Polizei Direktion Zwickau: Informationen 18.03.2014 (2)

Polizei04

Vogtlandkreis – Polizeirevier Plauen

Graffitisprüher unterwegs

Plauen – (js) Zwischen Donnerstag und Montag wurden mehrere Außenwände von Mehrfamilienhäusern in der Mozartstraße sowie ein Durchgang zweier Hausgrundstücke mit schwarzer und silbergrauer Farbe besprüht. Der Schaden beläuft sich auf circa 2.000 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugenhinweise bitte unter Telefon 03741/ 140.

Feuerwehr löschte Brand

Plauen – (js) Vermutlich eine weggeworfene Zigarettenkippe hat am Montagnachmittag auf der Morgenbergstraße ein Gebüsch in Flammen aufgehen lassen. Durch das Feuer wurden auch ein Gartenzaun und eine Straßenbeleuchtung beschädigt. Die Feuerwehr Plauen war im Einsatz. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 500 Euro.

Reifen zerstochen

Plauen – (js) Auf dem Neustadtplatz sind in der Nacht zu Dienstag an einem PKW Toyota zwei Reifen zerstochen worden. Der Sachschaden beläuft sich auf 150 Euro. Vom Täter fehlt jede Spur. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung. Zeugenhinweise bitte an das Revier in Plauen, Telefon 03741/ 140.

Pkw demoliert

Weischlitz – (js) Unbekannte haben am Montagmittag auf dem Globus-Parkplatz an einem PKW Toyota alle vier Reifen zerstochen und ringsherum den Lack zerkratzt. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von 3.500 Euro. Die Täter haben zwischen 12.45 Uhr und 13:15 Uhr zugeschlagen. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung.
Zeugenhinweise bitte unter Telefon, 03741/ 140.

Fahrer verliert Kontrolle über PKW

Schöneck – (js) Am Montagnachmittag ist der Fahrer (61) eines VW Golf auf der Sohrstraße in einer Linkskurve von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum und einen Lichtmast geprallt. Danach fuhr er noch einige Meter weiter, wodurch ein entgegenkommendes Auto durch mitgeschleifte Laternenteile beschädigt worden ist. Der Golffahrer wurde bei dem Unfall verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 10.000 Euro.

Vogtlandkreis – Polizeirevier Auerbach

Geldbörse aus Kleintransporter gestohlen

Reichenbach – (js) Aus einem Fiat Kleintransporter haben Unbekannte eine Geldbörse mit Bargeld, Ausweisen und Geldkarten sowie ein Handy gestohlen. Die Täter haben in der Nacht zu Montag auf der Buchenstraße zugeschlagen. Der Stehlschaden beläuft sich auf rund 300 Euro. Am Transporter ist kein Schaden entstanden. Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Auerbach, Telefon 03744/ 2550.



Landkreis Zwickau – Polizeirevier Zwickau

Kellereinbruch

Zwickau – (js) Zwischen dem 12. März und Montag haben Unbekannte aus dem Keller eines Hauses auf der Leipziger Straße einen Werkzeugkasten und einen Akkuschrauber gestohlen. Der Täter hatte zuvor eine Holzlatte des Kellerverschlages herausgebrochen. Der Stehlschaden beläuft sich auf knapp 500 Euro.

Einbruch in Büro

Zwickau – (js) In der Nacht zu Dienstag sind Unbekannte gewaltsam in ein Büro auf der Kurt-Eisner-Straße eingebrochen und haben Räume sowie Schränke durchwühlt. Erbeuten konnten die Täter einen dreistelligen Bargeldbetrag. Der Sachschaden beläuft sich auf 2.000 Euro.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Werdau

Einbrecher scheitern an Tür

Werdau, OT Langenhessen – (js) Unbekannte Einbrecher haben am Wochenende vergeblich versucht die Tür einer Halleneinfahrt auf der Dorfstraße aufzubrechen. Ein Eindringen ist nicht gelungen. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf 300 Euro.

Unbekannte beschädigen Baustellenampel

Wildenfels, OT Schönau – (js) Auf der Wildenfelser Straße haben Unbekannte am Montagabend die zur Absicherung einer Baustelle aufgestellte Ampel umgestoßen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Auf der nur einspurig befahrbaren und nicht einsehbaren Fahrstrecke ohne Ausweichmöglichkeiten bestand durch den Ampelausfall eine erhöhte Unfallgefahr.

Quelle: PD Zwickau

 

 






%d Bloggern gefällt das: