Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Tag: 5. März 2014

Polizei Direktion Zwickau: Informationen 05.03.2014 (2)

Polizei Direktion Zwickau: Informationen 05.03.2014 (2)

PD Zwickau, Polizeibericht
Polizei ermittelt DiebesduoZwickau – (js) Der Kriminaldienst des Polizeireviers Zwickau hat zwei Diebe und Betrüger überführt. Durch intensive Ermittlungen in den letzten Wochen und Monaten konnte den zwei Männern aus Zwickau im Alter von 20 und 28 Jahren eine Serie Straftaten nachgewiesen werden. Die beiden Tatverdächtigen sollen demnach 55 Eigentumsdelikte begangen haben. Meist stahlen sie Handtaschen und Geldbörsen. Mit den erbeuteten Checkkarten ergaunerten sie in betrügerischer Absicht in Geschäften und Tankstellen zahlreiche Waren. Der 28-Jährige konnte noch im Dezember letzten Jahres in Untersuchungshaft genommen werden. Im Rahmen der Ermittlungen wurden sechs weitere Tatverdächtige bekannt gemacht. Einzelheiten dazu können aus ermittlungstaktischen Gründen nicht genannt werde
Polizei Direktion Leipzig: Informationen 05.03.2014 (2)

Polizei Direktion Leipzig: Informationen 05.03.2014 (2)

PD Leipzig, Polizeibericht
KriminalitätsgeschehenLiebes Füchslein lass` Dir sagen…Ort: 04205 Leipzig, OT Schönau, Horburger Straße Zeit: 04.03.2014, 13:00 Uhr…sei vorsichtig, sonst wird Dich ein Jäger mit dem Tellereisen jagen – dessen Verwendung übrigens seit dem 01.01.1995 in der EU verboten ist – und damit hätte dann Dein letztes Stündlein geschlagen. Doch das Füchslein hatte nicht aufgepasst und verfing sich mit seinem Hinterlauf in einem der Fangeisen. Ein Unbekannter hatte dieses am Zaun einer Grundstücksgrenze, hin zu einem Feld aufgestellt. Erst eine Frau (47), die mit ihren Hunden auf dem Feld spazieren, ging entdeckte den Fuchs. Die Hunde waren ihrem Jagdinstinkt gefolgt und zum Zaun gerannt, hinter dem der schwer verwundete Fuchs – vom Eisen festgehalten – lag. Sie bellten solange, bis die
Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 05.03.2014 (2)

Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 05.03.2014 (2)

PD Chemnitz, Polizeibericht
Landkreis Mittelsachsen Revierbereich Döbeln Hartha – Rüttelplatte gestohlen (As) In der Nacht zum 5. März entwendeten Unbekannte eine Rüttelplatte von einer Baustelle in der Döbelner Straße. Sie ließen sich auch nicht davon abschrecken, dass  die Rüttelplatte zwischen einem Baggerlöffel und einem Baggerschild gegen Wegnahme gesichert war. Der Wert des Diebesgutes beziffert sich auf ca. 3 500 Euro.   Revierbereich Mittweida Mittweida/OT Lauenhain – Aufgefahren (Kg) Von der Leisniger Straße nach links in die Thomas-Mann-Straße abbiegen wollte am Mittwoch, gegen 10.40 Uhr, der 46-jährige Fahrer eines Pkw VW, hielt zunächst jedoch verkehrsbedingt an. Die 71-jährige Fahrerin eines Pkw Renault fuhr auf den VW auf, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 8 000 Euro entstand. Ve
Toter im Asylbewerberheim in Leipzig

Toter im Asylbewerberheim in Leipzig

PD Leipzig
Ort: Leipzig, OT Grünau Zeit: 05.03.2014, 08:00 UhrAm heutigen frühen Morgen wurde auf dem Gelände des Asylbewerberheims ein Toter aufgefunden. Die Polizei hat sofort die notwendigen und erforderlichen polizeilichen Maßnahmen eingeleitet. Der Notarzt war ebenfalls vor Ort. Ein  rechtsmediziner wurde hinzugezogen. Die Kriminalpolizei hat den Ereignisort übernommen und Kriminaltechniker haben umfangreiche kriminaltechnische Arbeiten durchgeführt. Die Identität des Toten ist weiterhin unklar. Bisher kann nur gesagt werden, dass der Mann etwa 30 Jahre alt war. Die Todesursache ist ebenfalls noch nicht geklärt. Die Leiche wurde in die Rechtsmedizin überstellt. Die Ergebnisse der Obduktion müssen abgewartet werden. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei zum Hergang des Geschehens dauern an.
Polizei Direktion Görlitz: Informationen der 05.03.2014

Polizei Direktion Görlitz: Informationen der 05.03.2014

PD Görlitz, Polizeibericht
Autobahnpolizeirevier Bautzen Nachtrag: Seat-Fahrer erliegt seinen schweren Verletzungen  Bezug:  Information vom 03.03.2014 BAB 4, Görlitz - Dresden, Burkauer Berg 03.03.2014, 13:30 Uhr Der am Montagnachmittag auf der BAB 4 am Burkauer Berg verunfallte 63-jährige Fahrer eines Seat Ibizas ist am Dienstag in einem Klinikum seinen schweren Verletzungen erlegen. (tk) Ohne Fahrerlaubnis, dafür mit und unter Drogen am Steuer BAB 4, Dresden - Görlitz, Parkplatz Am Wacheberg 04.03.2014, 10:15 Uhr Eine Streife der Gemeinsamen Fahndungsgruppe Bautzen hatte am Dienstagvormittag auf der BAB 4 mal wieder den richtigen Riecher. Die Polizisten stoppten am Parkplatz Am Wacheberg bei Weißenberg einen Pkw Hyundai, dessen 25-jähriger Fahrer unter Einfluss von Amphetaminen stand. Der Mann hatte a
Playdown Test für Eispiraten

Playdown Test für Eispiraten

Eishockey, Eispiraten Crimmitschau, Sport
Westsachsen beim Tabellenführer und zu Hause gegen Bad NauheimFür die Eispiraten Crimmitschau geht es am letzten Spielwochenende der DEL2 Zwischenrunde um die Generalprobe für den anstehenden Kampf um den Kassenerhalt. Am Freitag (07.03.2014 – 19:30 Uhr) müssen die Westsachsen beim derzeit besten Team und Tabellenführer in Bremerhaven antreten. Am Sonntag (09.03.2014 – 18:00 Uhr) könnte dann die Generalprobe für die anstehende Playdown Runde bevorstehen. Mit dem Heimspiel gegen die Roten Teufel Bad Nauheim könnten die Eispiraten bereits dem möglichen Gegner in der Abstiegsrunde gegenüber stehen.Am Freitag (07.03.2014 – 19:30 Uhr) steht den Eispiraten zunächst eine lange Auswärtsfahrt bevor. Der Trip an die Unterweser nach Bremerhaven steht für die Westsachsen dabei unter ganz kla
Bundespolizei stellt gesuchten Polen fest

Bundespolizei stellt gesuchten Polen fest

Bundespolizei
   Bautzen: (ots) - Am 05.03.2014 gegen 00:29 Uhr kontrollierten Beamte der Bundespolizeiinspektion Ebersbach in Bautzen einen 26-jährigen polnischen Staatsangehörigen. Bei der fahndungsmäßigen Überprüfung seiner Personalien wurde festgestellt, dass gegen den Mann ein Vollstreckungshaftbefehl wegen Diebstahl der Staatsanwaltschaft Frankfurt/Main vorlag. Die Freiheitsstrafe war ausgelegt auf 30 Tage Haft oder Zahlung von 900,- Euro. Der Mann konnte den geforderten Betrag nicht aufbringen und wurde daraufhin in die JVA Bautzen eingeliefert. Quelle: Bundespolizei   
Polizei Direktion Dresden: Informationen 05.03.2014

Polizei Direktion Dresden: Informationen 05.03.2014

PD Dresden, Polizeibericht
Landeshauptstadt DresdenEinbrecher gestelltZeit:       04.03.2014, 04.20 Uhr Ort:        Dresden-PieschenGestern Morgen stellten Dresdner Polizeibeamte einen Einbrecher (29) auf frischer Tat.Der junge Mann war über ein Fenster in eine Bibliothek an der Bürgerstraße eingedrungen. Danach durchsuchte er die Räume und brach einen Wandtresor auf. Aus diesem und einem weiteren Geldschrank stahl er mehrere hundert Euro sowie einige Schlüssel.Die Tat blieb jedoch nicht unbemerkt. Eine Reinigungskraft hatte den Einbruch bemerkt und umgehend die Polizei alarmiert. Die sofort eingesetzten Beamten konnten den Tatverdächtigen in dem Moment festnehmen, als er aus dem Gebäude flüchten wollte. Der Mann wurde vorläufig festgenommen. Das Diebesgut hatte er in einem Rucksack verstaut u
Tödlicher Verkehrsunfall – Zeugen dringend gesucht

Tödlicher Verkehrsunfall – Zeugen dringend gesucht

PD Görlitz, Unfall
  Neue Infos: Vergleichsbild zu dem gesuchten Opel Corsa S 109, etwa 200 Meter vor dem Anschluss zur B 156 05.03.2014, 02:25 Uhr polizeilich bekanntZu dem tödlichen Verkehrsunfall, welcher sich am Mittwochmorgen unweit des Bautzener Stausees auf der S 109 ereignete, sucht die Polizei nun mit einem Vergleichsbild des gesuchten grünen Opel Corsa nach Zeugen. Bei dem betreffenden Fahrzeug soll es sich um einen auffällig hellgrünen, viertürigen Opel Corsa der Modellreihe Typ B aus den Baujahren 1993 bis 2000 handeln. Die Ermittler fragen:Wer hat das Auto am Unfallort, davor oder danach gesehen? Wer weiß, wo in den Landkreisen Bautzen oder Görlitz ein derartiges Auto zugelassen ist?Sachdienliche Hinweise nehmen das Autobahnpolizeirevier in Bautze
Polizei Direktion Leipzig: Informationen 05.03.2014

Polizei Direktion Leipzig: Informationen 05.03.2014

PD Leipzig, Polizeibericht
Stadtgebiet LeipzigPfannkuchenkäufer raubt BäckereinnahmenOrt: 04277 Leipzig, Lerchenrain Zeit: 03.03.2014; 13:45 Uhr bis 13:50 UhrZwei Pfannkuchen verlangte ein ca. 30 – 35-Jähriger. Offensichtlich hatte der bereits am Morgen vertilgte so gut geschmeckt, dass er Nachschlag holte. Er bezahlte die in Öl ausgebackenen Hefeteigstückchen, dachte sich dann aber offensichtlich, dass er das Geld anderweitig verwenden könnte. Er ging hinter den Tresen, zog ein Küchenmesser aus dem Hosenbund und verlangte unter Vorhalt der Klinge, dass die Verkäuferin (53) die Kasse öffne. Da es der Verkäuferin nicht gelang, legte der Räuber selbst Hand an. Er entnahm aus der Kasse – nachdem er sie geöffnet hatte - einen zweistelligen Bargeldbetrag und flüchtete anschließend in Richtung Lerchenrain.
Ermittlungen zum Verdacht des nicht natürlichen Todes eines 84 Jahre alten Mannes abgeschlossen

Ermittlungen zum Verdacht des nicht natürlichen Todes eines 84 Jahre alten Mannes abgeschlossen

PD Görlitz, Staatsanwaltschaft
 Die Staatsanwaltschaft Görlitz hat die Ermittlungen zum Verdacht des nichtnatürlichen Todes eines 84 Jahre alten Mannes aus dem Görlitzer Ortsteil Kunnerwitz abgeschlossen. Der Rentner war in den frühen Morgenstunden des 24. Januar 2014 leblos und offenkundig verletzt auf seinem Grundstück aufgefunden worden. Die Obduktion des Verstorbenen ergab, dass dieser eines natürlichen Todes starb. Aus dem Spurenaufkommen am und im Haus des Rentners sowie den von der Rechtsmedizin erhobenen Befunden kann geschlossen werden, dass der Mann mehrfach gestürzt war, ohne dass den Sturzverletzungen todesursächliche Bedeutung zukommt. Die Ermittlungen haben keinerlei Hinweise auf strafbares Handeln Dritter ergeben Quelle: PD Görlitz /Staatsanwaltschaft Görlitz
Spendensammler bestehlen Seniorin in Reichenbach Vogtland

Spendensammler bestehlen Seniorin in Reichenbach Vogtland

PD Zwickau
Reichenbach – (jm) Falsche Spendensammler haben auf trickreiche Weise einer Frau knapp hundert Euro aus dem Portemonnaie gestohlen. Die Polizei sucht nun nach Zeugen und weiteren Opfern. Der bekannte Fall ereignete sich am Freitag in einer Drogerie am Markt. Hier wurde eine 66-Jährige von zwei Frauen mit einem Handzettel angesprochen. Darauf stand sinngemäß, dass sie im Namen taubstummer Menschen um Geld bitten. Als die spendenwillige Seniorin ihre Geldbörse öffnete, griffen die beiden Damen unvermittelt zu und verschwanden anschließend. Bei den Sammlerinnen soll es sich um Frauen im Alter zwischen 20 und 30 Jahren handeln. Hinweise bitte an die Polizei in Auerbach, Telefon 03744/ 2550. Quelle: PD Zwickau   
Blitzer wird Opfer von Blitz und Donner

Blitzer wird Opfer von Blitz und Donner

Explosion, PD Leipzig
Ort: 04579 Espenhain, B 95 Zeit: 04.03.2014, gegen 02:00 Uhr Bereits am vergangenen Wochenende setzte die stationäre Geschwindigkeitsmessanlage eine Störmeldung ab. Daraufhin begab sich gestern Nachmittag ein Wartungstechniker (57) zur Station, wo er Bohrlöcher im Gehäuse bemerkte. Ein daneben festgestellter Schlauch wurde durch Polizeibeamte sichergestellt, die zugleich eine Anzeige wegen Sachbeschädigung aufnahmen. Trotz einer notdürftigen Reparatur vollendete der Täter in der letzten Nacht sein „Werk“. Kurz vor 02:00 Uhr wurden Anwohner durch zwei Knallgeräusche aus dem Schlaf gerissen. Nach bisherigem Erkenntnisstand hatte der Unbekannte pyrotechnische Erzeugnisse zur Detonation gebracht und das Messgerät damit stark beschädigt. Die Polizei hat Spuren gesichert und ermittelt nun zusä
Küchenbrand endet glimpflich in Glauchau

Küchenbrand endet glimpflich in Glauchau

Brand, Feuerwehr, PD Zwickau
Glauchau – (jm) Nach einem Küchenbrand ist am Mittwoch eine 37-jährige Mutter mit Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Ihre beiden Kinder konnten die Klinik bereits wieder verlassen. In der Wohnung der Familie an der Heinrichstraße hatte sich am Morgen auf dem Elektroherd ein Gerät aus Kunststoff entzündet und die Küche stark verqualmt. Warum die Herdplatte in Betrieb war, ist bislang unklar. Die Polizei ermittelt. Glücklicherweise blieb der Sachschaden gering. Quelle: PD Zwickau
TV Beitrag: Genfer Autosalon 2014 – Premierenfeuerwerk auf dem Volkswagen-Konzernabend

TV Beitrag: Genfer Autosalon 2014 – Premierenfeuerwerk auf dem Volkswagen-Konzernabend

Auto, Genf, Genfer Autosalon, Hit-TV.eu Auto und Verkehr, Orte, TV / Video, VW
Beim traditionellen Volkswagen-Konzern-Treffen am Vorabend des Genfer Autosalons gab es eine spannende Frage - welche Weltpremieren, welche Studien würden hier vorab präsentiert, welche erst am ersten Messetag. Denn angesichts der wahren Neuheitenflut war eine Auswahl unumgänglich. Nun, man entschied sich für eine gesunde Mischung und fand damit bei den über 1.200 geladenen Gästen großen Anklang. Die dritte Generation des Audi TT, der Huracan als Nachfolger des Lamborghini Gallardo, der „Rembrandt Bugatti" als weitere Sonderedition des Veyron 16,4 Grand Sport Vitesse, der Continental GT Speed als schnellster Bentley aller Zeiten sowie der Seat Leon Cupra zeigten das Hier und Jetzt. Die Skoda-Designstudie „VisionC" und das sechssitzige Konzeptfahrzeug „Clipper" von Giugiaro dagegen untersch
Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 05.03.2014

Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 05.03.2014

PD Chemnitz, Polizeibericht
Chemnitz OT Reichenhain – Gartenfreunde bestohlen (Fi) In der Zeit von Sonntag bis Montagmittag sind Unbekannte in den Wirtschaftsschuppen der Kleingartenanlage „Jungborn“ in der Reichenhainer Straße eingebrochen. Die Einbrecher entwendeten 10 Wasseruhren, 25 Absperrventile aus Messing sowie ca. 50 Meter Kupferkabel. Der Wert des Diebesgutes liegt bei etwas mehr als 400 Euro. Auf ca. 50 Euro wurde der Sachschaden geschätzt. Stadtzentrum – BMW aufgebrochen (Fi) Auf einem Parkplatz an der Moritzstraße wurde am Dienstag, zwischen 19 Uhr und 20.10 Uhr, die Tür eines BMW aufgehebelt. Das Fahrzeug wurde offenbar durchsucht, aber nichts Brauchbares gefunden. Der Aufwand zur Reparatur des Pkw beträgt ca. 1 000 Euro. OT Bernsdorf – Alkoholisiert aufgefahren (Kg) Auf der landwärtigen Fahrba
Information des Chemnitzer FC

Information des Chemnitzer FC

Chemnitzer FC, Fußball, Sport
Erschütternde Nachricht - Heinz Blaschke verstorbenMit großer Bestürzung haben die Vorstände des Chemnitzer FC sowie seines Fördervereins zur Kenntnis nehmen müssen, dass unser langjähriges Mitglied Heinz Blaschke völlig unerwartet für alle seine Sportfreunde am 2. März, kurz vor seinem 65. Geburtstag, verstorben ist. Seine Verdienste um unseren Verein sind vielfältig, gehörte er doch seit 1991 zu all jenen Mitgliedern, die unserem CFC über viele Jahre hinweg unermüdlich und in hohem Maße ihre Kraft und Zeit widmen. Andererseits gewann er aus seiner ehrenamtlichen Arbeit auch Freude, Erfolge und Bestätigung, sei es zum Beispiel als langjähriger Trainer des CFC-Frauenteams, als Übungsleiter vieler Kinder- und Juniorenmannschaften oder bis in die Gegenwart hinein als verantwortlicher
„Kleinen Löwenhund“ vor Gefahren der Autobahn gerettet

„Kleinen Löwenhund“ vor Gefahren der Autobahn gerettet

PD Görlitz
Bundesautobahn 4, Richtungsfahrbahn Dresden – Görlitz, Rastanlage Oberlausitz Süd 04.03.2014; 18:33 UhrHilfesuchend wandte sich der Besitzer eines Shih Tzu an die Polizei. Der Herr befand sich mit seinem Fahrzeug auf der Durchreise und stellte während der Fahrt fest, dass sein Liebling bei der letzten Rast, an der Rastanlage Oberlausitz Süd, unerlaubt Ausgang genommen hatte. Dem „Kleinen Löwenhund“ plagte offenbar ein dringendes Bedürfnis, sodass er seinem Herrchen beim Einsteigen unbemerkt durch die Beine schlich und dieser ihn unbeabsichtigt am Rasthof zurückließ. Eine Streife des Autobahnpolizeirevieres Bautzen nahm sich des Sachverhaltes an und konnte den Ausreißer vor den alltäglichen Gefahren der Autobahn retten. Bereitwillig stieg er in den Funkstreifenwagen und wartete auf s
LTE vor Gericht – Verbraucherzentrale Sachsen: Klage gegen LTE-Internet-Tarife von Vodafone

LTE vor Gericht – Verbraucherzentrale Sachsen: Klage gegen LTE-Internet-Tarife von Vodafone

Sonstiges, Verbrauchertipp
Am 1. März 2014 hat die Verbraucherzentrale Sachsen Klage gegen Vodafone wegen der von dem Unternehmen angebotenen LTE-Tarife „LTE Zuhause“ am Landgericht in Düsseldorf eingereicht. Der Düsseldorfer Mobilfunkanbieter bewirbt seine LTE Zuhause-Tarife explizit als vollwertigen Ersatz zum Festnetz. Tatsächlich jedoch wird die Surfgeschwindigkeit nach Verbrauch eines bestimmten Surfvolumens gedrosselt, neues Volumen muss häppchenweise teuer hinzugekauft werden. „Dies entspricht ganz und gar nicht den Erwartungen eines Verbrauchers, der sich auf ein LTE-Zuhause-Angebot deshalb einlässt, weil die Werbung Internet gleich einem DSL-Anschluss verspricht“, so Katja Henschler von der Verbraucherzentrale Sachsen. Weiterhin macht die Verbraucherzentrale Sachsen in der Klage die geringe Höhe der gedro