus dem Pkw Citroen gegen 18 Uhr am Hradschin gestohlen wurde. Das Polizeirevier Plauen bittet zu diesem Einbruch, dass sich der Zeuge meldet, welcher am Tatort mit einem Pkw Audi vorbeifuhr und dem Besitzer des Pkw Citroen den Hinweis gab, dass er zwei verdächtige Personen an dessen Pkw stehen sah, Telefon 03741 140. Mit beiden Tatverdächtigen erfolgen am heutigen Tag weitere strafprozessuale Maßnahmen.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Zwickau

Betrügerische Spendensammler – Geschädigte gesucht



Zwickau – (hje) Am Mittwochnachmittag waren in der Müller-Drogerie auf der Inneren Plauenschen Straße in Zwickau zwei angeblich gehörlose Männer mit gefälschten Spendenlisten des gemeinnützigen Vereins „Handicap International“ unterwegs, um Geldspenden einzusammeln. Als der Hausdetektiv die Spendenlisten überprüfte und den beiden südländisch aussehenden Männern ankündigte, die Polizei zu holen, verstanden sie dies offensichtlich sehr gut und verschwanden. Die beiden sollen diese Woche bereits schon öfters im Zwickauer Stadtgebiet um Spenden gebettelt haben. Beide Männer haben kurze, schwarze Haare und sie waren mit schwarzen Lederjacken und hellblauen Jeanshosen bekleidet. Gegen die unbekannten Männer wurden die Ermittlungen wegen Betrug eingeleitet. Das Polizeirevier Zwickau bittet darum, dass sich die Personen melden, welche Spenden an diese Männer geleistet haben, Telefon 0375 44580.

Quelle: PD Zwickau

 

 






%d Bloggern gefällt das: