Polizei Direktion Leipzig: Informationen 14.03.2014

Polizei09

Stadtgebiet Leipzig

13-Jähriger verunglückt

Ort: Leipzig (OT Neulindenau), Antonienstraße
Zeit: 14.03.2014, gegen 17:30 Uhr

Das Abenteuerspiel zweier Jungen (12/13) unterhalb der das Bahngelände überspannenden Brücke endete tragisch. Beide erkundeten die Gleisanlagen und kletterten schließlich auf einen abgestellten Kesselwagen. Während der Jüngere den Waggon folgenlos wieder verlassen konnte, unterschritt der 13- Jährige den Mindestabstand zur Oberleitung. Der Junge erhielt einen Stromschlag (15.000 V) und trug lebensbedrohliche Brandverletzungen davon. Er wurde mittels Rettungshubschrauber in ein Klinikum verbracht und befindet sich seither in stationärer Behandlung. Für die Dauer der Rettungsarbeiten und die Spurensicherung durch die Kriminalpolizei mussten die Antonienstraße und die Bahnstrecke zeitweilig voll gesperrt werden. (Loe)

Landkreis Leipzig

Einbruch bei der Arbeiterwohlfahrt

Ort: Wurzen, Am Bahnhof
Zeit: 12.03.2014, 17:20 Uhr – 13.03.2014, 07:00 Uhr

Unbekannter Täter drang nach dem Einschlagen eines Kellerfensters in das Gebäude ein, hebelte anschließend zwei Türen auf und durchsuchte die Räumlichkeiten und Behältnisse. Entwendet wurden zwei Laptops und zwei Kameras. Der Stehlschaden wird auf ca. 1.000 Euro beziffert, der Sachschaden auf ca. 1.500 Euro. (Vo)

Einbruch in eine Bäckerei

Ort: Markkleeberg, Hauptstraße

Zeit: 12.03.2014, 18:30 Uhr – 13.03.2014, 05:10 Uhr

Unbekannter Täter verschaffte sich Zugang über ein Nachbargrundstück. Er schlug anschließend ein hofseitiges Fenster ein. In den Räumlichkeiten durchsuchte er sämtliche Behältnisse. Neben der Bäckerei befindet sich noch eine Postfiliale. Entwendet wurde ein mittlerer zweistelliger Bargeldbetrag sowie diverse Postwetzeichen. (Vo)

Landkreis Leipzig

Ladendieb mit Kaffeedurst

Ort: Taucha, Portitzer Straße
Zeit: 13.03.2014, 07:45 Uhr

Eine 35-jährige männliche Person entnimmt aus der Textilabteilung eines Supermarktes eine Sporttasche und füllte diese mit 19 Kaffeepackungen. Anschließend hängte er sich diese um und löste an der Kasse lediglich seinen Pfandbon ein. Danach wollte er, ohne die gewählten Waren zu bezahlen, den Supermarkt verlassen. Bei der anschließenden Durchsuchung fand die Polizei noch eine Flasche Rum und ein Messer. Der durchgeführte Drogentest verlief positiv auf Amphetamine und Opiate. Die Polizei leitete die Ermittlungen ein. (KK)

Landkreis Nordsachsen

Feuerteufel setzt Fichte in Brand



Ort: Cavertitz, Lehmstraße
Zeit: 13.03.2014, 10:15Uhr

Unbekannter entzündete mittels Brandbeschleuniger und Feuerzeug den Hohlraum einer Fichte in einem Waldstück. In Folge dessen entstand ein Bodenschwelbrand auf einer Fläche von ca. 25 m x 20 m. Personen wurden nicht verletzt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (KK)

Verkehrsgeschehen

Stadt Leipzig

Taxi verursacht Unfall

Ort: Leipzig, OT Seehausen, Seehausener Allee/Alte Dübener Landstraße
Zeit: 13.03.2014, 22:20 Uhr

Ein 42-jähriger Taxifahrer fuhr mit seinem Mercedes die Alte Dübener Landstraße in stadteinwärtige Richtung. An der Kreuzung zur Seehausener Allee beachtete er die Vorfahrt des von links vorfahrtsberechtigten Pkw Chevrolet einer 32-jährigen Fahrerin nicht. Auf der Kreuzung kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Beide Fahrer erlitten leichte Verletzungen, die ambulant vor Ort behandelt wurden. Am Chevrolet entstand ein Schaden in Höhe von ca. 7.000 Euro, am Mercedes ein
Schaden in Höhe von ca. 8.000 Euro. (Vo)

Landkreis Leipzig

Wieder erwischt !

Ort: Delitzsch, Chronist-Lehmann-Weg
Zeit: 13.03.2014, 12:00 Uhr

Während ihrer Streifentätigkeit fiel den Beamten ein rosafarbenes Kleinkraftrad auf. Die Beamten entschlossen sich zu einer Verkehrskontrolle. Volltreffer! Die 28-jährige Fahrerin fuhr mit dem Kleinkraftrad, obwohl sie ein grünes Versicherungskennzeichen aus dem Jahr 2010 am Fahrzeug hatte und der Haftpflichtversicherungsschutz am 28.11.2011 erloschen war. Außerdem war sie nicht mehr im Besitz einer Fahrerlaubnis. Bereits am 4. März wurde sie durch Polizeibeamte beim Fahren ohne Fahrerlaubnis „erwischt“. Mit diesen Vergehen verlängert sie nun die Zeit, der Wiedererlangung ihrer Fahrerlaubnis. (Vo)

Radfahrerin verursacht Unfall

Ort: Delitzsch, Schloßstraße
Zeit: 13.03.2014, 15:15 Uhr

Eine 66-jährige Radfahrerin fuhr in Höhe der Hausnummer 11 mit einem Fahrrad schräg über einen abgesenkten Bordstein nach links über die Straße in die Schloßstraße. In Folge dessen wurde sie von einer 52-jährigen Fahrerin eines Ford Transits erfasst, welche die Schloßstraße in südlicher Richtung befuhr und nach links abbog. Die Radfahrerin wurde schwer verletzt und mittels RTW zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus verbracht. Die Fordfahrerin wurde ebenfalls wegen leichten Verletzungen ambulant im Krankenhaus behandelt. (KK)

Quelle: PD Leipzig

 

 






%d Bloggern gefällt das: