Polizei Direktion Leipzig: Informationen 06.03.2014

Polizei11

Stadtgebiet Leipzig

Scirocco GT 2 verschwunden

Ort: 04347 Leipzig, Schwantestraße
Zeit: 03.03.2014, 17:30 Uhr – 04.03.2014, 06:30 Uhr

Noch am Abend stand der 22-jährige Scirocco auf einer offiziellen Parkfläche in der Schwantestraße. Doch als die Halterin (52) am nächsten Morgen den VW der Sonderbaureihe GT 2 wieder nutzen wollte, war dieser verschwunden. Sie rief die Polizei, die den VW mit folgender Ausstattung und dem amtlichen Kennzeichen L – ZD 1440 zur Fahndung ausschrieb:
? Farbe schwarz
? vom Modell 53 B, SCIROCCO
? Sonderbaureihe GT 2
? Baujahr 08/1992
? dunkelblauer Kotflügel links vorn
? Bordcomputer
? Stahlschiebedach
? eine Anhängekupplung
? ein Radio mit CD-Wechsler
? Am Kühlergrill ist statt des VW-Zeichens ein Kolben mit 4 Ventilen
rundherum.
Jetzt ermittelt die Polizei und bittet Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt geben können, sich bei der Kripo, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666, zu melden. (MB)

Motorrad fort

Ort: 04319 Leipzig, OT Althen-Kleinpösna, Theodor-Kunz-Ring
Zeit: 03.03.2014, 21:00 Uhr – 04.03.2014, 06:00 Uhr

Eine silbermetallic-farbene Honda CB 450 N vom Baujahr 1986, die der Nutzer (49) am Abend unter dem Carport eines nicht umzäunten Grundstückes abstellte, verschwand über Nacht. Als er am nächsten Morgen mit dem Zweirad losfahren wollte, schaute er in den leeren Carport. Daraufhin informierte er die Polizei, die das „Naked–Bike“ mit dem amtlichen Kennzeichen L – KB 64 zur Fahndung ausschrieb. Nach ersten Schätzungen entstand dem 49-Jährigen ein Schaden von ca. 1.300 Euro. (MB)

Autodieb geriet in die Fänge der Polizei

Ort: 04279 Leipzig, Hans-Otto-Straße
Zeit: 04.03.2014, 06:00 Uhr

Um die Mittagszeit stellte eine Polizeistreife einen Audi RS 6 fest, der auf der Zwickauer Straße in stadtauswärtige Richtung am Straßenrand eingeparkt und unverschlossen war. Der A 6 war zur Fahndung ausgeschrieben, da dieser in der Zeit vom 24. zum 25.02.2014 in Göttingen aus einer Aufbereitungswerkstatt gestohlen worden war. Bei den am A 6 angebrachten Kennzeichen handelte es sich um eine Totalfälschung. Gegen Abend näherte sich ein 33-Jähriger dem Auto und ließ seinen schwarzbraunen Begleiter, einen Hund der Rasse Boxer, auf die Rücksitzbank Platz nehmen. Beim Schließen der Tür wurde er von den Gesetzeshütern angesprochen und ihm der Vorwurf des Diebstahls unterbreitet. Bei seiner Durchsuchung förderten die Polizisten verschiedene Schlüssel und eine Zulassungsbescheinigung Teil 1 eines Peugeot zu tage. Das Fahrzeug konnte in der Connewitzer Straße aufgefunden und ebenso wie der A 6 sichergestellt werden. Der 33-Jährige wurde vorläufig festgenommen und heute dem Haftrichter zur weiteren Entscheidung vorgeführt. (MB)

Einbruch in ein Einfamilienhaus – Teil I

Ort: Leipzig, OT Probstheida
Zeit: 04.03.2014, 15:30 Uhr – 19:30 Uhr

Ein unbekannter Täter drang nach dem gewaltsamen Aufhebeln eines Fensters in das Einfamilienhaus ein und durchsuchte sämtliche Räume und Behältnisse. Entwendet wurden diverser Damenschmuck und einige Armbanduhren in einem Gesamtwert von ca. 12.000 Euro. (Vo)

Einbruch in ein Einfamilienhaus – Teil II

Ort: Leipzig, OT Probstheida
Zeit: 04.03.2014, 16:30 Uhr – 19:45 Uhr



Ein unbekannter Täter hebelte gewaltsam an der Rückseite des Einfamilienhauses ein Fenster auf, drang ein und durchsuchte beide Etagen des Hauses. Sämtliche Räume und Behältnisse wurden geöffnet. Entwendet wurde eine niedrige dreistellige Bargeldsumme und Schmuck. Der genaue Stehlschaden ist gegenwärtig noch nicht
bekannt. (Vo)

Einbruch in einen Pkw

Ort. Leipzig, OT Zentrum, Matthäikirchhof/Ecke kleine Fleischergasse
Zeit: 04.03.2014, 19:30 Uhr – 05.03.2014, 01:10 Uhr

Ein 25-jähriger Musiker und sein Freund hatten gestern Abend in einer Gaststätte der Leipziger Innenstadt einen Musikauftritt. Anschließend begaben sie sich wieder zu ihrem abgestellten Opel Zafira und mussten feststellen, dass die Beifahrerscheibe eingeschlagen war. Ein unbekannter Täter hatte aus dem Fahrzeug ein schwarzes Softcase (in Form einer Mandoline) mit dem Inhalt von ca. fünf Kabeln, ein Mikrofon und ein E-Piano Pedal entwendet. Der Sach- und Stehlschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro. (Vo)

Landkreis Leipzig

Einbruch in ein Pfarramt

Ort: Markkleeberg, Kirchstraße
Zeit: 03.03.2014, 18:00 Uhr – 04.03.2014, 07:00 Uhr

Ein unbekannter Täter hebelte gewaltsam ein Fenster zum Büro des Pfarramtes und drang anschließend ein. Im Haus wurden weitere Zwischentüren gewaltsam aufgebrochen und alle Schränke und Behältnisse durchwühlt. Entwendet wurden Computertechnik, ein Mobiltelefon und eine Geldbörse mit persönlichen Dokumenten. Die Höhe des Sach- und Stehlschadens ist noch nicht bekannt. (Vo)

Verkehrsgeschehen

Verkehrsunfall- Fußgängerin schwer verletzt

Ort: Leipzig, OT Mockau-Nord, Kieler Straße/Mockauer Straße
Zeit: 04.03.2014, 15:40 Uhr

Ein 52-jähriger Golf-Fahrer befuhr die Kieler Straße in stadteinwärtige Richtung. Im Kreuzungsbereich der Mockauer Straße erfasste er eine Fußgängerin (65), welche bei Lichtzeichen „Grün“ die Kieler Straße überquerte. Die 65-Jährige wurde durch den Aufprall zu Boden geschleudert und schwer verletzt. Der Golffahrer setzte nach einem kurzen Halt seine Fahrt fort. Er wurde jedoch nach ca. 100 Metern von einem Mercedesfahrer (58) und einem Taxifahrer (65) gestoppt. Dabei stellte sich der Mercedesfahrer vor und der Taxifahrer mit seinem VW Touran hinter den Golf. Dessen Fahrer versuchte zunächst, weiterhin zu entkommen, indem er das Taxi anstieß. Der Mercedesfahrer öffnete jedoch die Tür des Golfs und zog den Zündschlüssel ab. In diesem Moment trafen auch die Polizeibeamten ein. Die Polizeibeamten forderten den Fahrer auf, aus dem Fahrzeug zu steigen. Anschließend wurden die Papiere und der Fahrzeugschein überprüft. Ein noch vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest und ein Drugwipe-Test ergaben, dass der 52-Jährige weder unter Alkohol noch unter Drogen stand. Da die 65-jährige Frau schwere Kopfverletzungen erlitt und in einem  Krankenhaus behandelt werden musste, sieht er sich nun einem Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, unerlaubtem Entfernen vom Unfallort sowie einer fahrlässigen Körperverletzung in Verbindung mit einem Verkehrsunfall gegenüber. Es werden insbesondere solche Zeugen gesucht, die Hinweise zur Ampelschaltung im genannten Zeitraum und zum Verhalten der Unfallbeteiligten geben können. Diese wenden sich bitte an die VPI Leipzig, Schongauerstraße 13, 04328 Leipzig, Tel. (0341) 255-2847 (Vo)

Quelle: PD Leipzig

 






%d Bloggern gefällt das: