Polizei Direktion Zwickau: Informationen 15.03.2014

Polizei07

Vogtlandkreis – Polizeirevier Plauen

Fünf Pkw aufgebrochen – Täter gestellt

Plauen – (hje) Im Stadtgebiet von Plauen kam es am Freitag zu insgesamt fünf Pkw-Aufbrüchen. Die Tatorte befinden sich auf dem Neustadtplatz, dem Unteren Steinweg, der Theaterstraße und im Parkhaus der Stadt-Galerie. Entwendet wurden u. a. zwei Rucksäcke, ein Navigationsgerät sowie Dokumente. Gegen 19:20 Uhr kehrte ein 41-jähriger Mann zu seinem auf dem Unteren Steinweg abgestellten Fahrzeug zurück und ertappte dabei eine Person, die gerade damit beschäftigt war, mit einer Schere das Türschloss der Beifahrerseite aufzustechen. Der Mann und ein weiterer Passant überwältigten den Täter und hielten ihn bis zu Eintreffen der Polizei fest. Durch die Polizei wird geprüft, ob alle am Freitag begangenen Pkw-Aufbrüche auf das Konto des 46-Jährigen gehen. Insgesamt entstand ein Diebstahlschaden in Höhe von etwa 500 Euro. Der Sachschaden wird auf ca. 1.200 Euro geschätzt.

Unfallflucht

Plauen – (hje) Ein unbekannter Fahrzeugführer verursachte in der Nacht von Donnerstag zu Freitag einen Schaden von ca. 5.000 Euro. Der Fahrer stieß vermutlich beim Wenden gegen den auf der Krausenstraße in Höhe des Hausgrundstückes 31 abgestellten Pkw Ford. Dabei wurden am Ford auf der Fahrerseite der vordere und hintere Kotflügel beschädigt. Zeugen, welche Hinweise zum Unfallverursacher geben können, werden gebeten, sich an das Polizeirevier Plauen zu wenden, Telefon 03741 140.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Zwickau

Radfahrer auf Abwegen

Zwickau – (hje) In der Nacht vom Freitag zum Samstag befuhr ein 23-jähriger Radfahrer die Straße Am Hammerwald in Zwickau bergab. Nach einer Rechtskurve
kam er von der Fahrbahn ab und fuhr laut Zeugen noch 15 Meter im Straßengraben weiter, bis er stürzte. Er erlitt dabei Verletzungen im Gesicht und blutete stark. Nach der ärztlichen Versorgung konnte bei ihm mittels Alkoholtest ein Atemalkoholwert von 1,52 Promille festgestellt werden. Eine Blutentnahme war die Folge sowie eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.



Landkreis Zwickau – Polizeirevier Werdau

Betrunkener ohne Führerschein unterwegs

Werdau – (hje) Am Samstagmorgen gegen 1 Uhr konnte Am Roten Turm in Crimmitschau ein 39-jähriger Pkw-Fahrer festgestellt werden, welcher unter Alkoholeinfluss am Lenkrad saß und aus Richtung Buttengasse gefahren kam. Der Atemalkoholtest brachte einen Wert von 1,42 Promille zu Tage. Einen Führerschein konnte der Fahrer nicht vorweisen, da ihm dieser bereits durch ein Gericht entzogen war. Die Ermittlungen wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis wurden eingeleitet.

Brennende Papiercontainer

Glauchau – (hje) Ein Papiercontainer auf der Wettiner Straße, Ecke Pestalozzistraße, wurde am Freitagabend gegen 21 Uhr durch Unbekannte in Brand gesetzt. Dieser brannte völlig aus. In einem weiteren Papiercontainer in Höhe des Gymnasiums konnte Qualm festgestellt werden. Dieser Entstehungsbrand wurde noch rechtzeitig gelöscht. Es entstand ein Brandschaden in Höhe von 500 Euro.

Quelle: PD Zwickau

 

 






%d Bloggern gefällt das: