Freitag, April 19Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Tag: 14. März 2014

Polizei Direktion Zwickau: Informationen 14.03.2014

Polizei Direktion Zwickau: Informationen 14.03.2014

PD Zwickau, Polizeibericht
Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen Einbruch in Reisebüro Plauen, OT Altstadt – (ah) Gewaltsam sind Unbekannte in der Nacht zu Freitag in ein Reisebüro in der Herrenstraße eingedrungen. Nachdem sie sich den Zugang zu den Büroräumen verschafft hatten, entwendeten sie aus diesen einen Receiver und Bargeld. Der Gesamtschaden wird auf rund 1.500 Euro geschätzt. Kupferdachrinnen wieder aufgefunden Markneukirchen – (ah) Die zwischen dem 7. und 10. März von der Friedhofskapelle gestohlenen Kupferdachrinnen sind am Donnerstag in einem Gestrüpp hinter der Friedhofsgärtnerei wieder aufgefunden worden. Die Dachrinnen, mit einer Gesamtlänge von etwa vier Metern, haben einen Wert von ungefähr 100 Euro. Leergut aus Keller entwendet Plauen – (ah) Leergutdiebe waren zwischen dem 15. Februar und D
Polizei Direktion Leipzig: Informationen 14.03.2014 (2)

Polizei Direktion Leipzig: Informationen 14.03.2014 (2)

PD Leipzig, Polizeibericht
KriminalitätsgeschehenStadt LeipzigTeure „Lüftung“Ort: Leipzig, OT Lößnig, Johannes-R.-Becher-Straße Zeit: 13.03.2014, 14:20 – 14:40 Uhr Ein 21-jähriger Student aus einem Studentenwohnheim wollte am gestrigen Nachmittag mal richtig die Sonne in sei Zimmer kommen lassen und öffnete dazu sein Wohnzimmerfenster im Erdgeschoss. Anschließend begab er sich in einen Nachbarraum, um dort einer anderen Tätigkeit nachzugehen. Nach ca. 20 Minuten betrat er wieder das Wohnzimmer und musste feststellen, dass sein Laptop, der auf dem Schreibtisch eigentlich stehen sollte, entwendet wurde sowie die schwarze Gürteltasche, die danebenlag. In der Gürteltasche befanden sich persönliche Gegenstände sowie Bank- und Kreditkarten. (Vo)Ort: Leipzig (OT Zentrum), Reichsstraße Zeit: 13.03.2014,
Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 14.03.2014 (2)

Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 14.03.2014 (2)

PD Chemnitz, Polizeibericht
Chemnitz Stadtzentrum – Sims abgekupfert(Fi) In der Nacht zu Freitag haben Unbekannte von einem Wohn- und Geschäftshaus in der Straße der Nationen drei Meter Simsabdeckung abmontiert und gestohlen. Der Wert des Kupferblechs beträgt ca. 300 Euro.OT Sonnenberg – Navi gestohlen(Fi) Aus einem auf der Hofer Straße/Ecke Albrechtstraße abgestellten Pkw Opel wurde in der Nacht zu Freitag das Navigationsgerät TomTom im Wert von ca. 150 Euro gestohlen. In den Besitz des Gerätes gelangten die Täter, nachdem sie an dem Opel eine Seitenscheibe eingeschlagen hatten. Zur Höhe des Sachschadens liegen noch keine Angaben vor.OT Einsiedel – Beim Bremsen gestürzt(Kg) Die Einsiedler Hauptstraße aus Richtung Einsiedler Neue Straße in Richtung Chemnitz befuhren am Freita
Mann von Zug erfasst – schwer verletzt

Mann von Zug erfasst – schwer verletzt

Bundespolizei
   Freiberg (ots) - Bei der Einfahrt des Regionalexpress von Nürnberg nach Dresden um 15:28 Uhr am 14.03.2014 in Freiberg wurde ein Mann vom Zug erfasst und schwer verletzt. Rettungskräfte konnten den Mann (Alter Ende 30) auf dem Bahnsteig 2 bergen. Ein Rettungshubschrauber brachte den schwer Verletzten gegen 16:30 Uhr in ein Krankenhaus nach Dresden. Die polizeilichen Ermittlungen zu den Unfallumständen werden durch die Bundespolizeiinspektion Chemnitz geführt und dauern noch an. Quelle: Bundespolizei   
TV Beitrag: ENGADINSNOW 2014 in der Schweiz – News Competition

TV Beitrag: ENGADINSNOW 2014 in der Schweiz – News Competition

Hit-TV.eu Sport, Schweiz, Silvaplana, Sport, TV / Video, Wintersport
Dank des großen Schneefalls ist das Engadin heuer der perfekte Schauplatz für diesen außergewöhnlichen Freeride-Event. Nicht zuletzt deshalb haben sich viele große Namen des Freeridens (Skifahrer und Snowboarder) für die Teilnahme am ENGADINSNOW 2014 entschieden. Der Onboard-Clip von Runde 1 zeigt dynamische Aufnahmen mit Cliffdrops und anderen eindrucksvollen Team-Manövern im Powder. Aufgrund des starken Windes musste der Event nach der 1. Runde vorerst gestoppt werden. Man darf gespannt sein wie es bei der 12ten Edition des ENGADINSNOW am Sonntag weitergeht.Quelle: quattro media  
Kradfahrer bei Verkehrsunfall tödlich verletzt

Kradfahrer bei Verkehrsunfall tödlich verletzt

PD Görlitz, Unfall
Landkreis Bautzen Polizeirevier Hoyerswerda B 97, Bernsdorf in Richtung Hoyerswerda, Abzweig alte Ziegelei 14.03.2014, 15:09 Uhr Am Freitagnachmittag hat sich auf der B 97 zwischen Bernsdorf und Hoyerswerda ein tragischer Verkehrsunfall ereignet. Am Abzweig zur alten Ziegelei kollidierte ein Motorradfahrer mit einem abbiegenden Lkw. Der 54-jährige Zweiradfahrer erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Die beteiligten Fahrzeuge fuhren in Richtung Hoyerswerda, als der Fahrer des Kipplasters (50) am Abzweig zur alten Ziegelei nach links abbiegen wollte. Zwei nachfolgende Pkw fuhren links an dem Laster vorbei. Das versuchte auch der Fahrer der Honda. Dabei kollidierten der einlenkende Iveco und das Motorrad. Der Zweiradfahrer stürzte und wurde in den Straßengraben ge
Polizei Direktion Görlitz: Informationen der 14.03.2014 (2)

Polizei Direktion Görlitz: Informationen der 14.03.2014 (2)

PD Görlitz, Polizeibericht
Zeuge ergreift Einbrecher auf frischer Tat Ebersbach-Neugersdorf, OT Neugersdorf, Hainstraße 13.03.2014, 09:20 Uhr In Neugersdorf hat am Donnerstagmorgen ein aufmerksamer Zeuge die Flucht eines Einbrechers gestoppt. Dieser war zuvor in der Hainstraße in den Keller eines Wohnhauses eingedrungen. Dort stahl der 30-Jährige ein Verlängerungskabel sowie eine Heckenschere. Als der Täter in Richtung Waldstraße flüchtete, verfolgte ihn der 44-jährige Zeuge mit einem Auto und ergriff ihn. Eine Streife der Bundespolizeiinspektion Ebersbach nahm den Täter wenige Minuten später vorläufig fest. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Über das Schicksal des Einbrechers wird heute ein Haftrichter entscheiden. (tk) Autobahnpolizeirevier Bautzen Verkehrsunfall nach Reifenplatze
Anklage wegen des versuchten Sprengstoffanschlags auf dem Bonner Hauptbahnhof

Anklage wegen des versuchten Sprengstoffanschlags auf dem Bonner Hauptbahnhof

GBA, Generalbundesanwalt
GBA: Anklage wegen des versuchten Sprengstoffanschlags auf dem Bonner Hauptbahnhof und des vereitelten Attentats auf den Vorsitzenden der Partei Pro NRW   Karlsruhe (ots) - Der Generalbundesanwalt hat am 12. März 2014 wegen des versuchten Sprengstoffanschlags auf dem Bonner Hauptbahnhof vom 10. Dezember 2012 und des vereitelten Attentats auf den Vorsitzenden der Partei Pro NRW im März 2013 Anklage gegen vier Männer aus Nordrhein-Westfalen vor dem Staatsschutzsenat des Oberlandesgerichts Düsseldorf erhoben.   Dem 26-jährigen deutschen Staatsangehörigen Marco G. wird vorgeworfen, den versuchten Sprengstoffanschlag auf dem Bonner Hauptbahnhof vom 10. Dezember 2012 verübt zu haben. Er ist deshalb wegen versuchten Mordes und versuchten Herbeiführens einer Sprengstoffexplosion
Polizei Direktion Dresden: Informationen 14.03.2014

Polizei Direktion Dresden: Informationen 14.03.2014

PD Dresden, Polizeibericht
Landeshauptstadt Dresden21 Reifen zerstochen – Tatverdächtiger gestelltZeit:       13.03.2014, 23.15 Uhr bis 13.03.2014, 23.45 Uhr Ort:        Dresden-SüdvorstadtHeute Nacht beobachteten Anwohner einen Mann, welcher auf der Wundstraße die Reifen eines Pkw zerstach. Die alarmierten Beamten stellten auf der Reichenbachstraße einen 28-Jährigen Mann fest, auf welchen die Personenbeschreibung passte. Dieser leistete bei seiner Festnahme erheblichen Widerstand. Der Tatverdächtige stand unter dem Einfluss von Alkohol und Drogen. Das Tatmittel, ein Taschenmesser, wurde bei seiner Durchsuchung aufgefunden und sichergestellt.Insgesamt hatte der 28-Jährige an 21 Fahrzeugen verschiedener Marken 21 Reifen zerstochen. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit nicht bekannt.Der Reifens
Polnische Grenzpolizei, Bundespolizei und Sächsische Polizei stellen gestohlenen Geländewagen und den Dieb nach filmreifer Verfolgungsfahrt

Polnische Grenzpolizei, Bundespolizei und Sächsische Polizei stellen gestohlenen Geländewagen und den Dieb nach filmreifer Verfolgungsfahrt

Bundespolizei, PD Görlitz, Sonstiges
BAB 4, zwischen Bautzen und Anschlussstelle Zgorzelec (PL) Zgorzelec, Ulica Lubanska 14.03.2014, 09:28 Uhr - 09:45 Uhr Freitagvormittag auf der BAB 4 bei Bautzen: der Wochenendreise- und Schwerlastverkehr in Richtung polnischer Republik rollt bereits, in der breiten Masse versucht ein in Lüdenscheid gestohlener Geländewagen mit niederländischem Kennzeichen unerkannt mitzuschwimmen. Doch Streifen der gemeinsamen Fahndungsgruppen Bautzen und Chemnitz haben ihn bereits im Visier. Nach einer filmreifen Verfolgungsfahrt klickten einige Minuten später bei Zgorzelec die Handschellen. Den Beamten war das Auto im Rahmen eines von der Soko Kfz geführten Einsatzes aufgefallen, weil die Kennzeichen nicht an das Fahrzeug gehörten. Um zu klären, was sich dahinter verbirgt, wollten die Polizisten d
Dresdner Polizei stellte über zwei Kilogramm Betäubungsmittel sicher

Dresdner Polizei stellte über zwei Kilogramm Betäubungsmittel sicher

Drogen, PD Dresden
Dresdner Polizei stellte über zwei Kilogramm Betäubungsmittel sicherZeit:       12.03.2014, 19.30 Uhr Ort:        Neustadt i.Sa.Dresdner Polizeibeamte nahmen am Mittwochabend zwei Männer (23/46) vorläufig fest, die insgesamt rund ein Kilogramm Betäubungsmittel nach Deutschland eingeführt hatten. Gegen sie wurde zwischenzeitlich ein Untersuchungshaftbefehl erlassen.Die beiden Männer waren im Zuge umfangreicher Ermittlungen der Kriminalpolizei in den Fokus geraten. Am vergangenen Mittwoch waren sie zunächst mit dem Zug in Richtung Tschechien gefahren. Beamte der gemeinsamen Fahndungsgruppe Elbe sowie der Operativen Fahndungsgruppe hatten das Duo in Tschechien festgestellt und beobachtet. Am Abend kehrten sie schließlich zurück. Dazu nutzen sie einen Fußweg über die Grenze. Als d
Bundespolizei sucht Zeugen

Bundespolizei sucht Zeugen

Bundespolizei
   Chemnitz (ots) - Die Bundespolizei in Chemnitz ermittelt wegen einer Brandstiftung am Haltepunkt Chemnitz-Borna am 14.03.2014 gegen07:15 Uhr. Am Gleis 2,  in unmittelbarer Nähe des Holzhäuschens vom Bahnsteigabgang, wurden durch Unbekannte ein Base-Cup und eine Plastikflasche zwischen trockenem Laub und Geäst in Brand gesetzt.Das das Holzhäuschen nicht abgebrannt ist, ist nur dem beherzten Einschreiten eines Zeugen zu verdanken. Der Mann wollte gegen 07:15 Uhr  in seinen Garten und bemerkte den Rauch des Feuers. Er konnte selbständig den Brandherd löschen. Er verständigte im Anschluss die Bundespolizei über die vermutliche Brandstiftung.   Die Bundespolizei sucht  Zeugen,  die insbesondere in der Zeit zwischen 06:45 und 07:15 Uhr, den Zug von Chemnitz-Borna nach Hbf.
Blitztipps der Polizeidirektion Chemnitz

Blitztipps der Polizeidirektion Chemnitz

Blitzer, Blitztipps, PD Chemnitz
(Kg) Täglich sind auf den Autobahnabschnitten der Polizeidirektion Chemnitzzwischen Berbersdorf und Landesgrenze Thüringen (A 4) sowie zwischen Kreuz Chemnitz und Stollberg-Nord (A 72) und den Bundesstraßen im Direktionsbereich Videomessfahrzeuge unterwegs.Auf den Autobahnen ist auch mit Abstandskontrollen zu rechnen !Auf den Autobahnabschnitten der BAB 72 und BAB 4 im Raum Chemnitz,auf denen dauerhaft oder zeitweilig Geschwindigkeitsbeschränkungen eingerichtet sind, muss zudem täglich mit Geschwindigkeitskontrollengerechnet werden.Geschwindigkeitskontrollen in der Woche vom 17.03.2014 bis 23.03.2014 Im Bereich der Polizeidirektion Chemnitz sind in der 12. Kalenderwoche u.a.folgende Geschwindigkeitskontrollen vorgesehen:Ch
Vermisster in Zwickau wieder aufgetaucht Zwickau/Crinitzberg

Vermisster in Zwickau wieder aufgetaucht Zwickau/Crinitzberg

PD Zwickau, Polizeibericht, Vermisst
Ergänzung: 15.03.2014Der seit zwei Tagen vermisste Stefan L. ist wohlbehalten aufgefunden worden. Am Freitagnachmittag entdeckten Zeugen den Mann beim Spazierengehen auf der Schedewitzer Brücke und informierten die Polizei. Herr L. verschwand vor zwei Tagen spurlos aus seiner Wohnung in Crinitzberg. Seitdem hatte die Polizei nach ihm gesucht.Crinitzberg, OT Obercrinitz – (ah) Die Polizei bitte die Bevölkerung um Mithilfe bei der Suche nach dem vermissten Stefan Lorenz. Der 61-Jährige ist seit Mittwochmorgen aus dem Betreuten Wohnen in der Bärenwalder Straße abgängig und seitdem unbekannten Aufenthaltes. Herr Lorenz ist psychisch krank. Beschrieben wird er wie folgt: - zirka 180 Zentimeter groß - kräftige Statur - dunkelblond bis leicht rötliches mittellanges Haar - trug zu
Polizei Direktion Leipzig: Informationen 14.03.2014

Polizei Direktion Leipzig: Informationen 14.03.2014

PD Leipzig, Polizeibericht
Stadtgebiet Leipzig13-Jähriger verunglücktOrt: Leipzig (OT Neulindenau), Antonienstraße Zeit: 14.03.2014, gegen 17:30 UhrDas Abenteuerspiel zweier Jungen (12/13) unterhalb der das Bahngelände überspannenden Brücke endete tragisch. Beide erkundeten die Gleisanlagen und kletterten schließlich auf einen abgestellten Kesselwagen. Während der Jüngere den Waggon folgenlos wieder verlassen konnte, unterschritt der 13- Jährige den Mindestabstand zur Oberleitung. Der Junge erhielt einen Stromschlag (15.000 V) und trug lebensbedrohliche Brandverletzungen davon. Er wurde mittels Rettungshubschrauber in ein Klinikum verbracht und befindet sich seither in stationärer Behandlung. Für die Dauer der Rettungsarbeiten und die Spurensicherung durch die Kriminalpolizei mussten die Antonienstraß
Doppelerfolg für Verbraucher Einzelne sächsische Sparkassen bleiben mit ihrer Rechtsauffassung zu Bankgebühren auf der Strecke

Doppelerfolg für Verbraucher Einzelne sächsische Sparkassen bleiben mit ihrer Rechtsauffassung zu Bankgebühren auf der Strecke

Sonstiges, Verbrauchertipp
Gute Nachrichten für Kundinnen und Kunden von sächsischen Sparkassen: Zwei sächsische Sparkassen haben sich mit ihrer gegenüber der Verbraucherzentrale Sachsen über viele Monate vehement verteidigten Rechtsauffassung zum Entgelt für Pfändungsschutzkonten und die Nacherstellung von Kontoauszügen nicht durchgesetzt. Das Landgericht Leipzig verkündete am 7. März 2013 gegen die Sparkasse Zwickau sein Urteil (Az.: 08 O 1980/13 n.rk.), wonach das Institut von Altkunden kein höheres Entgelt für die Führung von P-Konten fordern darf. Am selben Tag sollte vor demselben Gericht gegen die Sparkasse Chemnitz wegen einer Klausel zu einem hohen Entgelt für die Nacherstellung von Kontoauszügen verhandelt werden. Wenige Stunden davor, gab das Kreditinstitut eine von der Verbraucherzentrale Sachsen akzep
Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 14.03.2014

Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 14.03.2014

PD Chemnitz, Polizeibericht
Chemnitz OT Kaßberg – Dieb flüchtete mit Geldbörse/Polizei bittet um Hinweise(He) Schnell zugegriffen hat am Donnerstagmittag ein Dieb auf der Puschkinstraße. Eine 69-jährige Seniorin hatte kurz nach 11.30 Uhr ihre Handtasche und einen Rucksack neben dem Auto abgestellt, um das Enkelkind aus dem Auto zu holen. Diesen Moment nutzte der Unbekannte, griff sich die Tasche, nahm im Wegrennen die Geldbörse heraus und warf die Tasche weg. In Richtung Hofmannstraße/Weststraße flüchtete er. Im Portmonee waren neben Ausweisen und Geldkarte über 100 Euro. Der Täter ist 1,70 m bis 1,80 m groß und ca. 18 Jahre alt. Er trug schwarze Jogginghosen, ein schwarzes T-Shirt mit weißer Aufschrift vorn, Turnschuhe und eine schwarze Strickmütze.Die Polizeidirektion Chemnitz bittet unter Tel
Staatenloser verbringt die nächsten vier Monate in der Justizvollzugsanstalt

Staatenloser verbringt die nächsten vier Monate in der Justizvollzugsanstalt

Bundespolizei
   Görlitz (ots) - Ein Staatenloser verbringt die nächsten vier Monate in einer Justizvollzugsanstalt. Den 46-Jährigen hatte das Amtsgericht Hanau zu der Freiheitsstrafe verurteilt. Vom Aufgriff gestern auf dem Autobahnparkplatz "An der Neiße" bis zur Übergabe an den Justizvollzugsdienst hatte der Mann die Ermittler mit der Suche nach der wahren Identität einige Stunden beschäftigt. Das lag u.a.daran, dass er ohne Dokumente reiste und in der Vergangenheit verschiedene andere Namen und teilweise falsche Papiere nutzte. Quelle: Bundespolizei 
TV Beitrag: Schwerer Verkehrsunfall auf der B180 bei Hohenstein alter Sachsenring

TV Beitrag: Schwerer Verkehrsunfall auf der B180 bei Hohenstein alter Sachsenring

Blaulicht, Galerien, Hit-TV.eu Hauptkanal, Hohenstein-Ernstthal, PD Zwickau, Sonstiges, Sperrung, TV / Video, Unfall, Unfall
Heute gegen 10:30 Uhr gab es einen schweren Unfall auf der B180 zwischen Der Autobahn BAB 4 und Hohenstein Ernstthal. Hier waren ein PKW Audi und ein Transporter frontal zusammenstoßen. Ein drittes Fahrzeug war ebenfalls involviert. Bei dem Unfall wurde der Fahrer des Transporters in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Er musste von der Feuerwehr aus dem Wrack befreit werden. Er und der Fahrer des Audi wurden schwerverletzt ins Krankenhaus gebracht. Es kam der Notarzt mit dem Rettungshubschrauber Christoph 46 zur Einsatzstelle. Die B180 ist derzeit voll gesperrt. Der Verkehrsunfalldienst der PD Zwickau hat die Ermittlungen aufgenommen. Info der PD ZwickauLandkreis Zwickauer Land – Revierbereich Glauchau Schwerer Verkehrsunfall sorgt für Straßensperrung Hohenstein-Ernstthal – (ah) Ein sch
TV Beitrag: Genf 2014 – Die Highlights

TV Beitrag: Genf 2014 – Die Highlights

Auto, Genfer Autosalon, Hit-TV.eu Auto und Verkehr, Shows, TV / Video
Der Genfer Autosalon läutet traditionell das so wichtige Frühlingsgeschäft der Auto-Industrie in Europa ein. Er ist Treffpunkt all jener, die in der Branche zu tun haben und natürlich Schauplatz von einer Vielzahl neue automobiler Highlights. Standen in der Vergangenheit aber schon einmal die Konzept- und Styling-Studien im Vordergrund, beherrschten diesmal Serienfahrzeuge in allen Segmenten die Szene, die es aber ebenfalls an Innovationen nicht fehlen ließen. So zum Beispiel der 2er Active Tourer, dem ersten Kompaktvan von BMW, der Stadtflitzer Peugeot 108, der Audi TT, Seats Leon Cupra, das Mercedes S-Klasse Coupé, der Bentley GT Speed oder der Lamborghini Hurrican. Konzept-Fahrzeuge, die größtenteils schon sehr serienfertig wirkten, zeigten Citroen mit seinem Cactus, Opel mit dem Adam S