Polizei Direktion Leipzig: Informationen 07.03.2014 (2)

Polizei19

Verkehrsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Zwei Autos stießen zusammen

Ort: Leipzig-Großzschocher, Gerhard-Ellrodt-Straße/Rippachtalstraße
Zeit: 06.03.2014, gegen 07:30 Uhr

Der Fahrer (62) eines Skoda Octavia befuhr die Gerhard-Ellrodt-Straße. Beim Linksabbiegen auf die Rippachtalstraße in Richtung B 186 kam es zum Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Pkw Opel Zafira (Fahrer: 40). Der Opelfahrer verletzte sich leicht und musste ambulant behandelt werden. An beiden Fahrzeugen entstand Schaden in Höhe von ca. 7.000 Euro. Gegen den 62-Jährigen wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. (Hö)

Fußgänger schwer verletzt

Ort: Leipzig-Mitte, Hauptbahnhof Ostseite, Sachsenseite
Zeit: 06.03.2014, gegen 16:00 Uhr

Beim Überqueren der Sachsenseite am Hauptbahnhof hatte ein Fußgänger (69) nicht aufgepasst: Er lief über die Straße und wurde von einem Peugeot (Fahrer: 35) erfasst. Der 69-Jährige stürzte und zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Er wurde in eine Klinik zur stationären Aufnahme gebracht. Am Pkw entstand Schaden in Höhe von ca. 400 Euro. Nach Zeugenaussagen war der ältere Herr, ohne nach rechts und links zu schauen, über die Straße gelaufen. Gegen ihn wurde Verwarngeld in Höhe von 10 Euro erhoben. (Hö)

Landkreis Leipzig

Unfall- Pkw gegen Pkw

Ort: Borna, Sachsenallee/Leipziger Straße
Zeit: 07.03.2014, 10:18 Uhr

Ein 47-jähriger Porschefahrer befuhr die Leipziger Straße. An der Kreuzung Sachsenallee/Leipziger Straße musste er verkehrsbedingt halten, da die Ampel auf „Rot“ stand. Anschließend schaltete die Ampel auf „Grün“, aber nur für die Abbiegerspur. Dies nahm der Porschefahrer nicht wahr; er fuhr geradeaus. Auf der Kreuzung kam es anschließend zum Zusammenstoß mit einem 70-jährigen Opelfahrer, dessen Ampel auf „Grün“ stand. Die 70-jährige Beifahrererin des Opelfahrers wurde leicht verletzt und ambulant behandelt. Beide Autofahrer wurden nicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 12.000 Euro. (Vo)

Unfälle auf der BAB 14 mit frei laufenden Hunden

Eigentümer gesucht!

Ort: BAB 14, zwischen Grimma und Mutzschen, km 46,9 in Richtung Dresden
Zeit: 07.03.2014, 11:49 Uhr



Auf der Bundesautobahn 14 liefen zwischen Grimma und Mutzschen drei Hunde. Es kam zu zwei Unfällen, bei denen ein Tier verletzt und eins getötet wurde. Der Fahrer (58) eines Pkw Nissan Almera erfasste einen Vierbeiner und verletzte ihn. Am Auto entstand kein Schaden. Weniger Glück hatte der Fahrer (31) eines Pkw Golf IV Variant. Bei der Kollision mit einem Schäferhund wurde dieser getötet und am Fahrzeug entstand Schaden in Höhe von ca. 3.000 Euro. Die Autofahrer blieben unverletzt. Das dritte Tier lief von der Autobahn und wurde nicht mehr gesehen. Im Zusammenhang mit den Unfällen sucht die Polizei den oder die Eigentümer der Hunde. Das verletzte Tier, bei welchem es sich vermutlich um einen Terrier handelt, wurde in das Tierheim Schkortitz gebracht. Dort wird es ärztlich behandelt und versorgt. Wer vermisst seinen Hund oder seine Hunde? Der oder die Halter melden sich bitte bei der Verkehrspolizeiinspektion Leipzig, Autobahnpolizeirevier, Schongauerstraße 13, Telefon (0341) 255-2910. (Hö)

Fußgängerin von Radfahrerin erfasst

Ort: 04109 Leipzig, Ranstädter Steinweg
Zeit: 06.03.2014; 11:05 Uhr

Als eine 86-Jährige den Rad- und Gehweg des Ranstädter Steinwegs auf Höhe des Durchganges Hausnummer 20/22 querte, wurde sie von einer Radfahrerin (28) erfasst. Die 28-Jährige versuchte noch zu bremsen, doch gelang es ihr nicht, da die ältere Dame zu plötzlich auf den Radweg getreten war. Durch den Zusammenprall stürzte die 86-Jährige und zog sich leichte Verletzungen zu, die ambulant im Krankenhaus behandelt werden mussten. Am Fahrrad der 28-Jährigen entstand kein Schaden. (MB)

„Demolition-Mann“ gefasst

Ergänzungsmeldung zur Info „Blitzer wird Opfer von Blitz und Donner“ vom 04.03.2014 und „Autodieb geriet in die Fänge der Polizei“ vom 05.03.2014)

Ort: 04579 Espenhain, B 95
Zeit: 04.03.2014, gegen 02:00 Uhr

Die Anwohner aus Espenhain können sich sicher noch gut an die lauten Knallgeräusche vom 04.03.2014 erinnern, als gegen 02:00 Uhr ein damals Unbekannter den erst kürzlich aufgestellten Blitzer „sprengte“. Aussagen von Anwohnern brachten nun den entscheidenden Hinweis auf einen Täter. Anhand der Informationen zu Auto und dessen Kennzeichen, welches zur Tatzeit am Ort des Geschehens gesichtet worden war, geriet ein 33-Jähriger ins Visier der Ermittler. Dieser konnte am 04.03.2014 mit dem von den Zeugen genannten A6 im Stadtgebiet Leipzig gestellt werden. Die Polizei berichtete dazu – siehe erste Medieninformation vom 05.03.2014. Der 33-Jährige wurde am 04.03.2014 vorläufig festgenommen und noch am selben Tag dem Ermittlungsrichter vorgeführt, der gegen den wegen Diebstahls, Urkundenfälschung und verschiedenster Verkehrsdelikte einschlägig Vorbestraften Untersuchungshaft anordnete und in Vollzug setzte. (MB)

Sonstiges

Präventionsveranstaltungen mit dem Polizeiorchester Sachsen

In der Heeresunteroffiziersschule Delitzsch werden vom 10. März bis 13. März die Türen für Schülerinnen und Schüler der 1. – 5. Klasse aller Schulen im Zuständigkeitsbereich des Polizeirevieres Delitzsch offen stehen. Auch Delitzscher Seniorinnen und Senioren sind am 13. März herzlich eingeladen. Für sie hat die Firma „Auto-Webel“ an diesem Tag, ab 13:00 Uhr eine Sonderlinie zum Veranstaltungsort mit mehreren Haltestellen in Delitzsch eingerichtet. Interessierte Senioren melden sich bitte für die Veranstaltung bei dem Bürgerpolizisten Herrn Siegfried Richert unter der Telefonnummer 49 34202 66-218 an.
Gemeinsam mit dem Polizeiorchester Sachsen wird das Polizeirevier Delitzsch in den Tagen acht Präventionsveranstaltungen durchführen und am 10.03.2014 die Möglichkeit zur Technikschau geben.
Die Veranstaltungen werden am 10. März 2014, um 08:00 Uhr, in der Heeresunteroffiziersschule feierlich eröffnet. Interessierte Medienvertreter, die den Veranstaltungen beiwohnen möchten, melden sich vorher bitte telefonisch bei dem Presseoffizier der Schule formlos an. (MB)

Quelle: PD Leipzig

 

 






%d Bloggern gefällt das: