Durchsuchungsmaßnahmen nach versuchter schwerer Brandstiftung

Polizei

Tatort: Pirna-Copitz, Hauptstraße 26
Tatzeit: 12. Februar 2014; gegen 23:40 Uhr

Im Verfahren der Staatsanwaltschaft Dresden führte das Operative Abwehrzentrum am Donnerstag, den 27. Februar 2014 Durchsuchungen der Wohnräume beider männlichen Beschuldigten (22 und 27 Jahre) durch.
Dabei wurden Beweismittel beschlagnahmt.
Am Mittwoch, den 12. Februar 2014 wurde zur Nachtzeit versucht, einen Brand an einem Fenster des NPD Bürgerbüro in Pirna zu legen. Der Brand wurde rechtzeitig entdeckt und gelöscht. Es entstand Sachschaden.
Die Ermittlungen dauern an.



Quelle: PD Dresden / Staatsanwaltschaft

 






%d Bloggern gefällt das: