Eisspeedway zurück in Chemnitz

Plakat Chemnitz

Die Rennserie „Speedway on ice“ kehrt erneut am Samstag, den 8.März nach Chemnitz auf spiegelgatten Untergrund zurück und ist durch die einheitlichen Eisreifen vom Reifenwerk Heidenau an Spannung und Dramatik nicht zu überbieten. Tausende Spikes fräsen beim diesjährigen ProTec-Cup die dicke Eisschicht des 130 Meter Ovals auf 2 oder 4 Rädern runter. Die Eisgladiatoren fighten mit ihren 500ccm starken, schneller als ein F1-Fahrzeug beschleunigten und ohne Bremse ausgestatteten Motorrädern um den Sieg. Fahrer aus 5 Nationen starten im Hauptrennen, im Rahmenprogram die Kinder im Alter von 5-8 Jahren. Neu bei der Eisserie in diesem Jahr sind die kleinen PS-Giganten. Die Rede ist von den 1000ccm Speedkarts, die mit bis zu 140PS auf der Hinterradachse über das Eis jagen. Als wäre dies nicht an Spannung zu überbieten, wird in diesem Jahr die Serie von einem gerade 15-jährigen Deutschen aufgemischt. Der junge Deutsche Hoffnungsträger Richard Geyer, vom MC Eis-Drifters Meißen e.V. im ADAC, stand bisher bei 3 von 4 Rennen auf dem Siegerpodest. Lediglich im Erzgebirgischen Schönheide wurde der  Junior wegen riskanter Fahrweise disqualifiziert und landete nur auf dem 7.Platz. Auch sein Clubkamerad Ronny Weis (35) punktete in den letzten Rennen erfolgreich und führt die Riege derzeit an. Zum letzten Lauf und gleichzeitig großen Finale am 8.März in Chemnitz wird sich zeigen wer Nervenstärke zeigt:  Jung und dynamisch oder routiniert und erfahren. 6 Teilnehmer können rechnerisch noch auf die drei Erstplatzierungen  des gesamten ProTec Cups  hoffen. Die Fahrer werden in der Eishalle am Küchwald zum Finallauf um jeden einzelnen Punkt erbittert kämpfen. Start des Motorsportspektakels ist um 17 Uhr. Die Eintrittskarten sind für 8-12 Euro an der Abendkasse, im Motorrad Polo Shop in Chemnitz- Donauwörther Straße oder im Online-Shop unter www.speedway-on-ice.de  erhältlich.

Hier Speedway on Ice vom letzten Jahr in Chemnitz

Quelle: www.speedway-on-ice.de



 

 

 






%d Bloggern gefällt das: