Polizei Direktion Zwickau: Informationen 12.03.2014 (2)

Polizei09

Machen Sie Einbrechern das Leben schwer

Polizeiliche Beratung – Sicheres Wohnen – auf Baumesse Zwickau

Zwickau – (js) Auf der am Wochenende stattfindenden Baumesse in der Zwickauer Stadthalle wird auch ein Sicherheitsberater der Polizeidirektion Zwickau präsent sein und Tipps zum sicheren Wohnen geben. Dieter Weinzierl informiert am Beratungsstand der Polizei über verhaltensbezogene und sicherungstechnische Möglichkeiten des Einbruchschutzes. Ein Einbruch in die eigenen vier Wände löst bei vielen Menschen oft einen Schock aus. Dabei machen den Betroffenen die Verletzung der Privatsphäre, das verloren gegangene Sicherheitsgefühl oder auch psychische Folgen, die nach einem Einbruch auftreten können, häufig mehr zu schaffen als der materielle Schaden.
Schützen sie sich so gut wie möglich. Die Polizei berät und gibt Hinweise über sinnvolle Vorsorge – Sicherheit ist planbar. Dass man sich vor Einbruch wirkungsvoll schützen kann, zeigt die Erfahrung der Polizei. Oft scheitern Einbrüche oder bleiben im Versuch stecken, weil Sicherungstechnik eingesetzt wurde. Fachgerecht gesicherte Grundstücke, Gebäude, Türen und Fenster sind Grundlage für einen soliden Einbruchschutz. Lassen Sie sich kompetent beraten.

Vogtlandkreis – Polizeirevier Plauen

Nach Körperverletzung und Drohungen Täter ermittelt

Plauen – (js) Die Polizei in Plauen vermeldet einen weiteren Ermittlungserfolgt. So wurde jetzt ein 34-jähriger Mann aus Plauen als Tatverdächtiger ermittelt. Er hat im
Juli 2013 und Januar 2014 mehrfach durch Androhungen von Gewalt Bargeld von Geschädigten gefordert und war an Körperverletzungsdelikten beteiligt. Außerdem
wurden Ermittlungen wegen illegalen Besitzes von Drogen gegen ihn geführt. Nach Abschluss der polizeilichen Ermittlungen wird die Akte nun der Staatsanwaltschaft
übergeben.

Zahnarzt-Ersatzteile aus Auto gestohlen

Plauen – (js) Die Seitenscheibe eines Renault Kangoo haben Unbekannte in der Nacht zu Mittwoch auf dem Dittrichplatz eingeschlagen. Aus dem Fahrzeug wurden drei
Kunststoffkoffer mit Ersatzteilen medizinischer Geräte für Zahnarztpraxen im Wert von 500 Euro gestohlen. Der Sachschaden beläuft sich auf 300 Euro.

Autos zerkratzt

Plauen, OT Obere Aue – (js) Unbekannte haben in der Nacht zu Dienstag auf dem Parkplatz einer Tankstelle an der Trockentalstraße den Lack von zwei Fahrzeugen zerkratzt und rund 4.000 Euro Schaden verursacht. Betroffen waren ein schwarzer Daimler-Chrysler und ein schwarzer Toyota. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung und hofft auf Zeugenhinweise, Telefon 03741/ 140.

Mann von Hund gebissen – Zeugen gesucht

Plauen – Vor einem Getränkehandel an der Ecke Schildstraße / Leißnerstraße wurde am Dienstag, gegen 18:40 Uhr ein 30-jähriger Mann von einem Hund gebissen. Der Mann ging hierbei auf dem Fußweg in Richtung eines Zigarettenautomaten, als ihm eine Frau mit einem doggenähnlichen Hund an der langen Leine entgegen kam. Der Hund biss dem Mann unvermittelt in den rechten Unterarm, wodurch er mehrere kleinere offene Verletzungen und eine Schwellung erlitt. Trotz Aufforderung des Mannes, Angaben zur ihrer Person zu hinterlassen, verließ die Hundehalterin mit ihrem Hund den Ort. Die Frau wird wie folgt beschrieben: zirka 20 – 25 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß, dunkle, kurze Haare, schlank, weiße Jacke / Hose.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741/ 140.

Karambolage mit 15.000 Euro Sachschaden

Plauen, OT Chrieschwitz – (js) Gleich zwei Unfälle nacheinander haben sich am Dienstagmorgen auf der Dresdener Straße / Hammerbrücke ereignet. Eine 34-jährige Frau fuhr mit ihrem Pkw Daimler Chrysler auf einen verkehrsbedingt haltenden Pkw Mazda eines 47-Jährigen auf. An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von rund 3.000 Euro.
Kurz darauf beachtete ein 26-jähriger Skodafahrer mit seinem Fahrzeug die gesicherte Unfallstelle ungenügend und fuhr auf den verunfallten Pkw Daimler Chrysler auf. Hierbei entstand nochmals ein Schaden an den Fahrzeugen von rund 12.000 Euro. Alle Unfallbeteiligten blieben glücklicherweise unverletzt.



Landkreis Zwickau – Polizeirevier Zwickau

Einbruch in Geschäft

Zwickau – (js) In der Nacht zu Mittwoch haben Unbekannte die Eingangstür eines Geschäftes auf der Inneren Plauenschen Straße aufgehebelt und aus dem Verkaufsraum ein Gefäß mit Bargeld gestohlen. Neben dem darin befindlichen zweistelligen Geldbetrag schlagen mehrere hundert Euro Sachschaden zu Buche.

Mopedfahrer gestürzt

Zwickau – (js) Ein Mopedfahrer ist am Mittwochmittag auf der Oskar-Arnold-Straße gestürzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Er hatte, als er sich nach hinten umdrehte, die Gewalt über sein Mofa verloren. Danach streifte er einen Bordstein und kam zu Fall. Die aufnehmenden Polizisten stellten bei dem 79-Jährigen eine Atemalkoholkonzentration von 0,76 Promille fest.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Werdau

Unfall mit Sachschaden

Kirchberg – (js) Beim Wiederanfahren in den fließenden Verkehr hat die 55-jährige Fahrerin eines PKW Nissan am Dienstagvormittag einen Ford übersehen und ist mit diesem kollidiert. Es entstand Sachschaden in Höhe von 12.000 Euro. Ort des Geschehens war die Straße Am Borberg.

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Werdau, OT Langenhessen – (js) Einer allgemeinen Verkehrskontrolle wurde der Fahrer eines Pkw Renault am Dienstagmittag auf der Crimmitschauer Straße unterzogen. Dabei gab der 41-Jährige mehrfach einen falschen Namen an. Als die Beamten die Ausweispapiere des Mannes kontrollierten stellte sich heraus, dass er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Gegen den Mann laufen jetzt Ermittlungen wegen falscher Namensangabe und Fahren ohne Fahrerlaubnis. Gegen den Halter des Renault wird ebenfalls ermittelt, wegen Gestatten des Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Quelle: PD Zwickau

 

 






%d Bloggern gefällt das: