Öffentlichkeitsfahndung m. d. B .u. V. EC-Betrug durch falsche Polizisten

UT 1

Ort: Leipzig-Wiederitzsch
Zeit: 17.11.2013, gegen 19:20 Uhr

Im November letzten Jahres begaben sich zwei männliche Personen zu dem 73-jährigen Geschädigten nach Hause. Sie klingelten an der Wohnung und gaben sich als Polizisten in Zivil aus. Einer der beiden trug Einweghandschuhe, während der zweite eifrig auf einem Notizblock mitschrieb. Unter Vortäuschen falscher Tatsachen ergaunerten sie die Herausgabe der EC-Karte, inklusive der PIN, die der Rentner gutgläubig verriet.
Später stellte der 73-Jährige fest, dass aus seinem Portemonnaie Bargeld entwendet wurde – hierauf informierte er seine Tochter, die wiederum die Polizei einschaltete. Es stellte sich heraus, dass mit der Bankkarte des Rentners unrechtmäßig in einer Wiederitzscher Bankfiliale Geld abgehoben wurde.
Zeugen, die die Personen auf den Bildern erkennen oder Hinweise zum Sachverhalt geben können, werden gebeten, sich bei der Kripo, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666, zu melden.



UT 1 & 2Das erste Bild zeigt einen der Täter allein, während auf dem zweiten Bild beide Täter zu erkennen sind.

 






%d Bloggern gefällt das: