Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Tag: 6. März 2014

Polizei Direktion Zwickau: Informationen 06.03.2014

Polizei Direktion Zwickau: Informationen 06.03.2014

PD Zwickau, Polizeibericht
Vogtlandkreis - Polizeirevier PlauenPolizei schnappt EinbrecherPlauen – (jm) Die Polizei hat am Mittwochabend einen Einbrecher auf frischer Tat schnappen können. Gegen den 35-jährige Plauener wird ermittelt. Er war überraschenderweise von Zeugen beobachtet worden, als er in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Pestalozzistraße eine Spielkonsole stehlen wollte. Hals über Kopf sprang der Ertappte aus dem Fenster und flüchtete in Richtung Seestraße. Hier griffen die Polizisten zu und nahmen den Mann vorläufig fest.Mopeddiebe schlagen vor Schule zuPlauen – (jm) Unbekannte haben am Mittwochmorgen vor der Berufsschule an der Uferstraße ein Moped im Wert von rund 800 Euro gestohlen. Bei dem Zweirad handelt es sich um ein rotes Simson S50 mit dem Versicherungszeichen „AEZ
Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 06.03.2014 (2)

Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 06.03.2014 (2)

PD Chemnitz, Polizeibericht
ChemnitzOT Kaßberg – Mädchen über die Füße gefahren/Zeugen gesucht(Kg) Ein 13-jähriges Mädchen überquerte am 6. März 2014, gegen 7.10 Uhr, in Höhe der Fritz-Matschke-Straße die Limbacher Straße. Als es sich auf Fahrbahnmitte befand und noch einmal vergewisserte, gefahrlos über die straße zu kommen, fuhr ihr eine bisher unbekannte, schwarze Pkw-Limousine über die Füße. Das Mädchen stürzte und erlitt leichte Verletzungen. Der unbekannte Fahrer bog dann nach links in die Fritz-Matschke-Straße ab. Hier hielt er kurz an und fragte das Mädchen, welches weitergelaufen war, aus dem Auto heraus, ob alles in Ordnung wäre. Danach fuhr er einfach weiter. Die 13-Jährige beschrieb den Mann um die 30, schlank mit schwarzen, kurzen Haaren und einem leichten Bart. Er sprach Deutsch mit Akzent. Be
Heimspieltermine für Playdown Runde Eispiraten wollen mit Unterstützung der Fans um Klassenerhalt kämpfen

Heimspieltermine für Playdown Runde Eispiraten wollen mit Unterstützung der Fans um Klassenerhalt kämpfen

Eishockey, Eispiraten Crimmitschau, Sport
Die Eispiraten Crimmitschau stehen kurz vor dem Beginn der entscheidenden Playdown Runde im Kampf um den Klassenerhalt. Aufgrund der aktuellen Tabellenkonstellation stehen die Heimspieltermine für die anstehende best-of-seven (4 Gewinnspiele) Serie bereits jetzt fest. Demnach werden die Crimmitschauer aufgrund des schlechteren Tabellenplatzes zunächst mit einem Auswärtsspiel am Mittwoch 12.03.2014 beim derzeit noch nicht feststehenden Tabellen-Neunten beginnen. Daraus ergeben sich folgende Heimspieltermine für die Westsachsen, wofür der Kartenvorverkauf am kommenden Montag, 10.03.2014 beginnt: Heimspiele der Eispiraten in den Playdowns im Kunsteisstadion Crimmitschau: Freitag – 14.03.2014 – 20:00 Uhr – Eispiraten Crimmitschau vs. Platz 9 Dienstag – 18.03.2014 – 20:00 Uhr – Eispiraten
Polizei Direktion Dresden: Informationen 06.03.2014

Polizei Direktion Dresden: Informationen 06.03.2014

PD Dresden, Polizeibericht
Landeshauptstadt Dresden Handyfoto überführte Ladendieb Zeit:     05.03.2014, gegen 09.50 Uhr Ort:      Dresden-Gorbitz Gestern konnten Dresdner Polizisten einen renitenten Ladendieb (31) dingfest machen. Ausschlaggebend für die Festnahme war das Handyfoto einer pfiffigen Verkäuferin. Am Vormittag hatte der 31-Jährige eine Schachtel Zigaretten in einem Einkaufsmarkt an der Tharandter Straße gestohlen. Eine Verkäuferin (35) war auf den Diebstahl aufmerksam geworden, stellte den Mann zur Rede und versuchte ihn festzuhalten. In dem folgenden Handgemenge gewann der Langfinger die Oberhand und entkam zunächst. Die überrumpelte Verkäuferin reagierte jedoch clever. In aller Eile zückte sie ihr Handy und hielt den 31-Jährigen (zumindest) im Bild fest. Ausgestattet mit dem Foto suchten die
Polizei Direktion Leipzig: Informationen 06.03.2014 (2)

Polizei Direktion Leipzig: Informationen 06.03.2014 (2)

PD Leipzig, Polizeibericht
Stadtgebiet LeipzigSteuerflüchtigerOrt: Leipzig (OT Plagwitz), Industriestraße Zeit: 05.03.2014, gegen 11:50 UhrZwei Mitarbeiter des Stadtordnungsdienstes schauten gestern Vormittag in Plagwitz nach Recht und Ordnung. Kurz vor 12 Uhr kamen sie dabei an einem Spielplatz vorbei und sahen in dessen unmittelbarer Nähe einen Mann, welcher von einem Vierbeiner begleitet wurde. Da der Schäferhundmischling nicht angeleint war, suchten der Ordnungshüter (38) und seine Kollegin (52) das Gespräch. Im ersten Moment war der Mann kooperativ, räumte das große Geschäft des Hundes weg und leinte ihn an. Als er jedoch nach der Steuermarke befragt wurde, konnte er sich nicht mehr an seinen Namen erinnern und machte dann Anstalten, seinen Weg fortzusetzen. Weil er der Aufforderung zum Verbleib
Litauische Tankbetrüger und mutmaßliche Diebe vorläufig festgenommen

Litauische Tankbetrüger und mutmaßliche Diebe vorläufig festgenommen

Bundespolizei
Görlitz (ots) - Auf dem Autobahnrastplatz "An der Neiße" (in Richtung Republik Polen) gelang der Bundespolizei gestern Nachmittag ein Fahndungserfolg, bei dem letztlich fünf litauische Tatverdächtige vorläufig festgenommen wurden. Vorausgegangen war ein Hinweis der Landespolizei über einen mutmaßlichen Tankbetrug. Demnach war an einer Tankstelle bei Weißenberg ein weißer Ford Galaxy betankt worden, ohne dass der entnommene Dieselkraftstoff bezahlt wurde. Wenig später stoppten Bundespolizisten das gesuchte litauische Fahrzeug. Dabei stellten sie einerseits fest, dass die Tankanzeige auf "voll" stand, andererseits fiel ihnen ein Laptop ins Auge. Auf dem Laptop befand sich ein Aufkleber, mit dessen Hilfe Kontakt mit dem in Tübingen wohnenden Besitzer aufgenommen werden konnte. Dieser teilt
Polizei Direktion Görlitz: Informationen der 06.03.2014

Polizei Direktion Görlitz: Informationen der 06.03.2014

PD Görlitz, Polizeibericht
Fernseher geriet in BrandBischofswerda, Heinrich-Mann-Straße05.03.2014, 17:10 UhrAm Mittwoch kam es in den frühen Abendstunden in Bischofswerda zum Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Heinrich-Mann-Straße. Vermutlich löste ein technischer Defekt an einem Fernsehgerät den Brand aus, der die Wohnung einer 73-jährigen Rentnerin unbewohnbar machte. Eine aufmerksame 76-jährige Hausbewohnerin informierte die Feuerwehr und warnte die anderen Mieter. Zur Brandbekämpfung kamen die Feuerwehren von Bischofswerda, Geißmannsdorf und Schönbrunn mit 31 Kameraden zum Einsatz. Die beiden Rentnerinnen wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ambulant in einem Krankenhaus behandelt. Die Schadenshöhe dürfte sich auf mehrere zehntausend Euro belaufen. (mt)  Autobahnpolizeirevie
Autobahn nach Unfall für Stunden gesperrt BAB 72/Treuen

Autobahn nach Unfall für Stunden gesperrt BAB 72/Treuen

PD Zwickau, Unfall
Erneut hat in dieser Woche ein Unfall den Verkehr auf der Autobahn Richtung Leipzig für knapp neun Stunden lahm gelegt. Ein Mensch wurde bei der Kollision schwer verletzt, zudem entstand ein Schaden von rund 170.000 Euro. Gegen 3 Uhr prallte zwischen den Auffahrten Treuen und Reichenbach ein mit Motorenteilen und Garn beladener Sattelzug in die Leitplanke. Ein Großteil der Zylinderköpfe landete auf der Fahrbahn und dem Seitenstreifen. In die Unfallstelle fuhr schließlich noch ein Kleintransporter. Dessen Fahrer (65) kam ins Krankenhaus. Bislang unklar ist, warum der Fahrer (44) des Sattelzuges die Kontrolle verlor. Die Polizei ermittelt noch. Quelle: PD Zwickau
Polizei sucht vermissten jungen Mann

Polizei sucht vermissten jungen Mann

PD Dresden, Vermisst
Die Polizei sucht nach dem vermissten Nico Weber (17) aus Freital.Der 17-jährige junge Mann hat am frühen Nachmittag des 01.03.2014 seine elterliche Wohnung an der Ringstraße mit unbekanntem Ziel verlassen. Seitdem wurde er nicht mehr gesehen.Die Polizei hat denkbare Anlaufpunkte des 17-Jährigen überprüft. Der junge Mann konnte bislang jedoch nicht ausfindig gemacht werden. Den Ermittlungen zufolge besteht die Möglichkeit, dass sich der Vermisste im Raum Reutlingen (Baden-Württemberg) aufhält.Der Vermisste ist etwa 173 cm groß und von schlanker Gestalt. Er hat braune kurze Haare sowie braune Augen. Er trägt eine schwarze Jacke, braune oder hellblaue Jeans sowie blaue Stoffschuhe und ein schwarzes Basecap. Außerdem hat er eine schwarze Sporttasche bei sich.Die Polizei fragt:
Polizei Direktion Leipzig: Informationen 06.03.2014 (2)

Polizei Direktion Leipzig: Informationen 06.03.2014 (2)

PD Leipzig, Polizeibericht
Stadtgebiet LeipzigUnerwünschter Besuch räumt Haus ausOrt: 04319 Leipzig, OT Engelsdorf Zeit: 05.03.2014; 11:00 Uhr – 20:40 UhrUnerwünschte Besucher drangen durch ein Fenster im ersten Obergeschoss (OG) in ein Einfamilienhaus ein, nachdem der Versuch, durch die Nebeneingangstür hineinzugelangen, gescheitert war. Doch wie kamen nun die Diebe in erste OG? - Nein, nicht das Getränk, dass nach einem roten Bullen benannt ist, war die Lösung, sondern schlicht und ergreifend eine Leiter. Diese holten die Langfinger aus der Garage, bauten sie auf und kletterten durch das Küchenfenster ins Haus. Anschließend durchsuchten sie alle Räume vom Erdgeschoss bis unters Dach, zogen Schubladen auf und öffneten Schränke. Was sie an Wertgegenständen fanden, verpackten sie – vier Herrenuhren und S
Mann belästigt Kinder auf Spielplatz – Zeugen gesucht in Glauchau

Mann belästigt Kinder auf Spielplatz – Zeugen gesucht in Glauchau

PD Zwickau, Sexualstraftäter
(js) Ein Unbekannter hat am Mittwochnachmittag auf dem Spielplatz an der Sachsenallee Kinder belästigt. Das Motiv oder ob es sich dabei um einen Dummenjungenstreich handelt ist bisher unklar. Der Mann soll von einem 13-jährigen Mädchen fünf Euro für das Benutzen der Rutsche verlangt haben und es anschließend wegen Nichterfüllung der Forderung geschupst haben. Anschließend soll der Unbekannte noch die 6-jährige Schwester des Mädchens hoch gehoben und gegen einen Baum gehalten haben. Der etwa 1,70 Meter große Mann soll schwarz/graue Haare haben und eine schwarze Jacke mit einem Schuhabdruck darauf getragen haben. Zur Tatzeit, zwischen 15:45 Uhr und 16:15 Uhr, sollen sich noch mehrere Kinder und auch eine Frau mit kurzen blonden Haaren und rosa Streifen auf dem Spielplatz befunden haben. Die
Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 06.03.2014

Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 06.03.2014

PD Chemnitz, Polizeibericht
ChemnitzOT Kappel – Metalldiebe am Werk(As) Zwischen dem 4. März 2014, 16 Uhr, und dem 5. März 2014, 11 Uhr, haben Unbekannte von einem Wohnhaus in der Haydnstraße etwa drei Meter Kupferfallrohr gestohlen. Der Wert des Metalls beziffert sich auf ca. 300 Euro. Ob Sachschaden entstand, ist nicht bekannt.OT Röhrsdorf – Rucksack und Tasche gestohlen(As) Aus dem Führerhaus eines Sattelzuges Mercedes haben Unbekannte am 5. März 2014, gegen 12 Uhr, einen Rucksack gestohlen. Der 38-jährige Fahrer wollte in der Ringstraße an einem Supermarkt Waren ausladen und war nur für wenige Minuten nicht am Fahrzeug, welches er nicht verschlossen hatte. Im Rucksack befanden sich neben persönlichen Dingen auch eine Geldbörse mit Ausweisen und Bargeld. Der Wert der gestohlenen S
Tannert: Gaststart im CITROËN DS3 R3T

Tannert: Gaststart im CITROËN DS3 R3T

Motorsport, Rallye, Sport
Nach Rallye Monte-Carlo und Jänner-Rallye steht nun mit der Teilnahmeim Saarland der finale Test vor dem eigentlichen Saisonstart für Julius Tannert auf dem Programm.Mit der CITROËN DS3 R1 Trophy war schon im vergangenen Jahr der Grundstein für eine erfolgreiche Nachwuchsförderung im deutschen Rallyesport gelegt. Für die kommende Saison wurde durch die Einführung der CITROËN DS3 R3 Trophy der Anschluss im leistungsstärkeren DS3 R3T geschaffen. Auftakt bildet die ADAC Saarland-Pfalz Rallye am 07./08. März 2014. Für Julius Tannert bietet sich somit die Möglichkeit im 230 PS starken CITROËN DS3 R3T zu starten und sich für den Saisonstart im April im ADAC Opel Rallye Cup vorzubereiten. Der 23-jährige Zwickauer fährt wie bereits in der Vergangenheit mit Jennifer Thielen der Gewinnern „Lu
Audi in der Nacht in Radeburg gestohlen, am Morgen in Zgorzelec sichergestellt

Audi in der Nacht in Radeburg gestohlen, am Morgen in Zgorzelec sichergestellt

Bundespolizei
   Görlitz (ots) - Heute Morgen wurde der polnische Grenzschutz in Zgorzelec auf einen blauen Audi A4 mit amtlichen Dresdener Kennzeichentafeln aufmerksam. Weil die Fahrweise des Fahrzeugführers auffällig war, wurde der Pkw überprüft. Dazu übermittelten die Grenzschützer die Fahrzeugdaten an die gemeinsame deutsch-polnische Streifengruppe, die zu diesem Zeitpunkt ebenfalls in der Stadt auf Streife war. Das Ergebnis der Überprüfung ließ nicht lange auf sichwarten: durch einen Anruf beim Fahrzeugbesitzer kam heraus, dass Unbekannte den  Audi in der letzten Nacht vor dessen Haustür in Radeburg entwendet hatten. Der Mann erstattete Anzeige beim Polizeirevier in Meißen. Auf der Grundlage dieser Information ist das fast auf den Tag ein Jahr alte Fahrzeug inzwischen sichergestellt worden. D
Schwerer Verkehrsunfall in Frohburg

Schwerer Verkehrsunfall in Frohburg

PD Leipzig, Unfall
Ort: Frohburg, S 51, Eschefelder Kreuz Zeit: 05.03.2014, 10:50 UhrDer 37-jährige Fahrer eines Pkw Dacia befuhr die S 51 in Richtung Leipzig und hatte die Absicht, trotz Sperrlinie eine Sattelzugmaschine eines 61-jährigen Fahrers zu überholen. Während des Überholvorganges sah er im Gegenverkehr einen Ford Mondeo einer 52-jährigen Fahrerin und wich nach rechts aus. Dabei stieß er gegen die Sattelzugmaschine. Sein Pkw Dacia stellte sich nach dem Aufprall quer zur Fahrbahn, so dass die Mondeo-Fahrerin dagegen fuhr. Der 37-Jährige wurde schwer und die 52-jährige Mondeo-Fahrerin leicht verletzt in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Die Straße war über mehrere Stunden gesperrt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 40.000 Euro. (Vo) Quelle: PD Leipzig   
Identität der tödlich Verletzten von der S 109 geklärt

Identität der tödlich Verletzten von der S 109 geklärt

PD Görlitz, Unfall
S 109, etwa 200 Meter vor dem Anschluss zur B 15605.03.2014, 02:25 Uhr polizeilich bekanntWie gestern bereits vermeldet hat sich am frühen Mittwochmorgen auf der S 109 bei Bautzen ein tragischer Verkehrsunfall ereignet. Nun hat sich herausgestellt, dass es sich bei der getöteten Frau um eine 50-Jährige aus dem Raum Bautzen handelt.Ein 26-jähriger Kurierfahrer erschien gegen 02:25 Uhr im Autobahnpolizeirevier in Bautzen und meldete einen Wildunfall. Er sei mit seinem VW T 4 kurz zuvor auf der S 109 etwa 200 Meter vor dem Anschluss zur B 156 am Bautzener Stausee seinen Wahrnehmungen nach mit einem Wildtier kollidiert. Eine Streife des Autobahnpolizeireviers suchte nach dem vermuteten angefahrenen Tier und machte dabei eine tragische Entdeckung. Die Polizisten stießen im
Zahlreiche Veranstaltungen am Chemnitzer Friedenstag

Zahlreiche Veranstaltungen am Chemnitzer Friedenstag

Demonstration, PD Chemnitz
ChemnitzZahlreiche Veranstaltungen am Chemnitzer Friedenstag Im Rahmen des Chemnitzer Friedenstages fanden am Mittwoch, dem 5. März 2014, vom Nachmittag bis in die späten Abendstunden zahlreiche Veranstaltungen aus Anlass des 69. Jahrestages der Bombardierung von Chemnitz statt.Zum Schutz des friedlichen und störungsfreien Verlaufs aller bei der Versammlungsbehörde der Stadt Chemnitz angemeldeten Versammlungen führte die Polizeidirektion Chemnitz einen Einsatz durch. Unterstützt wurde die Polizeidirektion von Einheiten der sächsischen und thüringischen Bereitschaftspolizei, der Bundespolizei sowie anderer Polizeidienststellen des Freistaates Sachsen. Insgesamt waren ca. 1 300 Beamte im Einsatz.Vorläufiges Fazit (Stand: 22 Uhr)Das auf strikte Deeskalat
Pferdefuhrwerk in Unfall verwickelt

Pferdefuhrwerk in Unfall verwickelt

PD Görlitz, Unfall
Wittichenau, Maukendorfer Straße, S 285 03.03.2014; 12:50 UhrDer 34-jährige Führer eines Pferdefuhrwerkes hatte die Absicht mit seinem Gespann aus einem Grundstück auf die Hoyerswerdaer Straße aufzufahren. Aus unbekannter Ursache gerieten die vier Zugpferde in Unruhe und setzten sich plötzlich in Bewegung. In der Folge stieß das Gespann gegen einen verkehrsbedingt stehenden PKW Audi (m/44), welcher dadurch beschädigt wurde. Eines der Pferde verletzte sich bei dem Unfall leicht, das Fuhrwerk wurde nicht beschädigt. Der Führer des Gespannes kam mit dem Schrecken davon. Inwieweit das Tier einer tierärztlichen Behandlung unterzogen werden musste, ist nicht bekannt. Der Sachschaden wird mit ca. 2.000 Euro beziffert. Quelle: PD Görlitz   
Polizei Direktion Leipzig: Informationen 06.03.2014

Polizei Direktion Leipzig: Informationen 06.03.2014

PD Leipzig, Polizeibericht
Stadtgebiet LeipzigScirocco GT 2 verschwundenOrt: 04347 Leipzig, Schwantestraße Zeit: 03.03.2014, 17:30 Uhr – 04.03.2014, 06:30 UhrNoch am Abend stand der 22-jährige Scirocco auf einer offiziellen Parkfläche in der Schwantestraße. Doch als die Halterin (52) am nächsten Morgen den VW der Sonderbaureihe GT 2 wieder nutzen wollte, war dieser verschwunden. Sie rief die Polizei, die den VW mit folgender Ausstattung und dem amtlichen Kennzeichen L - ZD 1440 zur Fahndung ausschrieb: ? Farbe schwarz ? vom Modell 53 B, SCIROCCO ? Sonderbaureihe GT 2 ? Baujahr 08/1992 ? dunkelblauer Kotflügel links vorn ? Bordcomputer ? Stahlschiebedach ? eine Anhängekupplung ? ein Radio mit CD-Wechsler ? Am Kühlergrill ist statt des VW-Zeichens ein Kolben mit 4 Ventilen rundherum. Jetzt e
Polizei Direktion Zwickau: Informationen 06.03.2014

Polizei Direktion Zwickau: Informationen 06.03.2014

PD Görlitz, Polizeibericht
Vogtlandkreis - Polizeirevier PlauenPKW fuhr gegen LeitplankePöhl, OT Herlasgrün – (as) Mittwochabend befuhr eine 58-Jährige mit ihrem PKW Audi die S 297 aus Richtung Limbach kommend in Richtung Talsperre Pöhl. Ca. 50m vor dem Abzweig Christgrün kam sie nach links von der Fahrbahn ab und fuhr gegen die Leitplanke. Diese wurde auf einer Länge von ca. 30m beschädigt. Verletzt wurde die Fahrzeugführerin nicht. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro.Vogtlandkreis - Polizeirevier AuerbachBrand auf Balkon löst Feuerwehreinsatz ausReichenbach – (as) Mittwochnachmittag wurde über Notruf mitgeteilt, dass in der Otto-Lilienthal-Straße ein Balkon in voller Ausdehnung brennt. Die Überprüfung des Balkons in der 5. Etage hat jedoch ergeben, dass offensichtlich ein