Dienstag, Juni 25Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Tag: 20. März 2014

TV Beitrag: Wohnungsbrand Crimmitschau

TV Beitrag: Wohnungsbrand Crimmitschau

Brand, Feuerwehr, Hit-TV.eu Hauptkanal, PD Zwickau, TV / Video
Gegen 21:20 Uhr musste die FFW Crimmitschau zu einem Brand ausrücken. In einem Mehrfamilienhaus war in der obersten Etage in einer Wohnung ein Feuer ausgebrochen. Dabei wurde eine Person verletzt. Diese wurde im Rettungswagen erstversorgt und anschließend mit Notarztbegleitung ins Krankenhaus gebracht. Die anderen Mieter konnten nach derzeitigem Erkenntnisstand unverletzt ihre Wohnungen verlassen. Es entstand erheblicher Sachschaden, da auch die unter der Brandwohnung liegenden Wohnungen durch das Löschwasser in Mitleidenschaft gezogen wurden. Der Einsatz dauert derzeit (22:30 Uhr) noch an. Die genauen Umstände zum Brand muss die Polizei ermitteln. Infos der PD Zwickau dazu: Brand in Mehrfamilienhaus – eine Person leicht verletzt Crimmitschau – (ahu) Am Donnerstag, gegen 21:30 Uhr, kam
Polizei Direktion Zwickau: Informationen 20.03.2014 (2)

Polizei Direktion Zwickau: Informationen 20.03.2014 (2)

Sonstiges
Vandalen toben sich in Langenweißbach aus Langenweißbach – (jm) In den Ortsteilen Langenbach und Weißbach haben Randalierer eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Von den Tätern fehlt noch jede Spur. Sie rissen Verkehrszeichen aus der Verankerung, warfen Bänke in einen Teich oder beschädigten Baustelleneinrichtungen. Sogar ein Ortseingangsschild von Weißbach fiel den Rowdys zum Opfer. Die Gemeinde beziffert den Schaden auf mehr als 1.000 Euro und geht davon aus, dass die Taten zwischen Montag und Mittwoch verübt wurden. Hinweise bitte an die Polizei in Werdau, Telefon 03761/ 7020. Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen Ferienhaus von Dieben heimgesucht Markneukirchen, OT Wernitzgrün – (jm) Unbekannte haben zwischen Sonntag und Mittwoch ein Ferienhaus an der Landwüster Straße sprichwör
Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 20.03.2014 (2)

Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 20.03.2014 (2)

PD Chemnitz, Polizeibericht
ChemnitzOT Röhrsdorf – Radio-Navi-System gestohlen(He) Unbekannte Täter haben zwischen Mittwochabend und Donnerstagmorgen eine Seitenscheibe eines 5er BMW auf der Löbenhainer Straße eingeschlagen. Abgesehen hatten es die Diebe offensichtlich auf das integrierte Radio-Navi-System. Sie bauten das Teil im Wert von rund 1 500 Euro aus und verschwanden damit unerkannt. Der Schade am Auto wird auf rund 2 500 Euro geschätzt.OT Röhrsdorf – Diebe im Büro(He) Unbekannte hebelten in der Nacht zum Donnerstag die Eingangstür und mehrere Bürotüren eines Geschäfts in der Limbacher Straße auf. Die Täter durchwühlten Schränke und suchten offenbar Bargeld. Mit mehreren hundert Euro suchten die Einbrecher das Weite. Angaben zum Sachschaden liegen noch nicht vor.Landkreis Mittelsachs
Polizei Direktion Dresden: Informationen 20.03.2014

Polizei Direktion Dresden: Informationen 20.03.2014

PD Dresden, Polizeibericht
Landeshauptstadt Dresden 13-Jährige schwer verletzt – ZeugenaufrufZeit:       20.03.2014, 12.58 Uhr Ort:        Dresden-FriedrichstadtEin schwerer Unfall ereignete sich heute Mittag an der Kreuzung Marienbrücke/Magdeburger Straße.Von der Marienbrücke kommend, fuhr der Fahrer (23) eines Lastwagen Mercedes auf der Geradeausspur stadteinwärts. Als er mit seinem Fahrzeug die Ampel überquerten wollte, lief ein Mädchen (13) auf die Fahrbahn und es kam zum Zusammenstoß. Dadurch stürzte das Mädchen auf die Fahrbahn und erlitt schwerste Verletzungen. Ein Notarzt brachte das Kind in ein Dresdner Krankenhaus.Die Polizei fragt: Haben Sie den Unfall beobachtet? Können Sie Angaben zum genauen Hergang des Unfalls sowie zur Ampelschaltung machen? Haben Sie gesehen, aus welcher Richtung s
Polizei Direktion Leipzig: Informationen 20.03.2014

Polizei Direktion Leipzig: Informationen 20.03.2014

PD Leipzig, Polizeibericht
Kriminalitätsgeschehen Stadtgebiet Leipzig Lkw in Brand gesetzt Ort: Leipzig-Gohlis, Ehrensteinstraße Zeit: 19.03.2014, gegen 14:00 Uhr Gestern Nachmittag stellte eine Ladeninhaberin den Brand eines Lkws fest, der bei ihr vor dem Laden in der Ehrensteinstraße stand. Die Flammen schlugen bereits aus dem gesamten Fahrerhaus, als die Feuerwehr vor Ort erschien. Die Kameraden mussten eine der Scheiben einschlagen, um den Brand löschen zu können. Durch die Feuerwehr konnte angegeben werden, dass das Feuer höchstwahrscheinlich im Bereich des Sicherungskastens im Fahrzeuginnenraum ausgebrochen war. Um nun zu ermitteln, ob es sich hierbei um eine Brandstiftung oder einen technischen Defekt handelt, wurde der Lkw abgeschleppt. Welche Höhe der Schaden beträgt, ist derzeit noch nicht bekannt.
Polizei Direktion Görlitz: Informationen der 20.03.2014

Polizei Direktion Görlitz: Informationen der 20.03.2014

PD Görlitz, Polizeibericht
Deutsche und tschechische Polizisten kontrollieren gemeinsam Hochkirch, B 6 19.03.2014, 09:00 Uhr - 12:00 UhrStreifen des Verkehrsüberwachungsdienstes haben am Mittwochvormittag gemeinsam mit Verkehrspolizisten aus dem tschechischen Decin den Schwerlastverkehr auf der B 6 in Hochkirch ins Auge gefasst. Diese Bundesstraße wird häufig von Lkws aus der Tschechischen Republik genutzt. Während der dreistündigen Kontrolle prüften die Beamten sechs Gespanne, in fünf Fällen hatten sie Grund zur Beanstandung: überzogene Lenk- und Ruhezeiten, unzureichend gesicherte Ladung, zu schnell gefahren. Der technische Zustand an zwei der Gespanne machte Reparaturarbeiten erforderlich, die die Polizisten den Kraftfahrern ins Aufgabenheft schrieben. Die grenzüberschreitende Zusammenarbeit brachte für d
Rauschgiftrazzia in Torgau

Rauschgiftrazzia in Torgau

PD Leipzig
Ort: Torgau, Bäckerstraße Zeit: 20.03.2014, zwischen 09:00 Uhr und 11:00 Uhr Am Donnerstag, den 20. März 2014 durchsuchten Torgauer Kriminalbeamte mit Unterstützung des Einsatzzuges und der Diensthundestaffel Leipzig ein Café in der Torgauer Innenstadt nach Rauschgift ab. Durch polizeiliche Ermittlungen wurde bekannt, dass der 35-jährige Tatverdäch-tiger mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge handeln soll. Das Duchsuchungsobjekt wurde gegen 09:00 Uhr aufgesucht und einschließ-lich der beiden angetroffenen Personen und deren Fahrzeuge durchsucht. Im Ergebnis dieser Maßnahme wurden einige Gramm einer weiß-kristallinen Sub-stanz, sowie ein vierstelliger Bargeldbetrag beschlagnahmt. Die Kriminalbeamten gehen nach erster Prüfung davon aus, dass es sich bei dem beschlagnahmten Stof
Mann leblos aufgefunden in Radeberg

Mann leblos aufgefunden in Radeberg

PD Görlitz
Radeberg, Pulsnitzer Straße und Bushaltestelle Großröhrsdorfer Straße20.03.2014, 03:00 Uhr - 06:30 UhrAm Donnerstagmorgen haben Passanten in einer Bushaltestelle in Radeberg an der Großröhrsdorfer Straße einen leblosen Mann entdeckt. Für ihn kam jede Hilfe zu spät, ein Notarzt konnte nur noch den Tod des 49-Jährigen feststellen. Er war Patient in einem Klinikum gewesen, welches er in der Nacht aus unbekanntem Grund verlassen hatte. Sein Verschwinden bemerkten Krankenhausmitarbeiter gegen 03:00 Uhr. Seitdem suchte die Polizei mit mehreren Streifen nach dem Mann. Auch ein Fährtenhund versuchte, eine Spur zu finden. Die Beweggründe des Sachverhaltes sowie die Ursache des Todes sind derzeit noch nicht abschließend geklärt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen, ein Stra
Bundespolizei nimmt mehrfach gesuchte Männer fest

Bundespolizei nimmt mehrfach gesuchte Männer fest

Bundespolizei
   Meißen/ Dresden (ots) - Am gestrigen Tag wurde um 11:30 Uhr ein junger Mann aus Meißen in der  S-Bahn zwischen Meißen und Neusörnewitz durch die Bundespolizei einer Kontrolle unterzogen.Dabei stellte sich heraus, dass der 20-Jährige gleich dreifach per Haftbefehl gesucht wurde.  Das Amtsgericht Meißen hatte ihn wegen Erschleichen von Leistungen und Diebstahl (zweifach) zur Strafvollstreckung ausgeschrieben. Da er die gesamte Geldstrafe i.H.v. 1 735 EUR nicht aufbringen konnte, wurde er in die JVA Dresden eingeliefert und verbüßt dort nun eine Ersatzfreiheitsstrafe von 135 Tagen.   Auch die Kontrolle eines 48-Jährigen am gestrigen Abend im Dresdner Hauptbahnhof endete im Gefängnis. Der Wittenberger wurde durch das Amtsgericht Wittenberg wegen gefährlicher Körperverletzung p
Thomas Krohne neues Mitglied im Wirtschaftsbeirat des Chemnitzer FC

Thomas Krohne neues Mitglied im Wirtschaftsbeirat des Chemnitzer FC

Chemnitzer FC, Fußball, Sport
Thomas Krohne, Geschäftsführer der the sportsman media group, wird sich zukünftig im Wirtschaftsbeirat des Chemnitzer FC engagieren. Die Münchner Agentur des 51-Jährigen hatte seit Anfang 2011 das Mandat für die Gesamtvermarktung des Chemnitzer Fußballclubs gehalten und aus unternehmensstrategischen Gründen vor wenigen Tagen an das internationale Sportmarketing-Unternehmen Infront Sports & Media übertragen. Thomas Krohne zu seinem persönlichen Engagement bei den Himmelblauen: „Mit dem Chemnitzer FC verbindet the sportsman eine gute und enge Zusammenarbeit über drei Jahre, die von einer großen fachlichen und persönlichen Wertschätzung auf beiden Seiten geprägt war. Ich freue mich daher sehr, dass ich als Mitglied des Wirtschaftsbeirats dem Verein weiterhin persönlich verbunden blei
Neuer Teilnehmerrekord im ADAC Motorboot Masters

Neuer Teilnehmerrekord im ADAC Motorboot Masters

ADAC, ADAC Motorboot Masters, Galerien, Motorsport, Motorsport, Speedboot, Sport
• Zwölf Fahrer aus fünf Nationen für ADAC Motorboot Masters gemeldet • Amtierender Weltmeister Aron Tabori feiert sein Comeback • Einschreibung für ADAC Jetboot Cup noch bis 15. April möglichMünchen - Knapp neun Wochen vor dem Saisonstart kann das ADAC Motorboot Masters einen neuen Teilnehmerrekord verbuchen. Zwölf Fahrer aus fünf Nationen werden die sechs Rennen der internationalen Serie 2014 bestreiten. “Die Rekordstarterzahl zeigt, dass das modifizierte Veranstaltungs-Konzept des ADAC Motorboot Masters angenommen wird und es für die Teilnehmer attraktiv macht. Die Zuschauer können sich auf noch spannendere Rennen freuen“, sagt ADAC Sportpräsident Hermann Tomczyk.Wie beliebt die Serie bei der internationalen Rennelite ist, beweist der Umstand, dass der amtierende Weltmeister de
2 Mio. Besucher kommt aus Thüringen

2 Mio. Besucher kommt aus Thüringen

Eishockey, Sport
Ronny Thurm ist „Jubiläumsgast“ bei Eishockeypflichtspiel seit der WendeEispiraten-Fan Ronny Thurm ist der 2.000.000. Besucher eines Pflichtspiels der Eispiraten seit dem Jahr 1990. Der 33-jährige Thüringer, der aus Mockzig bei Altenburg regelmäßig die Fahrt zu den Heimspielen im Sahnpark antritt, war es, der sich als Jubiläumsgast seine Eintrittskarte für die Partie am vergangenen Dienstag (18.03.2014) kaufte. Auch in den sportlich schweren Zeiten hält er zu seinem Team, welchem er bereits seit der Saison 1993/94 fest die Daumen drückt.Als 2 Mio. Besucher durfte sich der Speditionskaufmann über eine besondere Überraschung freuen. Während der 1. Drittelpause der Partie gegen die Roten Teufel Bad Nauheim empfing ihn Eispiraten Geschäftsführer René Rudorisch und Sponsor mobilcom-de
Kein Umtauschrecht bei Drogenschmuggel

Kein Umtauschrecht bei Drogenschmuggel

Bundespolizei
Sohland: (ots) - Am 19.03.2014 gegen 16 Uhr wurden bei einem 38-jährigen Mannes Rauschgift gefunden. Bei seiner Kontrolle gab er freimütig an, Drogen in Tschechien gekauft zu haben. Er wisse, dass er damit eine Straftat begangen hat. Zur Überraschung der Beamten wollte er dann zunächst von seinem ihm zustehenden "Umtauschrecht"Gebrauch machen und die ca. 2g Crystal und ca. 10g Marihuana zurück nach Tschechien bringen. Die Bundespolizisten "überzeugten" ihn aber von einer Übergabe an den Zoll, welcher die Betäubungsmittel sicherstellte und ein Verfahren wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz gegen ihn eingeleitete. Sachen gibt es... Quelle: Bundespolizei   
Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 20.03.2014

Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 20.03.2014

PD Chemnitz, Polizeibericht
Chemnitz OT Altendorf – Leichtsinn beim Einkauf (He) Nur kurz hatte eine 58-jährige Chemnitzerin am Mittwoch in einem Markt in der Limbacher Straße ihre Tasche im Einkaufswagen nicht im Blick. Dies genügte einem unbekannten Dieb, um zuzugreifen. Er schnappte sich die Geldbörse der Frau und verschwand unerkannt. Gestohlen hat er so rund 100 Euro, Ausweise und zwei Geldkarten. Die Polizei bittet beim Einkauf, die Taschen nicht in die Einkaufswagen zu legen. Taschen, noch dazu mit Geldbörsen, gehören immer an den Mann oder die Frau. Stadtzentrum – Tätliche Auseinandersetzung zwischen Radfahrer und Autofahrer/Polizei sucht gewalttätigen Radfahrer sowie Zeugen des Geschehens (Ki) Um Hinweise zu einem noch unbekannten gewalttätigen Radfahrer bittet die Chemnitzer Polizei. Der unbekannte Rad
Übermut tut selten gut

Übermut tut selten gut

PD Görlitz
Görlitz, Am Stadtgarten20.03.2014, 02:00 UhrAm Donnerstag in den frühen Morgenstunden wurde die Polizei über zwei Jugendliche informiert, welche offensichtlich Fahrzeuge beschädigten. Ein beherzter Bürger (40) war eingeschritten und hielt die beiden fest, bis die Polizei eintraf. Hierbei stellte sich heraus, dass die beiden jungen Männer  (17 und 19 Jahre alt), an insgesamt 52 Fahrzeugen die Spiegel verdreht hatten. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt konnten an zwei Spiegeln Schäden festgestellt werden. Die Schadenshöhe ist noch nicht bezifferbar. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung aufgenommen. Der besondere Dank gilt dem couragierten Bürger für sein Einschreiten. Quelle: PD Görlitz   
Polizei Direktion Zwickau: Informationen 20.03.2014

Polizei Direktion Zwickau: Informationen 20.03.2014

PD Zwickau, Polizeibericht
Vogtlandkreis - Polizeirevier PlauenZwei Pkw-Einbrüche - zwei Täter gestellt - Zeuge gesuchtPlauen – (hje) Am Mittwochnachmittag konnten in Plauen nach zwei Pkw-Einbrüchen auf der Melanchthonstraße sowie am Hradschin zwei Tatverdächtige unweit der Tatorte festgestellt werden. Es handelt sich um einen 46-Jährigen aus Algerien, welcher bereits am Wochenende durch die Polizei bei einem Pkw-Aufbruch in Plauen gestellt werden konnte sowie um einen 28-jährigen Tunesier. Beide Personen wurden vorläufig festgenommen. Aus den Fahrzeugen hatten sie ein Autoradio und eine Geldbörse gestohlen. Bei der Durchsuchung des 46-Jährigen konnte die Geldbörse festgestellt werden, welche aus dem Pkw Citroen gegen 18 Uhr am Hradschin gestohlen wurde. Das Polizeirevier Plauen bittet zu diesem Einbruch,