Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 08.03.2014

Polizei19

Verkehrsunfallgeschehen

(Ha) Am 7. März 2014 ereigneten sich im Schutzbereich der Polizeidirektion Chemnitz insgesamt 76 Verkehrsunfälle, sechs Personen wurden hierbei verletzt.

Chemnitz

OT Zentrum – Raubstraftat

(Ha) Polizeibeamte kamen am Freitag, kurz vor 22.30 Uhr, auf der Theresenstraße zum Einsatz. Drei unbekannte Täter forderten dort vom 38-jährigen Geschädigten unter Gewaltanwendung die Herausgabe von Bargeld und des Mobilfunktelefons, was dieser ablehnte. In der Folge entwendeten die Täter das Rennrad „Diamant“ des Geschädigten und flüchteten. Der Wert des Fahrrades wurde mit etwa 1 000 Euro beziffert. Der Geschädigte erlitt Verletzungen, die medizinisch versorgt wurden. Die Fahndungsmaßnahmen führten nicht zum Ergreifen der Unbekannten, die Ermittlungen wurden aufgenommen.

OT Wittgensdorf – Scheiben beschädigt

(Ha) Ein Zeuge informierte die Polizei darüber, dass zwei unbekannte Täter am frühen Samstagmorgen die Scheiben einer Laterne sowie einer Baumaschine auf der Fabrikstraße beschädigten. Der Sachschaden wurde auf etwa 300 Euro geschätzt. Die polizeilichen Maßnahmen führten nicht zum Ergreifen der Unbekannten.

OT Erfenschlag – Kleinkraftrad gestohlen

(Ha) Unbekannte Täter entwendeten im Zeitraum vom Donnerstag zum Freitag auf der Erfenschlager Straße ein Kleinkraftrad Simson S 51 im Wert von etwa 300 Euro.

OT Kappel – Radfahrer schwer verletzt

(BR) Am Freitagnachmittag, gegen 15.30 Uhr, ereignete sich auf der Irkutsker Straße ein Verkehrsunfall, als ein 65-jähriger Fahrradfahrer den dortigen Radweg stadteinwärts befuhr. Als plötzlich ein 3-Jähriger aus Richtung einer Straßenbahnhaltestelle über den Radweg lief, musste der 65-Jährige so stark bremsen, dass er hierbei zu Sturz kam. Er verletzte sich schwer und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der Junge blieb unverletzt.

Erzgebirgskreis

Revierbereich Annaberg

Kurort Oberwiesenthal – Feriengäste der anderen Art

(Ha) Im Tatzeitraum 2. bis 7. März 2014 drangen unbekannte Täter auf der Emil-Riedel-Straße gewaltsam in ein Ferienhaus ein. Die Unbekannten entwendeten einen Rucksack sowie eine Schachtel Pralinen im Wert von etwas über 20 Euro. Der bzw. die Unbekannte(n) haben zudem im Gebäude genächtigt. Der Sachschaden wurde auf zirka 150 Euro geschätzt.

Annaberg-Buchholz – Autos mit „Plattfüßen“ – Polizei sucht Zeugen für Sachbeschädigungen an Pkw

(Ki) Insgesamt fünf Autos mit „Plattfüßen“ sind der Polizei bis zum Freitagmittag gemeldet worden. Am Morgen, kurz nach 5.45 Uhr, fand ein Autobesitzer seinen über Nacht in der Felix-Weise-Straße geparkten Seat ohne Luft auf allen Rädern vor. Auch ein Nissan, ein Audi und ein Chevrolet, die dort abgestellt waren, hatten keine Luft mehr in den Pneus. Gegen 11.45 Uhr meldete sich dann der Halter eines Smart, dessen Wagen in der Nähe, in der Adam-Ries-Straße, stand. Auch dessen Reifen war die Luft ausgegangen. Es wird vermutet, dass jemand mit einem spitzen Gegenstand an allen 20 Pkw-Rädern hantiert hat. Der Gesamtsachschaden beziffert sich auf rund 2 000 Euro. Ein Fährtensuchhund kam am ersten Tatort zum Einsatz. Die Spürnase konnte eine etwa 50 m lange Spur verfolgen, die in einen Hinterhof in der Adam-Ries-Straße führte. Die Polizei bittet jeden sich zu melden, der in der Nacht vom 6. zum 7. März 2014 im Tatortbereich Adam-Ries-Straße/Felix-Weise-Straße etwas bemerkt hat, das mit den Sachbeschädigungen an den Pkw zu tun haben könnte? Wer kann Hinweise zu dem/den Täter(n) geben? Zeugen können die Annaberger Polizei unter 03733 88-0 erreichen.

Revierbereich Marienberg

Marienberg – Eingebrochen



(Ha) Auf der Rübenauer Straße drangen unbekannte Täter nach dem Aufhebeln eines Fensterladens und dem Einschlagen einer Scheibe in ein Ferienhaus ein und durchsuchten dieses. Nach gegenwärtigem Ermittlungsstand wurden keine Gegenstände entwendet. Es entstand ein geschätzter Sachschaden von etwa 150 Euro. Die Tat ereignete sich zwischen dem 2. und dem 7. März 2014.

Revierbereich Stollberg

Oelsnitz – Leicht verletzt …

(Ha) … wurde der 17-jährige Fahrer eines Kleinkraftrades Simson S 51 bei einem Verkehrsunfall auf der Oberen Hauptstraße am Freitagnachmittag, kurz vor 15.45 Uhr. Der 43-jährige Fahrer eines Kleintransporters VW fuhr nach einer Rechtskurve nach links in Richtung der dort befindlichen Parkbuchten und kollidierte hierbei mit dem im Gegenverkehr befindlichen Kleinkraftradfahrer. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von etwa 5 500 Euro. Der durchgeführte Atemalkoholtest beim Fahrer des Kleintransporters ergab einen Wert von 0,96 Promille. Der Führerschein wurde sichergestellt und eine Blutentnahme veranlasst.

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Freiberg

Brand-Erbisdorf – Versuchter Wohnungseinbruch

(BR) Am Freitagabend, gegen 21 Uhr, wurde die Polizei auf die Wiesenstraße gerufen. Dort hatten sich Unbekannte im Zeitraum zwischen 6.30 Uhr und 18 Uhr an einer Wohnungstür in einem Mehrfamilienhaus zu schaffen gemacht. Der Versuch, die Tür gewaltsam aufzuhebeln, schlug jedoch fehl. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 100 Euro. Die Polizei ermittelt.

Revierbereich Mittweida

Augustusburg – Bargeld entwendet

(Ha) Unbekannte Täter drangen im Tatzeitraum 3. bis 7. März 2014 in der Maximilian-Kolbe-Straße offensichtlich über ein gekipptes Fenster in eine Wohnung ein und entwendeten etwa 100 Euro Bargeld. Die Ermittlungen wurden aufgenommen.

Revierbereich Rochlitz

Zettlitz –  Wasserhahn entwendet

(BR) In der Zeit vom 2. März 2014, gegen 17 Uhr, bis zum 7. März 2014, gegen 17.30 Uhr drangen unbekannte Täter in ein Gartengrundstück auf der Geringswalder Straße ein. In der Folge entwendeten sie einen Wasserhahn sowie ein dazugehöriges Stück Kupferrohr im Wert von zirka 30 Euro. Der Wasserhahn war an der Rückseite einer Gartenlaube befestigt.

Hartmannsdorf – Alkoholisiert unterwegs …

(Ha) … war am Samstagmorgen, gegen 2.15 Uhr, die 33-jährige Fahrerin eines Mercedes auf der Chemnitzer Straße. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,96 Promille.

Quelle: PD Chemnitz

 

 






%d Bloggern gefällt das: