Polizei Direktion Görlitz: Informationen der 16.03.2014

Polizei20

Plane eines Sattelaufliegers aufgeschnitten

Bundesautobahn 4, Rastanlage Oberlausitz

Dresden – Görlitz

15.03.2014, gegen 04:00 Uhr

 

Unbekannte Täter vermuteten auf einem abgestellten Sattelauflieger wahrscheinlich große Beute. Sie schlitzten die Plane an zwei Stellen auf und zogen dann unverrichteter Dinge wieder ab. Die Ladung bestand aus Lollis. Der entstandene Sachschaden wurde auf ca. 100 Euro geschätzt.

Unfallflucht -Zeugenaufruf-

Bundesautobahn A 4, Dresden – Görlitz, kurz vor der Anschlussstelle Salzenforst

15.03.2014, 08:20 Uhr

Ein gegenwärtig unbekanntes Fahrzeug scherte zum Überholen eines LKW aus, ohne auf den schon überholenden Ford C-Max zu achten. Der Fordfahrer leitete eine Gefahrenbremsung ein und stieß mit der linken Mittelleitplanke zusammen. Das Fahrzeug drehte sich und schleuderte in das rechtsseitig befindliche Bankett, wobei der Wildzaun durchbrochen wurde. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden von ca. 9.000 Euro.

Gesucht werden Zeugen, welche zwischen der Rastanlage Oberlausitz Süd und der Anschlussstelle Salzenforst zu diesem Zeitpunkt unterwegs waren und Hinweise zum Unfallablauf geben können. Zum verursachenden Fahrzeug ist nur bekannt das es sich um ein dunkles Fahrzeug, möglicherweise einen Kombi handeln könnte.

Hinweise bitte an das Autobahnpolizeirevier Bautzen, Thomas-Müntzer-Straße 21, Telefon 03591-3670 oder jede andere Polizeidienststelle.

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Göda, Bautzener Straße

16.03.2014, 04:20 Uhr

Der 26-jährige Fahrer eines Opel Vectra befuhr die Staatsstraße 111 von Göda in Richtung Bautzen. Kurz vor dem Ortsausgang Göda kam er mit dem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr in den Straßengraben. Dort „fällte“ er mit dem Fahrzeug zwei kleinere Straßenbäume und beschädigte einen Leitpfosten. Anschließend fuhr er wieder aus dem Straßengraben heraus und verließ unerlaubt die Unfallstelle. In Bautzen auf der Clara Zetkin Straße war dann Endstation, denn durch eingeleitete Fahndungsmaßnahmen konnte er dort gestellt werden. Ein durchgeführter Alkoholtest erbrachte ein Ergebnis von 1,52 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und der Führerschein sichergestellt. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden von ca. 5.500 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Verkehrsunfall

Bautzen, Dresdener Straße / Schmoler Weg

15.03.2014, 15:40 Uhr

Der 30-jährige Fahrer eines Toyotas befuhr in Bautzen den Schmoler Weg. Er hatte die Absicht an der Einmündung zur Dresdener Straße nach links in Richtung Stadtmitte abzubiegen. Dabei kam es, aus noch zu klärender Ursache, zu einem Zusammenstoß mit einen Ford (w/45). Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Der Schaden an beiden Fahrzeugen wurde auf ca. 7.000 Euro geschätzt.

Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen

Großhartau, OT Schmiedefeld, Seeligstädter Straße

15.03.2014, 16:00 Uhr

Die 47-jährige Fahrerin eines Daimler Benz befuhr die Kreisstraße 7264, aus Seeligstadt kommend in Richtung Schmiedefeld. Aus noch ungeklärter Ursache kam es auf Höhe der Bundesstraße 6, zu einem Zusammenstoß mit einem 18-jährigen Fahrer eines VW Sharan, welcher aus Richtung Dresden gefahren kam. Dabei wurden der Fahrer des Sharan und der 42-jährige Beifahrer leicht verletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Schaden an den Fahrzeugen wurde mit ca. 20.000 Euro beziffert.

Keller aufgebrochen

Kamenz, Arndtstraße

14.03.2014, 18:00 Uhr – 15.03.2014, 08:00 Uhr

Fünf Keller waren das Ziel von unbekannten Tätern. Sie brachen die Türen gewaltsam auf und entwendeten 3 Flaschen Wein. Der Diebstahlschaden beträgt ca. 25 Euro, der Sachschaden knapp 50 Euro.

Einbruchsdiebstahl

Kamenz, Gewerbegebiet Am Ochsenberg

21.02.2014 – 15.03.2014, 13:00 Uhr

Von einer Grundstücksumfriedung entwendeten Unbekannte aus zwei Zaunfeldern die Gitter. Desweiteren wurde ein Tor einer Halle aufgebrochen. Daraus stahlen sie Schrott im Wert von 60 Euro. Der Sachschaden wird auf ca. 170 Euro und der Stehlschaden auf 160 Euro geschätzt.

Einbruch in eine Firma

Kamenz, Güterbahnhofstraße

02.03.2014,17:00 Uhr – 15.03.2014, 11:30 Uhr

Unbekannte Täter drangen gewaltsam in eine ehemalige Firma ein und durchsuchten diese. Zum Diebesgut gehören ca. 130 Meter Kupferkabel und verschiedene Werkzeuge. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 500 Euro, der Stehlschaden ca. 1.200 Euro.

Verkehrsunfall mit hohen Sachschaden

Neukirch, OT Schmorkau, Dresdner Straße

15.03.2014, 11:25 Uhr

Der Fahrer eines Audis (25) befuhr die Bundesstraße 97 aus Schwepnitz in Richtung Schmorkau. Ausgangs einer Linkskurve kam er nach rechts auf den Randstreifen und dabei ins Schleudern. Anschließend überschlug sich das Fahrzeug und blieb auf dem Dach liegen. Wie durch ein Wunder wurde der Fahrer nicht verletzt. Am drei Monate alten Auto entstand jedoch Totalschaden in Höhe von ca. 40.000 Euro.

Einbruch in einen VW Polo

Radeberg, Markt

14.03.2014, 20:00 Uhr – 15.03.2014, 12:00 Uhr

Auf gegenwärtig unbekannte Art und Weise wurde ein VW Polo durch unbekannte Täter geöffnet. Aus dem Fahrzeug wurde eine Brieftasche mit persönlichen Dokumenten gestohlen. Der Stehlschaden beträgt ca. 100 Euro.

Alkoholisiert unterwegs in zwei Fällen

Pulsnitz, Bischofswerdaer Straße

16.03.2014, 01:25 Uhr

In den frühen Morgenstunden wurde der 35-jährige Fahrer eines Opels einer Verkehrskontrolle unterzogen. Nachdem deutlicher Alkoholgeruch beim Fahrer festgestellt wurde, baten die Polizisten zum Alkoholtest. Dieser erbrachte das Ergebnis von 1,54 Promille.  Nach den erforderlichen Maßnahmen musste er seinen Führerschein abgeben. Nun ermittelt die Polizei gegen ihn wegen Trunkenheit im Verkehr.

Kamenz, Oststraße

16.03.2014, 04:05 Uhr

Der Fahrer eines BMW wurde in Kamenz auf der Oststraße durch eine Streife des Polizeirevieres Kamenz angehalten und kontrolliert. Auch hier baten die Polizisten zum Alkoholtest. Der 30-jährige Fahrer brachte es auf ein Ergebnis von 0,76 Promille. Ihn erwartet nun ein Ordnungswidrigkeitsverfahren.

Fahrradfahrerin unter Alkoholeinfluss

Hoyerswerda, Steinstraße

16.03.2014, 00:50 Uhr

Eine 47-jährige Fahrradfahrerin erweckte das Interesse einer Streife in Hoyerswerda. Zu recht, wie sich heraus stellen sollte. Während der Kontrolle wurde deutlicher Alkoholgeruch bei ihr festgestellt. Der daraufhin durchgeführte Alcomattest erbrachte ein Ergebnis von 1,84 Promille. Die Polizei ermittelt jetzt gegen die Radlerin wegen Trunkenheit im Verkehr.

Stromverteilerkasten beschädigt

Hoyerswerda. Lausitzer Platz

15.03.2014, 20:00 Uhr

Eine aufmerksame Bürgerin teilt der Polizei mit, dass in Hoyerswerda, auf dem Lausitzer Platz ein Stromverteilerkasten offen steht. Unbekannte Täter hatten hier die Flügeltüren gewaltsam herausgerissen und entwendet. Dieser Verteiler wird durch Gewerbetreibende auf dem Wochenmarkt genutzt. Der entstandene Schaden beträgt ca. 500 Euro.

  

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

Außenspiegel abgetreten

 

Görlitz, Blumenstraße

14.03.2014, 23:10 Uhr

Unbekannte Täter ließen ihren Übermut an drei Fahrzeugen aus. Sie traten die rechten Außenspiegel von einem Opel, einem Mercedes und einem Mitsubishi ab. Ihr Tun wurde durch einen Bürger beobachtet, welcher die Polizei verständigte. Trotz eingeleiteter Suchmaßnahmen konnten die Täter nicht gestellt werde. Der Sachschaden beträgt ca. 1.000 Euro.

Sinnlose Sachbeschädigung

Görlitz, Hotherstraße

14.03.2014, 19:30 Uhr – 15.03.2014, 13:20 Uhr



Unbekannter Täter warf eine Bierflasche auf die Frontscheibe eines Toyotas. Diese platzte und wurde dadurch unbrauchbar. Der Schaden beläuft sich auf ca. 1.000 Euro.

Wohnungseinbruch

Görlitz, Pomologische Gartenstraße

14.03.2014, 16:00 Uhr – 20:00 Uhr

Über ein angekipptes Fenster verschafften sich Unbekannte Zutritt zu einer Wohnung im Parterre. Sie durchsuchten diese und entwendeten Elektronikartikel. Ein Teil des Diebesgutes konnte in Tatortnähe nach einem Bürgerhinweis wieder aufgefunden werden. Die entwendeten Gegenstände haben einen Wert von ca. 600 Euro.

Das hätte schief gehen können…

Görlitz, Helmut-von-Gerlach-Straße

15.03.2014, 16:00 Uhr

Ein aufmerksamer Bürger verständigte die Polizei, da er auf der Helmut-von-Gerlach-Straße feststellte, dass von einem unbewohnten Haus Fensterscheiben auf die Straße und den Gehweg gefallen waren. Ein großes Splitterfeld zeugte davon, dass die Fenster dem Wind nicht mehr standhalten konnten. Dies rief die Berufsfeuerwehr mit der Drehleiter auf den Plan, um weiteren Schaden abzuwenden.

Glücklicherweise wurde hierbei niemand verletzt. Der Eigentümer wurde ermittelt und mit der Sicherung seines Hauses beauftragt.

Kompletträder gestohlen

Ebersbach-Neugersdorf, OT Ebersbach, Zittauer Straße

14.03.2014, 19:30 Uhr – 15.03.2014, 09:00 Uhr

Von einem Opel Astra wurden alle vier Räder gestohlen. Es handelt sich hierbei um Leichtmetallräder. Das Neufahrzeug stellten unbekannte Täter zu diesem Zweck auf Ziegelsteinen ab. Glück im Unglück es entstand kein Sachschaden. Der Diebstahlschaden beträgt ca. 1.200 Euro.

Trunkenheitsfahrten

Zittau, Dr.-Sommer-Straße

16.03.2014, 04:45 Uhr

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle wurde ein Ford Mondeo angehalten und kontrolliert. Bei der Überprüfung des Fahrers (25) wurde Alkoholgeruch in der Atemluft wahrgenommen. Ein Alkoholtest brachte ein Ergebnis von 1,5 Promille. Nachdem eine Blutentnahme angeordnet wurde, musste der junge Mann auch seinen Führerschein abgeben.

Löbau, Theaterplatz

16.03.2014, 00.10 Uhr

In Löbau auf dem Theaterplatz wurde ein Fahrradfahrer (29) einer Kontrolle unterzogen. Auch hier war deutlicher Alkoholgeruch beim Radler feststellbar. Das Ergebnis des Alkoholtestes ergab 1,68 Promille. Auch bei ihm wurde eine Blutentnahme angeordnet.

In beiden Fällen hat die Polizei die Ermittlungen wegen Trunkenheit im Verkehr aufgenommen.

Scheunentor angebrannt

Großschönau, Niedere Mühlwiese

15.03.2014, 19:00 Uhr

Unbekannte Täter zündeten einen Torflügel einer Scheune auf gegenwärtig unbekannte Art und Weise an. Dem Eigentümer gelang es, den Brand selber zu löschen, da er diesen rechtzeitig bemerkte. Eine Gefahr für Personen oder umliegenden Gebäude bestand nicht. Zur Schadenshöhe liegen noch keine Erkenntnisse vor.

Garteneinbrüche -Fall 1-

Leutersdorf, Poststraße

14.03.2014, 18:00 Uhr – 15.03.2014, 10:00 Uhr

Unbekannte drangen in zehn Gartenhäuser einer Kleingartenanlage ein. Es wurden Kabel, Alkohol und eine Kettensäge gestohlen. Da noch nicht alle Gartenfreunde erreicht werden konnten, ist davon auszugehen, dass die Schadenssumme  noch höher ausfallen wird. Der Sachschaden ist sehr hoch und kann noch nicht beziffert werden. Der vorläufige Diebstahlschaden beträgt ca. 600 Euro.

Garteneinbrüche -Fall 2-

Bad Muskau, OT Köbeln, Friedensweg

13.03.2014, 17:00 Uhr – 15.03.2014, 09:30

Drei Gartenlauben waren das Objekt der Begierde von unbekannten Einbrechern. Diese wurden gewaltsam geöffnet und unter anderem ein Rasenmäher, eine Kettensäge und eine Schubkarre gestohlen. Ein Kriminaltechniker kam zum Einsatz und sicherte umfangreiche Spuren. Der Stehlschaden beträgt ca. 700 Euro, der Sachschaden wurde mit 500 Euro angegeben.

Bei Unfallflucht Auspuff verloren  -Zeugenaufruf-

Weißwasser, Lutherstraße

15.03.2014, 10:30 Uhr

Vermutlich im Zeitraum der letzten Nacht wurde durch einen unbekannten PKW ein Verkehrszeichen einer Verkehrsinsel beschädigt. Anschließend setzte der Fahrer seine Fahrt fort. Bei dem Unfall hatte er den Auspuff seines Fahrzeuges, sowie zwei Radkappen verloren. Die aufgefundenen Teile stammen mit hoher Wahrscheinlichkeit von einem Peugeot. Der entstandene Schaden beträgt ca. 300 Euro.  Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Unerlaubten Entfernen vom Unfallort aufgenommen.

Wer kann Hinweise zum Verursacherfahrzeug geben? Durch den abgefallenen Auspuff kann die Weiterfahrt nur sehr laut  gewesen sein. Wem ist ein solches Fahrzeug aufgefallen bzw. vom Typ Peugeot bekannt, welcher Unfallschäden  und nun keinen Auspuff mehr hat?

Hinweise bitte an das Polizeirevier Weißwasser, Dr.-Altmann-Straße 2, Telefon: 03576-2620 oder jede andere Polizeidienststelle.

Verkehrsunfallgeschehen in der PD Görlitz

Stand: 16.03.2014, 05:00 Uhr

 

VKU

Verletzte

Tote

Polizeirevier Bautzen

8

2

Polizeirevier Görlitz

2

Polizeirevier Zittau-Oberland

7

Polizeirevier Kamenz

2

Polizeirevier Hoyerswerda

4

Polizeirevier Weißwasser

4

BAB 4

1

gesamt

28

2

 Quelle: PD Görlitz

 

 






%d Bloggern gefällt das: