Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 06.03.2014 (2)

Polizei07

Chemnitz

OT Kaßberg – Mädchen über die Füße gefahren/Zeugen gesucht

(Kg) Ein 13-jähriges Mädchen überquerte am 6. März 2014, gegen 7.10 Uhr, in Höhe der Fritz-Matschke-Straße die Limbacher Straße. Als es sich auf Fahrbahnmitte befand und noch einmal vergewisserte, gefahrlos über die straße zu kommen, fuhr ihr eine bisher unbekannte, schwarze Pkw-Limousine über die Füße. Das Mädchen stürzte und erlitt leichte Verletzungen. Der unbekannte Fahrer bog dann nach links in die Fritz-Matschke-Straße ab. Hier hielt er kurz an und fragte das Mädchen, welches weitergelaufen war, aus dem Auto heraus, ob alles in Ordnung wäre. Danach fuhr er einfach weiter. Die 13-Jährige beschrieb den Mann um die 30, schlank mit schwarzen, kurzen Haaren und einem leichten Bart. Er sprach Deutsch mit Akzent. Bei der schwarzen Limousine könnte es sich um einen Mercedes oder Mitsubishi handeln. Der Fahrer war allein im Fahrzeug. Wer kann Angaben zum Unfallhergang bzw. zum unbekannten Pkw und dessen Fahrer machen? Unter Telefon 0371 387-102 nimmt das Polizeirevier Chemnitz-Nordost Hinweise entgegen.

OT Schloßchemnitz – Motorroller und Pkw kollidierten

(Kg) Auf der Beyerstraße fuhr am Donnerstagmittag, gegen 12.10 Uhr, ein 57-jähriger Motorroller-Fahrer links an einem bei „Rot“ an der Kreuzung Beyerstraße/Paul-Jäkel-Straße haltenden Pkw vorbei und in die Kreuzung ein. Dabei kollidierte der Rollerfahrer mit einem VW Golf, dessen Fahrer (60) die Paul-Jäkel-Straße in Richtung Leipziger Straße und die Kreuzung bei „Grün“ befuhr. Durch den Anstoß stürzte der 57-Jährige und erlitt schwere Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 1 000 Euro.

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Mittweida

Frankenberg OT Altenhain – Baustelle „beräumt“?/Polizei bittet um Mithilfe

(SP) Am Donnerstag, gegen 8.30 Uhr, wurde bei der Polizei bekannt, dass unbekannte Täter eine Baustelle in der Braunsdorfer Straße (B 180) „beräumt“ haben. Sie schnitten zwei Vorhängeschlösser eines Lagergebäudes auf und gelangten so ins Innere. Es wurden u.a. drei Propangasflaschen, ein Hochdruckreiniger von Kärcher, ein Rührgerät für Mörtel, ein Nivelliergerät, ein Hauswasserwerk, ein Bohrhammer von Bosch, ein Fugenvergussgerät sowie eine Benzinwasserpumpe entwendet. Das Diebesgut hat insgesamt einen Wert von rund 10.000 Euro.

Möglicherweise haben die Unbekannten zum Abtransport der Sachen ein Fahrzeug benutzt. Wer hat in der Zeit von Mittwoch, 16.45 Uhr, bis Donnerstag, 6.15 Uhr, Personen oder Fahrzeuge an der Baustelle an der Straße zur Motor-Cross-Strecke in Richtung Hausdorf beobachtet?
Hinweise nimmt das Polizeirevier Mittweida unter Telefon 03727 980-0 entgegen.



Striegistal (Bundesautobahn 4) – Auf Sattelzug aufgefahren

(Kg) Auf der Richtungsfahrbahn Eisenach der A 4 fuhr am Donnerstagmorgen, gegen 8.10 Uhr, die 51-jährige Fahrerin eines Pkw Citroen etwa zwei Kilometer nach der Anschlussstelle Berbersdorf auf einen vorausfahrenden Mercedes-Sattelzug (Fahrer: 55) auf. Dabei zog sich die Pkw-Fahrerin leichte Verletzungen zu. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 12.000 Euro. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

Erzgebirgskreis

Revierbereich Annaberg

Crottendorf/OT Walthersdorf – Gestreift

(Kg) In Höhe des Hausgrundstücks 28 streiften sich am Donnerstag, gegen 6.40 Uhr, auf der Hauptstraße (S 267) zwei entgegenkommende VW Golf, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 3 000 Euro entstand. Beide Fahrzeugführer (w/24, m/31) blieben unverletzt.

 Quelle: PD Chemnitz

 

 






%d Bloggern gefällt das: