Zeugenaufruf des Operativen Abwehrzentrums

Polizei02

Zeit: 7. März 2014, gegen 21:25 Uhr
Ort: 01099 Dresden, Bautzner Straße/ Rothenburger Straße

Am heutigen Tag übernahmen die Ermittler des Operativen Abwehrzentrums in Dresden einen Sachverhalt, bei dem in der Dresdner Neustadt eine junge Frau beleidigt und angegriffen wurde.

Am Freitagabend wartete eine 34-jährige Mexikanerin im Bereich Bautzner Straße/Rothenburger Straße, an der Haltestelle der Straßenbahnline 11 / Fahrtrichtung Bühlau. Plötzlich trat ein unbekannter, alkoholisierter Mann an sie heran und beleidigte sie verbal mit verschiedensten Schimpfwörtern und fremdenfeindlicher Äußerung. Dabei versuchte der Angreifer mit einer mitgebrachten Bierflasche auf die Frau einzuschlagen. Die 34-Jährige konnte den Schlägen ausweichen. Daraufhin sprang der Mann sie an und riss sie zu Boden. In dieser Situation kamen Personen hinzu und konnten den Angreifer von der Frau wegreißen. Die Frau trug leichte Verletzungen davon. Leider wurde der Polizei erst über eine Stunde später der Sachverhalt mitgeteilt. Beim Aufsuchen des Ereignisortes durch die Einsatzkräfte war derAngreifer verschwunden.

Den Ermittlern liegt nachfolgende Personenbeschreibung von diesem vor:
ca. 25 – 35 Jahre
1,70 bis 1,75 Meter
schlanke Gestalt
sehr kurzes dunkelblondes Haar
ungepflegtes Erscheinungsbild, Dreitagebart,
Sprache Deutsch, leicht sächsischer Dialekt
Der Mann war mit einer hellbraunen Stoffjacke und dunkelfarbenen Hose
bekleidet. Er trug eine Obsttüte und eine Bierflasche mit sich.



In diesem Zusammenhang sucht die Polizei Zeugen die Hinweise zum Sachverhalt geben können. Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der PD Dresden, Telefonnummer 0351 4832233, zu melden.

Quelle: PD Dresden /OAZ

 






%d Bloggern gefällt das: