Polizei Direktion Zwickau: Informationen 17.03.2014 (2)

Vogtlandkreis – Polizeirevier Plauen

Unbekannte stehlen S 51

Plauen – (js) Ein rotes Kleinkraftrad S 51 mit dem Versicherungskennzeichen „426GUG“ im Wert von 400 Euro ist auf der Stegerstraße verschwunden. Die Täter haben in der Nacht zu Montag zugeschlagen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugenhinweise bitte an das Revier in Plauen, Telefon 03741/ 140.

Diebe brechen Fahrzeuge auf

Plauen – (jm) Übers Wochenende haben Unbekannte im Stadtgebiet erneut Autos aufgebrochen. Die Polizei ermittelt bereits. Betroffen waren ein Fahrzeug in der Dobenau- und ein weiteres in der Hammerstraße. Mit den Tätern verschwanden ein Radio und eine Tasche, der Schaden wird insgesamt auf rund 600 Euro beziffert.

Einbrecher wüten in Grundschule

Plauen, OT Chrieschwitz – (jm) Einbrecher haben in der Grundschule „Am Wartberg“ erhebliche Sachschäden hinterlassen. Das gesamte Ausmaß lässt sich derzeit noch nicht abschätzen. Übers Wochenende drangen die Unbekannten in das Gebäude ein und brachen zunächst zahlreiche Türen auf. Dann nahmen sie sich einen Wandtresor vor und erbeuteten darin gelagertes Bargeld. Die Untersuchungen der Polizei laufen derzeit noch.

Vogtlandkreis – Polizeirevier Auerbach

Einbrecher scheitern an Bistro

Auerbach – (js) In der Nacht zu Sonntag haben Unbekannte versucht die Tür des Partyraumes eines Bistros auf dem Friedensring einzutreten. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von 500 Euro. Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Auerbach, Telefon 03744/ 2550.



Landkreis Zwickau – Polizeirevier Zwickau

Fahrrad aus Keller gestohlen

Zwickau – (js) In der Nacht zu Montag haben Unbekannte aus dem Keller eines Hauses auf der Osterweihstraße ein Fahrrad der Marke Kona im Wert von 500 gestohlen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Werdau

Fahrer unter Alkohol am Steuer

Werdau / Kirchberg – (js) Am Sonntagabend hat die Werdauer Polizei zwei Autofahrer aus dem Verkehr gezogen, welche unter Einwirkung von Alkohol am Steuer saßen. Der Fahrer (64) eines Honda war in Werdau auf der Pestalozzistraße mit 1,04 Promille unterwegs. Auf der Bahnhofstraße in Kirchberg erwischten die Beamten einen 22- Jährigen. Er saß mit 1,48 Promille am Steuer seines Peugeot. Sein Führerschein wurde gleich einbehalten.

Unter Drogen Unfall verursacht – Fahrzeug nicht zugelassen

Neumark – (js) Ein PKW Peugeot ist am Montagmorgen auf der Alten Reichenbacher Straße in Höhe der „Alten Schäferei“ ins Schleudern geraten und mit einem entgegenkommenden Multicar (Fahrer 37) kollidiert. Der Sachschaden beläuft sich auf 8.500 Euro. Der Unfallverursacher (19) wollte zunächst zu Fuß den Unfallort verlassen, wurde aber von Zeugen zurückgeholt. Er war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und stand unter Einwirkung von Drogen. Der PKW war nicht zugelassen und nicht versichert. Am Fahrzeug waren falsche Kennzeichen angebracht. Jetzt ermittelt die Polizei unter anderem wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Urkundenfälschung.

Quelle: PD Zwickau






%d Bloggern gefällt das: