Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Tag: 7. März 2014

TV Beitrag: PKW prallt gegen Hausmauer in Crimmitschau

TV Beitrag: PKW prallt gegen Hausmauer in Crimmitschau

Hit-TV.eu Hauptkanal, PD Zwickau, TV / Video, Unfall
Kurz nach 22:00 Uhr gab es in Crimmitschau einen Unfall. Hier kam ein PKW von der Straße ab, streifte einen Zaun und prallte gegen eine Hausmauer. Dabei wurde die Beifahrerin verletzt. Wie es zu dem Unfall kam muss die Polizei klären. Die Feuerwehr kam zur technischen Hilfeleistung zum Einsatz. Info der PD Zwickau dazu: Am Freitagabend kam ein 36-jähriger Caddy-Fahrer in Crimmitschau von der Zwickauer Straße ab und fuhr gegen einen Gartenzaun. Dabei wurde seine Beifahrerin (29) leicht verletzt. Der Schaden beträgt 8.000 Euro.Quelle: Hit-TV.eu  
Polizei Direktion Zwickau: Informationen 07.03.2014

Polizei Direktion Zwickau: Informationen 07.03.2014

PD Zwickau, Polizeibericht
Einbrecher räumen Geschäft leerPlauen, OT Kauschwitz – (jm) Beim Einbruch in ein Geschäft für Unterhaltungselektronik haben Unbekannte in der Nacht zu Freitag rund 60.000 Euro Schaden angerichtet. Mehr als zwei Drittel der Kosten entfallen auf gestohlene Technik, wie Computer, Smartphones und Tablets. Die Polizei hat bereits mit umfangreichen Ermittlungen begonnen, noch gibt es jedoch keine Hinweise auf die Täter. Offenbar zerstörten die Diebe in der Nacht zunächst eine Fensterscheibe des Geschäfts im „Plauen Park“ und durchsuchten dann systematisch die Auslagen. Dabei entstand zudem erheblicher Sachschaden. Informationen bitte an die Kriminalpolizei in Plauen, Telefon 03741/ 140.Kleinkind stürzt aus FensterAuerbach – (jm) Ein eineinhalbjähriges Mädchen ist am Freitagmittag
Polizei Direktion Leipzig: Informationen 07.03.2014 (2)

Polizei Direktion Leipzig: Informationen 07.03.2014 (2)

PD Leipzig, Polizeibericht
VerkehrsgeschehenStadtgebiet LeipzigZwei Autos stießen zusammenOrt: Leipzig-Großzschocher, Gerhard-Ellrodt-Straße/Rippachtalstraße Zeit: 06.03.2014, gegen 07:30 UhrDer Fahrer (62) eines Skoda Octavia befuhr die Gerhard-Ellrodt-Straße. Beim Linksabbiegen auf die Rippachtalstraße in Richtung B 186 kam es zum Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Pkw Opel Zafira (Fahrer: 40). Der Opelfahrer verletzte sich leicht und musste ambulant behandelt werden. An beiden Fahrzeugen entstand Schaden in Höhe von ca. 7.000 Euro. Gegen den 62-Jährigen wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. (Hö)Fußgänger schwer verletztOrt: Leipzig-Mitte, Hauptbahnhof Ostseite, Sachsenseite Zeit: 06.03.2014, gegen 16:00 UhrBeim Überqueren der Sachsenseite am Hauptbahnhof hatte e
Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 07.03.2014

Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 07.03.2014

PD Chemnitz, Polizeibericht
Chemnitz OT Gablenz – Geldbörse verschwunden(Ki) Ein sechs Jahre alter VW Jetta ist in der Nacht zu Freitag in der Fichtestraße gestohlen worden. Doch der Halter muss sich nicht nur über das Abhandenkommen seines Autos ärgern. Mit ihm ist auch seine Geldbörse verschwunden, die er in der Mittelkonsole hatte liegen lassen. Darin waren rund 100 Euro Bargeld, eine EC-Karte, Personalausweis, Führerschein sowie Fahrzeugschein. Der Gesamtschaden bei diesem Diebstahl belaufen sich auf rund 16.000 Euro.OT Bernsdorf – Beim Linksabbiegen kollidiert(Kg) Gegen 8.50 Uhr bog am Freitag der 27-jährige Fahrer eines Pkw Kia von der Bernsdorfer Straße nach links in die Lutherstraße ab. Dabei kollidierte der Kia mit einem entgegenkommenden Pkw Mercedes (Fahrerin: 64). Verletzt wurde
Polizei Direktion Görlitz: Informationen der 07.03.2014

Polizei Direktion Görlitz: Informationen der 07.03.2014

PD Görlitz, Polizeibericht
Narrenhände… Bautzen, Hanns-Eisler-Straße 06.03.2014, 07:35 Uhr polizeibekannt   „Micha ich hab dich lieb“ und andere Tags haben Schmierfinken an die Wand der Turnhalle der Max-Militzer-Grundschule in Bautzen gesprüht. Das stellte ein Verantwortlicher der Schule am Donnerstagmorgen fest und informierte die Polizei. Neben den knapp zehn Quadratmetern Mauerwerk waren auch eine Bank, Pflastersteine, ein Schild sowie ein Container beschmiert worden. Der Schaden wird mit etwa 3.000 Euro beziffert. Die Polizei sucht Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu den Tätern oder zu Beobachtungen im Zusammenhang mit diesen Sachbeschädigungen geben können. Hinweise nimmt das Polizeirevier Bautzen unter 03591 356-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (pk) Landkreis Bautzen Polizeireviere
Polizei Direktion Dresden: Informationen 07.03.2014

Polizei Direktion Dresden: Informationen 07.03.2014

PD Dresden, Polizeibericht
Landeshauptstadt DresdenZeugenauf nach zwei RaubstraftatenZeit:       06.03.2014, 22.40 Uhr Ort:        Dresden-ProhlisGestern Abend wurde ein 44-Jähriger in einer Bankfiliale an der Prohliser Allee beraubt.Der Geschädigte betrat den Besucherbereich der Bankfiliale und hob am Geldautomaten 80 Euro ab. Nach dem Auszahlvorgang wurde er durch einen Unbekannten in eine Ecke gedrängt und geschlagen. Der Täter entriss ihm das eben abgehobene Geld sowie die Geldbörse mit weiteren 20 Euro Bargeld und persönlichen Dokumenten. Danach flüchtete der Räuber in unbekannte Richtung. Der 44-Jährige blieb unverletzt.Der Täter war etwa 25 Jahre alt, ca. 180 cm groß und von normaler Statur Er hatte kurze braune Haare (Igelhaarschnitt) und war unrasiert. Er sprach mit russischem Akzent
Polizei Direktion Leipzig: Informationen 07.03.2014

Polizei Direktion Leipzig: Informationen 07.03.2014

PD Leipzig, Polizeibericht
Stadtgebiet LeipzigEinbruch in ApothekeOrt: Leipzig-Großzschocher, Dieskaustraße Zeit: 06.03.2014, gegen 04:00 UhrUnbekannte Täter drückten eine Tür auf und drangen so in die Räumlichkeiten einer Apotheke ein. Im Büro öffneten sie gewaltsam einen Schrank und durchsuchten alles. Sie verschwanden dann mit einem Computer im Wert von 500 Euro. Allerdings hinterließen die Einbrecher einen Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro. Ein Zeuge (45) hatte sich bei der Polizei gemeldet und seine Beobachtungen mitgeteilt. Danach hatte er drei männliche Personen gesehen, die aus der Apotheke kamen und anschließend mit Rädern und einer gefüllten Tasche in Richtung Kunzestraße flüchteten. Das Trio soll nach seinen Angaben Mitte Zwanzig und zwischen 1,70 m und 1,80 m groß sein. Einer trug ei
TV Beitrag: Schwerer Verkehrsunfall Umgehungsstraße Hirschfeld bei Zwickau

TV Beitrag: Schwerer Verkehrsunfall Umgehungsstraße Hirschfeld bei Zwickau

Christoph 46, DRF Luftrettung, Galerien, Hit-TV.eu Hauptkanal, PD Zwickau, Rettungshubschrauber, TV / Video, Unfall, Unfall, Zwickau
Am heutigen Nachmittag gab es einen schweren Unfall nahe Hirschfeld auf der S282. Hier war ein PKW mit einem Motorrad zusammengestoßen. Nach ersten inoffiziellen Erkenntnissen fuhr ein PKW in Richtung Kirchberg. Dieser wurde vom Unfall PKW trotz doppelter Sperrlinie überholt. Ein entgegenkommender Kradfahrer konnte nicht mehr ausweichen und prallte frontal auf den PKW. Dabei wurde der Motorradfahrer so schwer verletzt, dass er an der Unfallstelle verstarb. Das Motorrad wurde in unzählige Teile zerrissen. Der PKW Fahrer wurde ebenfalls schwer verletzt. Er wurde in seinem PKW eingeklemmt. Die Feuerwehr musste ihn mit schwerem hydraulischem Gerät aus dem Wrack befreien, anschließend wurde er von Notarzt, der mit dem Hubschrauber Christoph 46 vor Ort war behandelt. Die S 282 ist derzeit voll
Blitztipps der Polizeidirektion Chemnitz

Blitztipps der Polizeidirektion Chemnitz

Blitzer, Blitztipps, PD Chemnitz, Verkehrsmeldung
(Kg) Täglich sind auf den Autobahnabschnitten der Polizeidirektion Chemnitz   zwischen Berbersdorf und Landesgrenze Thüringen (A 4) sowie zwischen Kreuz Chemnitz und Stollberg-Nord (A 72) und den Bundesstraßen im Direktionsbereich Videomessfahrzeuge unterwegs.   Auf den Autobahnen ist auch mit Abstandskontrollen zu rechnen !    Auf den Autobahnabschnitten der BAB 72 und BAB 4 im Raum Chemnitz,   auf denen dauerhaft oder zeitweilig Geschwindigkeitsbeschränkungen eingerichtet sind, muss zudem täglich mit Geschwindigkeitskontrollen   gerechnet werden.     Geschwindigkeitskontrollen in der Woche vom 10.03.2014 bis 16.03.2014       Im Bereich der Polizeidirektion Chemnitz sind in der 11. Kalenderwoche u.a. &
Überfall auf Sparkasse

Überfall auf Sparkasse

PD Leipzig, Überfall
Ort: Leipzig-Stötteritz, Arnoldstraße Zeit: 21.02.2014, gegen 13:45 UhrBeim Verlassen der Sparkassenfiliale wurden die Angestellten (3 x m/3 x w) von einem maskierten Täter mit einem pistolenähnlichen Gegenstand bedroht und gezwungen, in die Filiale zurückzugehen. Im Weiteren erzwang der Täter das Öffnen des Tresorraums und nachfolgend des Tresors. Aus diesem entnahm der Räuber Bargeld in bisher unbekannter Höhe. Die Geschädigten, die sich im Tresorraum auf den Boden legen mussten, wurden bei der Tathandlung nicht verletzt. Dem Täter gelang über die Personalzugangstür in der ersten Etage die Flucht in unbekannte Richtung. Währenddessen konnten sich die Mitarbeiter selbst befreien und verständigten die Polizei. Die bisherigen Ermittlungen erbrachten noch keine sachdienliche Hinweise 
Einschleusung in den Morgenstunden unterbunden

Einschleusung in den Morgenstunden unterbunden

Bundespolizei
Pirna (ots) - Während einer Personenüberprüfung am 05. März 2014 in der Nähe von Pirna nahmen die Beamten ein verdächtiges Fahrzeug in ihrem Blickwinkel wahr. Im Ergebnis der Verfolgung konnte ein Fiat, mit ungarischer Zulassung, sowie bereits flüchtige Personen festgestellt werden. Der Fiat konnte durch die Einsatzkräfte gestoppt werden. Weitere Einsatzkräfte der Bundespolizei nahmen sich den Flüchtigen an und stellten sie.   Der Fahrer, ein Belgier (35 Jahre), konnte sich legitimieren, aber die anderen Männer und Frauen nicht. Die Altenberger Ermittler gingen erneut an den Start, wie in der letzten Woche bei einer anderen Schleusungshandlung. Bei der Fahrzeugdurchsuchung hatten die Ermittler Beweismittel aufgefunden, welches mit einem Puzzlespiel vergle
Phantombild soll Einbrecher identifizieren

Phantombild soll Einbrecher identifizieren

Diebstahl, PD Zwickau
Zwickau – (jm) Mit einem Phantombild sucht die Zwickauer Polizei nach einem mutmaßlichen Einbrecher. Der Unbekannte stieg in den Abendstunden des 21. Februar im Stadtteil Weißenborn über einen Balkon in eine Wohnung. Die daraufhin wachgewordene Mieterin verbarrikadierte sich in einem der Zimmer und rief die Polizei. Ihren Aussagen zufolge soll der Mann etwa 25 bis 30 Jahre alt, schlank und 1,70 Meter groß sein. Unterdessen prüfen die Ermittler bereits, ob der Gesuchte auch für weitere Einbrüche im Stadtgebiet infrage kommt. Wer kennt die abgebildete Person? Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Zwickau, Telefon 0375/ 4284480. Quelle: PD Zwickau   
Schwerer Verkehrsunfall in Leipzig-Engelsdorf,

Schwerer Verkehrsunfall in Leipzig-Engelsdorf,

PD Leipzig, Polizeibericht, Unfall
Ort: Leipzig-Engelsdorf, Arthur-Winkler-Straße Zeit: 06.03.2014, gegen 21:45 UhrEin 63-jähriger Fußgänger überquerte die Arthur-Winkler-Straße, um nach Hause zu gehen. Er wurde mitten auf der Straße von einem Pkw VW Bora erfasst, dessen Fahrer (27) die Arthur-Winkler-Straße, aus Richtung Hans-Weigel-Straße kommend, befuhr. Der Fußgänger wurde ca. 15 Meter weit auf die Straße geschleudert. Es gab mehrere Zeugen, die Rettungswagen und Polizei informierten. Zwei Frauen leisteten Erste Hilfe. Der Mann erlitt so schwere Verletzungen, an denen er noch am gleichen Tag in einer Klinik verstarb. Die Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen. (Hö) Quelle: PD Leipzig   
ADAC Opel Rallye Cup startklar für seine zweite Saison

ADAC Opel Rallye Cup startklar für seine zweite Saison

ADAC, Motorsport, Rallye
Mehr als 20 Nachwuchspiloten wollen sich im starken Teilnehmerfeld beweisenKonsequente Nachwuchsförderung als gemeinsames Ziel von Opel und ADACInternationale Neuzugänge versprechen eine enorm hohe LeistungsdichteMehr als 20 Nachwuchspiloten sind startklar für die zweite Saison im ADAC Opel Rallye Cup. Die erfolgreiche Nachwuchsplattform von ADAC und Opel hat sich fest in der deutschen Rallye-Szene etabliert. Schon in der Debütsaison 2013 war bald klar: Wer sich in diesem starken, ausgeglichenen Feld durchsetzt, gehört zu den wirklich Schnellen. Die hohe Leistungsdichte im Cup sprach sich herum, so dass das Interesse auch von Topteams aus dem europäischen Ausland am ADAC Opel Rallye Cup entsprechend stieg.In der Saison 2014 dürfte es in der Meisterschaft wohl noch enger zug
Nachmeldung zum „Exitus im Asylbewerberheim“ vom 05.03.2014

Nachmeldung zum „Exitus im Asylbewerberheim“ vom 05.03.2014

PD Leipzig, Staatsanwaltschaft
Bei dem am Dienstag auf dem Gelände des Asylbewerberheims Liliensteinstraße entdeckten Verstorbenen handelt es sich um einen 45- jährigen Libyer. Dieser konnte durch seinen Bruder identifiziert werden. Der Verstorbene hielt sich nach bisherigen Erkenntnissen schon längere Zeit als Kriegsflüchtling in Leipzig auf und war behördlich in Lindenau gemeldet. Dennoch lebte er zeitweilig berechtigt in einer Wohnung des Asylbewerberheims, die seiner Schwester als Unterkunft zugewiesen war. Die auf Veranlassung der Staatsanwaltschaft durchgeführte Sektion des Verstorbenen erbrachte keine Hinweise auf Verletzungen, die auf eine Straftat schließen lassen. Nach dem vorläufigen Ergebnis der Sektion ist der Verstorbene seinen bei einem Sturz aus größerer Höhe erlittenen Verletzungen erlegen. Zu den ge
Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 07.03.2014

Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 07.03.2014

PD Chemnitz, Polizeibericht
Erzgebirgskreis Revierbereich Stollberg Hohndorf – Wartehaus beschädigt/Couragierte Zeugen riefen Polizei (He) Zwei Anwohner der Oberen Angerstraße beobachteten am Donnerstagnachmittag, wie zwei junge Männer an der dortigen City-Bahn-Haltestelle die Scheiben des Wartehauses einschlugen. Einen (16/1,08 Promille) der beiden konnten sie bis zum Eintreffen der von ihnen alarmierten Polizisten festhalten. Der andere (18/1,72 Promille) kam von selbst zu den Beamten am Tatort. Er war es auch, der die Scheiben eingeschlagen hat. Der Schaden an der Haltestelle wird vorerst auf rund 1 000 Euro geschätzt. Die Polizei hat Anzeige wegen des Verdachts der gemeinschädlichen Sachbeschädigung aufgenommen. Lugau – Sozia verletzt (Kg) Ein 17-jähriger Leichtkraftradfahrer fuhr am Donnerstag, gegen 1
Belgier verstoßen gegen das Sprengstoffgesetz

Belgier verstoßen gegen das Sprengstoffgesetz

Bundespolizei
   Görlitz (ots) - Offenbar haben zwei Belgier gegen das Sprengstoffgesetz verstoßen. Die beiden 25 Jahre alten Männer sind in der vergangenen Nacht an der Autobahnanschlussstelle Kodersdorf mit ihrem VW-Transporter einer Bundespolizeistreife aufgefallen. Die Streife hielt das Fahrzeug an und kontrollierte dessen Frachtraum.Dabei sind 13 Airbag sowie 11 Gurtstraffer verschiedener Automarken gefunden worden. Auf Nachfrage teilten die 25-Jährigen mit, dass sie im Autogewerbe tätig sind und die Ersatzteile nach offiziellem Kauf nun nach Belgien transportieren würden. Zwar konnten sie einen Eigentumsnachweis vorlegen, jedoch fehlte ihnen eine Erlaubnis für den Transport dieser durchaus explosiven Ersatzteile. Nach erfolgter Sicherstellung und Anzeigenerstattung wurde die Fahrt fortgesetz
TV Beitrag: Genfer Autosalon 2014 – Drei Weltpremieren bei Audi und ein ganz besonderes Showcar

TV Beitrag: Genfer Autosalon 2014 – Drei Weltpremieren bei Audi und ein ganz besonderes Showcar

Audi, Auto, Genf, Genfer Autosalon, Hit-TV.eu Auto und Verkehr, Marken, Orte, Schweiz, Shows, TV / Video
Nicht kleckern, sondern mit neuen Modellen klotzen lautete auf dem diesjährigen Genfer Autosalon das Motto von Audi. Die Ingolstädter präsentierten gleich drei Weltpremieren - darunter die dritte Generation der Sportwagenlegende TT und deren noch sportlicherem Ableger TTS. Darüber hinaus feierte die Premiummarke mit dem Audi S1 und dem S1 Sportback die Rückkehr der Top-Modelle seiner kompakten A1-Baureihe und auch das Audi S3 Cabriolet zeigte sich erstmals in den Öffentlichkeit. Ein besonderes Schmankerl hatte sich Audi für seine Presse-Konferenz aufgehoben - mit dem TT quattro sport concept die Präsentation eines ganz besonderen Showcars. „Mit diesem TT wollen wir demonstrieren, was mit der Technik des neuen TT möglich ist, wenn man sie noch weiter zuspitzt", erklärte Prof. Dr. Ulrich Hac