Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 18.03.2014 (2)

PolChemnitz

Chemnitz

 

 

 

OT Kappel – Autos ohne Orientierungshilfe

 

 

 

(He) Unbekannte Täter waren in der Nacht zum Dienstag in einem VW Tiguan auf der Richard-Wagner-Straße. Sie bauten das fest installierte Navigationsgerät aus und verschwanden unerkannt. Das Navi hat einen Wert von rund 1 500 Euro, der Sachschaden beträgt rund 100 Euro.

 

 

 

Auch in einem Pkw Seat auf der Neefestraße waren unbekannte Täter in der Nacht zum Dienstag. Auch hier bauten sie das Navigationsgerät aus. Der Wert des Gerätes beträgt rund 2 500 Euro. Sachschaden entstand nicht. Ein Zusammenhang zwischen beiden Straftaten kann nicht ausgeschlossen werden.

 

Landkreis Mittelsachsen

 

Revierbereich Mittweida

 

Mittweida – Fußgängerin erfasst

 

(Kg) Gegen 5.25 Uhr betrat am Dienstag früh eine 72-jährige Frau die Straße des Friedens, um diese zu überqueren. Dabei wurde sie von einem Pkw Skoda (Fahrerin: 58) erfasst. Die Fußgängerin stürzte und erlitt schwere Verletzungen. Sachschaden entstand bei dem Unfall keiner.

 

Erzgebirgskreis

 

Revierbereich Annaberg

 

Thermalbad-Wiesenbad – Meister Reinecke ausgewichen

 

(Kg) Am Dienstag früh befuhr gegen 5.25 Uhr der 35-jährige Fahrer eines Pkw Audi die Talstraße (S 261) in Richtung Wiesa. In einer Rechtskurve wich der 35-Jährige einem über die Fahrbahn wechselnden Fuchs aus und stieß dabei gegen ein Verkehrszeichen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 2 500 Euro. Einen Zusammenstoß mit dem Fuchs gab es nicht.

 

 

 

Scheibenberg/OT Oberscheibe – Pkw streifte Bus/Zeugen gesucht



 

(Kg) Am 18. März 2014 befuhr gegen 5.35 Uhr die 51-jährige Fahrerin eines Linienbusses MAN die Hauptstraße (S 268) aus Richtung Crottendorf in Richtung Scheibenberg. Ein bisher unbekannter Pkw, der dem Bus in einer Fahrzeugkolonne entgegenkam, streifte diesen vermutlich mit dem linken Außenspiegel. Dabei entstand am Bus Sachschaden in Höhe von ca. 300 Euro. Wer kann Angaben zum Unfallhergang bzw. zum unbekannten Pkw und dessen Fahrzeugführer machen? Unter Telefon 03733 88-0 nimmt das Polizeirevier Annaberg Hinweise entgegen.

 

Revierbereich Aue

 

Schneeberg – In Einfamilienhaus eingedrungen

 

(SP) In der Nacht vom Montag zum Dienstag, bemerkten gegen 2.10 Uhr die Bewohner eines Einfamilienhauses in der Frauengasse, dass offensichtlich Fremde im Haus waren. Bei einem Kontrollgang durch das Haus stellten sie fest, dass die Terrassentür geöffnet und das Wohnzimmer durchwühlt war. Die Eindringlinge fanden ein paar hundert Euro Bargeld in verschiedenen Behältnissen sowie ein paar Hundert Euro in einer Geldbörse und verschwanden damit unerkannt. Angaben über die Höhe des Sachschadens liegen der Polizei bisher nicht vor. Der Diebstahlschaden beziffert sich auf rund 1 500 Euro.

 

Revierbereich Stollberg

 

Hohndorf – Treppe beschädigt

 

(SP) Am Dienstag, gegen 10.30 Uhr, wurde bei der Polizei bekannt, dass sich unbekannte Täter auf dem Gelände einer Schule in der Rudolf-Breitscheid-Straße zu schaffen gemacht hatten. Von einer Treppe am Schulhof rissen sie das Geländer aus der Steinverankerung, wobei die Steine völlig zerstört wurden. Nach ersten Schätzungen wird die Reparatur mit rund 1 200 Euro zu Buche schlagen.

 

Stollberg – Kollision an Einmündung

 

(Kg) Bei „Rot“ mit angebrachtem Grünpfeil nach rechts bog am Dienstag, gegen 7.30 Uhr, der 51-jährige Fahrer eines Lkw Mercedes von der B 169 nach rechts auf die B 180 ab. Der auf der B 180 bei „Grün“ fahrende Fahrer (50) eines Pkw Ford fuhr auf den Lkw auf. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 2 500 Euro.

 

Revierbereich Marienberg

 

Gornau – Gestürzt

 

(Kg) Die abschüssige Eisenstraße in Richtung Chemnitzer Straße befuhr am Dienstagmorgen, gegen 8 Uhr, eine 47-jährige Radfahrerin. In Höhe des Hausgrundstücks 2 stürzte die Frau und erlitt schwere Verletzungen. Am Fahrrad entstand Sachschaden in Höhe von ca. 50 Euro.

 

Olbernhau – An Ausfahrt kollidiert

 

(Kg) Von einem Grundstück auf die Rudolf-Breitscheid-Straße fuhr am Dienstag, gegen 7.35 Uhr, der 78-jährige Fahrer eines Pkw Suzuki und kollidierte dabei mit einem in Richtung Grünthaler Straße fahrenden Pkw VW (Fahrerin: 31). Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 4 000 Euro.

 

Quelle: PD Chemnitz

 

 






%d Bloggern gefällt das: